Spitzentanz auch als Erwachsene Anfänger Ballerina?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ja, du kannst auch als erwachsene Hobby-Ballerina noch mit dem Spitzentanz beginnen, allerdings dauert es, je nach Unterrichts- und Trainingsaufwand ca. 2 bis 3 Jahre, bis es so weit sein kann. Diese Zeit rechnet man bei Kursen, die 2 - 3 x pro Woche stattfinden und jeweils 90 Min. dauern. Weniger oder kürzerer Unterricht verlängert natürlich die Zeit, bis man so weit ist. 

Nicht nur Muskeln, Sehnen und Bänder der Füße müssen erst auf diese Extrembelastung vorbereitet werden. Du musst auch erst ein gewisses Mass an grundlegender Technik erlernen und einigermaßen sicher auf Halbspitze sein.

Abgesehen davon, möchte ich nur wieder einmal betonen, dass Ballett nicht nur aus Spitzentanz besteht. Das ist eigentlich nur das Sahnehäubchen auf dem großen Ganzen. Es gibt so viele wunderbare Elemente, die die Freude am Tanzen vermitteln, dass es dazu nicht unbedingt Spitzenschuhe braucht. Ich bin zum Beispiel meine ganze Karriere hindurch leidenschaftlich gerne gesprungen. Kombinationen aus vielen, schnellen, "kleinen" Sprüngen habe ich besonders geliebt. Andere Kolleginnen hatten andere Elemente, die sie besonders gut konnten und sehr gerne machten. Natürlich haben wir alle auch ganz gerne Spitze getanzt, aber es war halt auch sehr schön, andere Dinge mit weniger Schmerzen tanzen zu können.

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Hobby und viel Spaß am Tanzen.

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist auf jeden Fall möglich, es kann aber auch durchaus um die 1-2 Jahre dauern, weil man erstmal die Grundlagen des Ballett lernen muss und sich erst eine starke Muskulatur im Fuß bilden muss, um die Übungen gut ausführen zu können.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass sollte kein Problem sein. Nur Spitzenballerina wirst du in diesem Leben dann evtl. nicht mehr werden. Dafür muss man sicher ganz früh anfangen. Aber, ich denke, dass ist auch nicht dein Ziel. Mach, worauf du Lust hast und hab Spaß daran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?