Spritverbrauch VW Polo 9n

4 Antworten

Hallo Adr1an. Also ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein Fahrzeug handelt dessen Baujahr zwischen 2005 und 2007 handelt und in dem Modell der Motor mit den Kennbuchstaben BKY seinen Dienst tut. Ok, ist jetzt etwas viel Technisches für einen Laien. Aber es handelt sich hierbei wenn ich richtig liege um einen normalen 1,4 ltr Saugmotor. Also einen Motor ohne Turbolader. Du schreibst du kommst etwa 600 km mit einer Tankfüllung ( 45Ltr). Das würde einen Durchschnittlichen Verbrauch von ca. 7,5 Ltr/100 km ergeben. Die Herstellerangaben liegen mit 6,5 Ltr für die Ausserorts und 7,5 Ltr für den Stadtverkehr wenn ich mich nicht täusche. Also würde ich mir da keine weiteren Sorgen machen. Diese 600km wirst du auch nicht immer schaffen. Das hängt sehr viel auch mit dem Verkehr und der Witterung zusammen. Dein Motormanagment muss bei bestimmten Witterungsbedingungen sehr viel regeln, was den Kraftstoffverbrauch sehr beeinflussen kann, positiv oder negativ, je nachdem. Viele Kurzstrecken im Winter bedeuten auch einen höheren Verbrauch gegenüber der gleichen Strecke im Sommer. Im Winter ist der Motor meist länger in der Kaltlaufphase, bei vielen erreicht der Motor sogar nicht mal die richtige Betriebstemperatur und er wird wieder abgestellt. In dieser Kaltlaufphase wird dein Kraftstoffluftgemisch teilweise stark angereichert und es kommt zu einem höheren Verbrauch. Auch kommt es sehr viel auf die Fahrweise an. Dieses Fahren mit sehr niedrigen Drehzahlen wie es heute in den Fahrschulen gelehrt wird ist aber nicht immer auf jedes Fahrzeug richtig umsetzbar. Habe ich z.B. einen 1,2 Ltr Motor der mit Turbounterstützung arbeitet, kann ich viel niedrigere Drehzahlen nutzen als bei dem gleichen Fahrzeugmodell mit einem 1,2 Ltr Motor ohne Turbo. Hier brauche ich meist etwas mehr Drehzahl um das Drehmoment zu erreichen. Das hat auch dann schon einen etwas höheren Verbrauch zu folge.

Kurzum, mit den 600 km bist du gut dabei.

Ich habe einen ähnlichen Polo (1,3, 69 PS) und komme 800 KM weit (würde ich wkl bis zum letzten Tropfen fahren). Fahre 90% in der Stadt, also 600 KM finde ich etwas wenig. Bei mir passen auch 45 Liter rein.

Das ist aber ein ganz anderer Motor. Die 1,4 er sind da schon etwas durstiger als deine Variante. Du hast ein vollkommen anders gelagertes Drehmoment was dein Motor und dein Getriebe hergeben. Das schlägt sich natürlich in einem niedrigeren Verbrauch nieder.

0

Ist für diese Maschine ziemlich normal............7,5 l /100km . die 14 hunderter Maschine zählt leider nicht zu den besten Würfen von VW und braucht auch relativ viel Pflege. D.h. regelmäßiger Ölwechsel , Luftfilter und auch Zündkerzenwechsel.

Was ich dir noch raten kann........immer wieder das Fahrzeug auf Rost untersuchen und Rostbehandeln. Innsbesonders Unterboden. (das war zwar nicht die Frage aber ist nur ein Tip vom "Fachmann), Leider Sind die Polo sehr rostanfällig...Unterboden, Radläufe.

Auffällig sind bei dem 14 hunderter auch die Abgaswerte. Ist immer eine "Spielerei" diese bei der Überprüfung hinzubekommen.

Im übrigen viel Spaß damit.

um etwas sparsamer zu fahren......du kannst ruhig etwas untertouriger fahren. Das macht dieser Maschine nichts aus.

lg manfred /kfz-AZAD-Team

Ich fahre einen VW Golf, ebenfalls 45 l Tank. Ich bin der meinung das ist ganz normal. Wenn ich das auto fahre, bekomm ich oft nur 500 km zusammen, weil ich manchmal ziemlich heize aber wenn man das Auto normal fährt sind 600 recht gut :)

In wie fern fragst du dich ob es normal ist?

Findest du es viel oder wenig oder...?

Ich denke es ist eher viel.. da fährt man 3 mal in den nachbarort und zurück und schon ist es wieder ein balken weniger.. Naja aber wenn du sagst das ist normal, dann ist ja ok :)

0
@Adr1an

Also ich würde mir da keine gedanken machen, 600 km ist im guten bereich ;)

0
@Adr1an

Kommt ja auch drauf an, wie weit dein Nachbarort entfernt ist. Hat man für diese Fahrt eher Stadtverkehr oder Landstrassenverhältnisse? Also mal locker bleiben, die 600 km sind ein guter Schnitt. Nicht selten liegt die Reichweite wenn viel Stadtverkehr und Kurzstrecke dazu kommt sogar nur bei 470 km was dann einen Verbrauch von 9, 5 Ltr zu folge hätte. Es kommt immer auf die Fahrweise und die witterung an. Auch sehr wichtig ist der Wartungszustand deines Fahrzeuges. Ist der Luftfilter evtl alt und zugesetzt bekommt der Motor nicht mehr richtig Luft und die Leistung ist geringer, aber der Verbrauch höher. Ausserdem muss man mal bedenken, dass die Fahrzeuge heute viel Schwerer sind als sie früher waren. Sie sind heute größer und durch die ganzen Sicherheitsvorkehrungen die installiert sind auch um einiges schwerer. Meist werden von Älteren Autofahrern dann vergleiche gezogen was den Verbrauch von Früher und heute angeht. Aber da werden dann Äpfel mit Birnen verglichen. Wenn man den Verbrauch richtig anschaut ist er heute um einiges weniger als zu den früheren Modellen der 80 er und 90 ern.

0

Was möchtest Du wissen?