Sooo eine Angst vor der Lateinarbeit!

6 Antworten

Morgen früh, wenn du aufstehst, machst du ein paar Dehnübungen. Mach sowas wie ne Brücke, um auch deine Bauchmuskeln zu dehnen. Esse nichts was die Verdauung ankurbelt. Esse u.a, auch eine Banane, das sorgt für einen klaren Kopf, rede nicht zuviel mit anderen um deinen Kopf frei und ruhig zu halten. In Zukunft besorgst du dir "Bachblüten- Rescue Pearls" https://img.aponeo.de/7563999-bach-original-rescue-pearls-perlen-b0.jpg . Wenn du Kopfstand kannst dann mach auch das. Hatte früher auch das Problem wie du, aber ausschließlich bei Mathe-Arbeiten. Konnte die nie zuende schreiben weil ich die ganze Zeit auf dem Klo verbracht habe. aber das war zum Glück nach der 8. Klasse vorbei. Mittlerweile kenn ich meinen Organismus und weiß wann ich aufstehen muss, damit mir nicht die Verdauung in die Quere kommt. Royale Gelee Kapseln sind auch super.

also für mich ist das schon alltag, dass ich in einigen fächern also den arbeiten nur vieren schreibe, weil ich mir denke (z.B.: in latein): das latinum schaffst du auch mit einer vier, also kein grund zur sorge. das nennt man auch minimumprinzip =) aber wenn du eine gute note haben willst, dann darfst du dich nicht verrückt machen, sondern musst dir denken: ich hab gelernt, also was soll schon passieren? wird schon alles klappen, und wenn nicht ist es auch nicht der weltuntergang. selbst wenn du jetzt im zeugnis eine fünf bekämest, würde das TOTAL EGAL sein, weil es erst das halbjahreszeugnis ist! also: du musst dir da ECHT keine sorgen machen!!!

gruß und viel erfolg, naulet

ps.:wenn du jetzt schon wirklich viel gelernt hast, dann nicht ständig alles nochmal ansehen!!! dann bekommst du nämlich nur as "Boah-ich-kann-das-gar-nicht-was-jetzt-?-!" gefühl ;D

Also. Das wichtigste ist Ruhig bleiben! Lese dir alles jetzt noch einmal durch. Dann mache dir einen Zettel mit den Sachen, die du nicht so gut kannst. Den Zettel legst du dann unter dein Kopfkissen. Das ist so ein alter Aberglaube von mir. Jetzt nimmst du entweder noch ein schönes warmes bad, oder legst dir ein körnerkissen auf den bauch. entspann dich (fehrnsehen, musik hören, lesen etc.).Versuche möglichst schnell dann einzuschlafen. und versuche beruhigt zu schlafen. morgen früh wenn du aufwachst wird es natürlich nochmal besonders schlimm. versuche da einfach nicht dran zu denken. morgen früh trinkst du erstmal einen Tee. wenn dir so schlecht ist, dass du nicht essen kannst, trinke nur einen tee und nehme dir ausreichend vitamine und ein brot mit zur schule. noch wichtiger ist aber dass du etwas zu trinken dabei hast. am besten ist wasser, falls du das nicht mögen solltest, macht dass auch nichts. wenn du morgens mit dem bus/ auto fährst, dann lese dir alles nocheinmal durch. Nehme dir einen Glücksbringer mit. in der pause vor der arbeit. solltest du noch einmal frische luft schnappen. danach trinkst und isst du etwas (am besten vitamine und etwas festes für den magen). wenn du dann schreibst, schaffst du dass schon. ich wünsche dir gaanz viel glück!

LG * schreib mir doch was es geworden ist ;)

Beruhige dich und lenk dich mit etwas anderem ab. Du sagst ja du hast genug gelernt. Also mach dir einen Tee und sie dir deinen Lieblingsfilm an oder so. Morgen kannst du dann noch mal kurz alles überfliegen und so die letzten 10min vor der Prüfung sammelst du dich einfach beruhigst dich und bereitest dich mental auf die Prüfung vor. Falls du sehr nervös bist hilft auf eine kurze Ohrläppchen-Massage.

Ich glaub, sich jetzt noch einen Film reinzuziehen ist keine gute Idee ;) Hochleistungssportler und Musiker bereiten sich auch auf Prüfungen vor indem sie tagelang an nichts anderes denken und sich voll und ganz auf die eine Sache konzentrieren. Sonst könnte man bei der Prüfung von anderen Gedanken gestört werden.

1
@gollywogg

Nun wenn einem vor Prüfungen immer sehr schlecht wird, dann ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass man sich in die Sache zu sehr reinsteigert. Das Beste, was da hilft ist Ablenkung. Ganz ehrlich...

0

Ich schreib morgen auch eine Lateinarbeit xD Des schaffst du schon! Ich habe auch immer Angst, vor allem vor der Übersetzung, aber immer positiv denken!

Danke! Viel Glück dir!

1

Was möchtest Du wissen?