Spannungswandler was passiert?

9 Antworten

Hallo ich besitze einen 230Volt auf 12 volt spannungswandler mit 300 Watt. Was passiert wenn ich ein Gerät mit 1200 watt benutze?

Das gleiche, was passiert, wenn Du zu Hause gleichzeitig Kaffeemaschine, Microwelle, Wasserkocher, Eierkocher und Toaster anmachst und Deine Stromversorgung dafür zu schwach ist - Sicherung springt an und schaltet ab.

Gut, wenn Du Pech hast, ist Dein Spannungswandler nicht gegen Überlastung geschützt, wird heiß, fängt an zu riechen und ist dann reif für den Elektronikschrott.

Wie auch immer, wenn Du ein Gerät hast, das bei 12 Volt einen Verbrauch von 1200 W hat, brauchst Du einen passenden Spannungswandler.

Die meisten Spannungswandler können es ab, wenn man diesen statt 300 W dann vielleicht 350 W abverlangt, aber das wäre das äußerste.

Kommt drauf an was für ein Spannungswandler es ist.

Wenn es ein einfacher Trafo ist, wird der sehr heiß und die Spannung fällt auf etwa 3V ab.

Wenn es ein gesichterter Digitaler Spannungswandler ist, brennt die Sicherung in ihm durch. Kann man aber meist wieder ersetzen.

Wenn es eine interne Sicherung hat, wird diese das Netzteil abschalten. Wenn nicht, überhitzt es und geht kaputt. Im schlimmsten Fall verursacht es einen Brand.

Ich denke mal das Gerät funkt gar nicht oder die Sicherung des Wandlers löst sehr schnell aus. Kommt auf das Gerät drauf an.

Als gelernter Radio und Fernsehtechniker weiß ich das es. Schon vor 30 Jahren war es an sich kein Problem festzustellen ob ich als Gerät überhaupt die 1200 Watt bekommen kann die ich brauche um zu Funktionieren.

Wenn der Spannungswandler eine Sicherung hat, brennt die durch. Wenn er keine Sicherung hat, wird wahrscheinlich entweder der Spannungswandler anfangen zu rauchen oder das Gerät, was du anschließt, kriegt nicht genug Leistung.

Was möchtest Du wissen?