Springreiten verbessern, springsitz trainieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde als erstes den Leichten Sitz üben im Trab und im Galopp. Danach kannst du ja mal im leichtem Sitz über Stangen traben und galoppieren wenn du den Sitz beherrscht sprich ihn auch länger als 10 s halten kannst kannst du auch springen. So habe ich zumindest gelernt ^^ damit du noch dem Sprung nicht nach vorne kippst 1. lehne dich gar nicht erst bei niedrigen Sprüngen so weit vor das Stört dazu noch dein Pferd beim Sprung. 2. Das ist leider etwas kompliziert wenn man dich auf dem Pferd nicht sieht vlt. hilft dir dieser Tipp ja trotzdem weiter. Versuche im richtigem Moment wider ins aussitzen zu verfallen um nach dem Sprung weiter zu galoppieren und nicht auf den Hals deines Pferdes zu rutschen. Den richtigen Punkt erklären kann ich dir leider nicht das mach ich immer gefühlsmäßig. ;) Lg

Eine gute Übung fürs Timing: zähl die Galoppsprünge vor dem Absprung rückwärts, also 3-2-1-hopp.Wenn Du das gut drauf hast (ist gar nicht so leicht!) bekommst Du ein gutes Gespür für den Ablauf und kannst Deine Haltung viel besser koordinieren (hopp = Hand vor, Beine zu, Oberkörper vor). Das sollte Dir für den Absprung helfen. Das Problem beim Aufkommen hängt m.E. eng damit zusammen, also sollte sich das automatisch auch verbessern wenn Du beim Absprung nicht mehr hinter der Bewegung bist.

Deine Springtrainerin hat keine Tipps,dann ist sie aber ne richtig schlechte Trainerin!😯😂

Also wegen nach hinten kippen,hinter das Pferd...Da kann ich dir leider nichts sagen!...😟 Aber wegen dem nach vorne kippen,nach dem Sprung!🐴

Weißt du,das hat ganz viel mit Körperspannung zutun,glaube ich!!!Aber muss man beim Sprung sich nicht in die Steigbügel stellen und übers Pferd beugen und dann beim ankommen,wieder leicht in den Sitz fallen lassen!!?😕Also ich glaube,so läufts ab,dass heißt dann im Klartext:das Timing(wann du dich wieder setzt) und wie schon gesagt: KÖRPERSPANNUNG !😉

Viel 🍀noch,ich hoffe ich habe dir nichts falsches erzählt !😕😊

Das finde ich auch..... unbedingt den Trainer wechseln :-)

1

Angst beim Springreiten überwinden?

Hallo Leute!!  

Also ich hätte da ein Problem. Ich reite schon seit ich 6 Jahre alt bin (jetzt bin ich 15) und habe vor ca. 1-3 Jahren meine ersten Cavaletti überwunden. Anfangs machte mir das Springen totalen Spaß. Ich konnte die nächste Springstunde kaum erwarten. Doch dann kam es wie es komme musste. Ich fing an fürs Springen ein anderes Pferd zu reiten. Wir wollten über ein Cavaletti nur galoppieren, doch das Pferd hat es zu spät gesehen und einen Meter hohen Sprung drüber gemacht, auf den ich überhaupt nicht gefasst war. Ich fiel herunter. Die Folge waren eine mittlere Gehirnerschütterung und Prellungen am Rücken (ich trug keine Schutzweste--jetzt schon). Das ist jetzt 1 Jahr her.

Da ich noch nicht den Reiterpass habe, habe ich mir gedacht, dass ich ihn bald mal mache. Inzwischen (also ein Jahr lang) bin ich nicht mehr gesprungen. Jetzt reite ich ein anderes Pferd, dass eigentlich perfekt springt und alles. Aber sobald ich auch nur Stangen sehe bekomme ich es mit der Angst zu tun. Vor 11 Tagen hatte ich meine erste Springstunde seit längerer Zeit. Vor jedem auch noch so kleinen Sprung hatte ich total Schiss. Und so kam es wie es kommen musste. Das Pferd macht einen nicht so gleichmäßigen Sprung und ich landete wieder am Boden. (Ist aber nichts passiert). Inzwischen hatte ich zwei Springstunden ohne Sturz aber mit einer Scheiß- Angst. Nach dem Unterricht waren meine Knie butterweich und zittrig. Gestern hatte ich wieder eine Springstunde und war dort total verkrampft. Mir kam es über jedem kleinen Sprung vor, als ob das Pferd vor mir Springen würde und ich nur nachfolgen würde - habe ich vorher noch nie gehabt- (bin wieder runtergefallen, aber erst nach dem Sprung). Ich habe so eine Angst davor -- sogar nur vor Stangen die einfach am Boden liegen!!-- Der eine Sturz vor 1 Jahr hat meine Springfreude in totale Angst verwandelt. 😭 Kann mir irgendwer Tipps geben wie ich diese Angst überwinden kann?? Durch die Angst vor jedem Sprung, sei er auch noch so klein, verkrampfe ich mich total und gehe damit nicht wirklich mit der Bewegung des Pferdes mit.

Ich würde mich wirklich über einige Tipps freuen!

Es ist nämlich nicht so, dass ich nicht springen will, sondern ich habe einfach  eine unbeschreibliche Angst davor (egal wie nieder).

Bitte helft mir wie ich meine Angst überwinden kann 😭😭
Ich bin echt am verzweifeln

Danke schon  im voraus 💕

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?