Stadtwerke, warum gerade dort arbeiten?

4 Antworten

Als erstes solltest Du mal in Erfahrung bringen, welchen Ausbildungsberuf Du dort anstrebst. Das ist mit Sicherheit nicht Einzelhandelskaufmann/frau.

Ja, warum hast du dich denn da beworben?

Weils nichts anders gab? Oder hattest du tatsächlich Gründe?

Hallo Schlaukelch,

das sollen wir Dir sagen???

1. Wenn Du das nicht selbst weißt, hättest Du Dich vielleicht nicht dort bewerben sollen.

2. Mit auswendig gelernten Textbausteinen kannst Du im Vorstellungsgespräch niemanden beeindrucken. Jedenfalls nicht positiv.

3. Sich die Textbausteine auch noch von anderen Leuten vorgeben zu lassen, ist die allerschlechteste Option.

Bereite Dich lieber vernünftig und umfassend auf das Vorstellungsgespräch vor. Am besten mit Hilfe der einschlägigen Ratgeberliteratur. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen:
karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Übrigens heißt es nicht "bei der Stadtwerke", sondern "bei den Stadtwerken".

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, weil....

- es ein Traditionsunternehmen ist

- langjährige Erfahrung in dem Bereich hat und du dort viel lernen kannst

- dich das Thema Energieversorgung interessiert

- du mit Menschen arbeiten möchtest (Kundenkontakt) falls vorhanden usw.

Was möchtest Du wissen?