Stachelbeeren weg

5 Antworten

Es gibt einige Voegle, die solche Beeren fressen. Haben die mal einen vollen Strauch entdeckt, dann geht das relativ schnell.
Natuerlich kann es auch sein, dass irgendwelche Kinder dran waren. Moeglicherweise hat auch jemand gedacht, dass die doch keiner mehr erntet, und hat sie sich geholt.

Vögel fressen Beeren. Ein kleiner Schwarm frisst leicht an einem halben Tag den Busch leer.

Drosseln (Wacholderdrossel, Schwarzdrossel, Amsel), Stare, Meisen, oder auch Eichhörnchen, Waschbären, Füchse, Dachse ... Hast mindestens ein Tier glücklich gemacht. Die leiden zur Zeit fast alle unter dem regnerischen und klaten "Sommer", es wächst ja kaum was. Sieh es als gute Tat :-)

Muss Kanaldeckel bzw. Schachtabdeckung Überfahrt aushalten?

Folgender Ablauf: Bei Umzug in neue Wohnung wurde eine Wiese mit einem 12,5 Tonner überfahren um Hausrat über den Balkon in die Wohnung zu schaffen. In der Wiese mehrere Kanaldeckel. Einer bricht unter einem Reifen zusammen. Die Lüftungsschlitze sind wie eine Perforation. Es brach gut der halbe Rand ab. Nun wurde durch den Verursacher ein neuer Deckel gekauft und der Defekte ausgetauscht. Die Wohnungsgesellschaft, ohne Wissen, dass der Deckel getauscht ist, stellt eine Rechnung über fast 1.200 Euro. Haben die nen Vogel? Nach intensiver Begutachtung des alten Deckels habe ich festgestellt, dass dort, wo frische Brüche sind, neuer roter Rost vorhanden ist. An manchen Bruchstellen ist aber kein frischer Rost. Deutet das nicht darauf hin, dass der Deckel bereits "morsch" war? Gut, wir sind drüber gefahren und der neue Deckel hat 154,- Euro gekostet. Das sollte doch wohl reichen. Der Schachtrand ist über die ganze Runde völlig intakt. Damit sollte doch alles erledigt sein!? Die anderen Deckel sind Klasse B125. Sollten die nicht alle nen 12,5 Tonner aushalten?

...zur Frage

Frage zu unserem Wellensittch.

Hallo.

Wir haben seit ca. drei Wochen einen kleinen Wellensittich als neues Haustier.Und in ca. einer Woche kommt der zweite vom Züchter dazu. Jetzt haben wir festgestellt das bei dem Tier der untere Schnabelteil stark vorsteht und sogar über den oberen Teil reicht.Irgendwie sieht das komisch aus . Ich würde jetzt gerne wissen ob das bei so jungen Vögeln normal ist oder ob da lieber ein Tierarzt drauf gucken sollte. Vielleicht sollte ich noch erwähnen das der Vogel ganz normal frisst(also jedenfalls liegen die geknackten Körner überall rum) und sich auch sonst eigentlich ganz normal verhält soweit ich das erkennen kann. Vielen Dank für hilfreiche Tipps.

...zur Frage

Kann man frische Stachelbeeren einfrieren?

Meine Oma möchte gerne wissen, ob man frisch gepflückte Stachelbeeren auch einfrieren kann, ohne das sich etwas groß verändert.

...zur Frage

hilfe heiß hunger!... (stachelbeeren)

hallo ich bin im 3monat schwanger und würde mich am liebsten umbringen für mein heiß hunger... seit tagen treum ich nur von FRISCHEN stachelbeeren kann fast nix essen weil ich nur stachelbeeren haben möchte...seit tagen such ich im internet nach einer möglichkeit sie zu bekommen aber alles hoffnungslos...noch vor 2wochen sah ich sie im obstladen und jetzt sagen sie die haben keine mehr auf dem lager...ich hab über all versucht ...das problem ist ja auch noch das ich keine eingefrorene und die im glass nicht möchte weil sie ein ganz anderen geschmack haben... ich hoffe vilt könnt ihr mir helfen...weil das wird von tag zu tag immer schlimmer... ich werde mich über jede antwort freun!!!

...zur Frage

Wie werde ich Katzenflöhe in der Wohnung wieder los?

Hallo zusammen,

der Tierarzt hat vor kurzem bei unserem Hund Katzenflöhe festgestellt. Selbstverständlich haben wir ihn direkt mit einem spot-on Präparat behandelt und es scheint auch schon besser zu werden.

Wir haben auf unserem Hund selbst keinen einzigen Floh gefunden, aber ein bisschen Kot war zu finden.

Nun ist es aber so, dass nur etwa 5% der Flöhe auf dem Tier selbst Hausen. Der Rest verteilt sich in der Wohnung.

Und hier beginnen nun meine Paranoia.

Seit 5 Tagen saugen wir unsere Wohnung mehrmals täglich. Das Schlafzimmer (der einzige Raum mit Teppich) ist komplett leer geräumt inklusive aller Textilien in den untersten 2 Schubladenfächern der Kleiderschränke. Das bett ist komplett abgezogen und die Matratze wird 1x täglich mit dem Dampfreiniger bearbeitet.

All unsere Wäsche wurde bei 60 Grad gewaschen und Textilien, die nicht in die Maschine passen, haben wir für mindestens 24 Stunden eingefroren.

Wir haben auch, um zu prüfen, ob der Befall stark oder schwach ist, diese "Flohfalle" bestehend aus Wasser, Spülmittel und Kerze über Nacht aufgestellt. Diese war am nächsten Tag leer. Also nehmen wir an, der Befall hält sich in Grenzen.

Glücklicherweise ist unsere Wohnung recht klein und nicht so vollgepackt. ich denke, das Reinigen klappt ganz gut und ist auch effektiv. Allerdings bin ich mir jetzt ziemlich unsicher, ob wir zur Sicherheit nun nicht doch mit der Chemiekeule ran sollen, sprich: Einen Fogger oder Umgebungsspray benutzen.

Wir sind in drei Wochen für 14 Tage im Urlaub. Könnte man da nicht kurz vor der Abreise einen oder zwei aufstellen und die Wohnung vernebeln? Oder sollte man die nur verwenden, wenn man direkt danach wieder in die Wohnung kann um zu lüften?

Bin über jegliche Tipps, Anregungen oder Erfahrungsberichte sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?