Spagat in einem Monat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat auch was mit deinen Sehnen zu tun. Sind die zu kurz, kannst du ein Spagat überhaupt nicht erlernen.

Ansonsten bei täglichen Übungen und wenn du immer dran bleibst, sollte das zu schaffen sein. Übertreibe es nur nicht. Vorher immer gut aufwärmen, nicht zu schnell runter, und wenn du merkst, dass es nicht mehr geht, dann lass es lieber und mach am nächsten Tag weiter.

Ich hab durch das Ballett eine Entzündung an der linken Sehne bekommen, die am Knie verläuft, und kann nun links gar nicht mehr in's Spagat runter. Also lieber schön langsam machen.

Nimm Dir die Zeit, die Dein! Körper benötigt. D.h. es sollte einigermaßen schmerzfrei von statten gehen. Sobald Du Dich verletzt und für mehrere Wochen "ausfällst", wirst Du Dich mega ärgern. Hier noch ein Tipp, wie Du Dir mehr Zeit für die Ausdehnung nehmen kannst... http://www.karate-classic.de/shop/page/3

Natürlich geht das.Kommt darauf an wie weit Du schon bist.Übung macht den Meister! 1 Monat kann man schaffen aber das heißt dann auch stretchen, stretchen und nochmals stretchen und zwar jeden Tag sehr intensiv und jedes man ein Stück mehr und natürlich auch Krafttraining, damit Du dein Gewicht auch halten kannst! Nichts ist unmöglich!

Was möchtest Du wissen?