Songs, die Liebeskummer durch HASS auf die Ex leichter machen!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hass kettet genauso aneinander wie Liebe.

Ich komme zwar ein bisschen zu spät, aber falls jemand noch interesse hat:

  • Sevendust - Face to Face (!);
  • Five.Bolt.Main - The Gift (!!!);
  • Three Days Grace - Gone Forever; (!);
  • Three Days Grace - I Hate Everything About you;
  • The Red Jumpsuite Apparatus - Choke (!);
  • Good Charlotte - The World is Black;
  • A Day To Remember - Better Off this Way (!);
  • Hoobastank - I don't think that i love you;
  • H-Blockx - Leave me Alone;
  • Emil Bulls - Not Tonight Josephine;
  • Finch - New Beginnings;

Rock/Metal ist meiner Meinung nach das beste Genre in Sachen Musik um sowas zu verarbeiten. Diesr F-Raz Mist taugt da nichts. Natürlich verständlich: Die mit Ausrufezeichen sind besonders gut ;) Falls es dann immernoch leute gibt die dann Metal nicht wollen: Justin Timberlake - What goes Around

Lg

vieleciht: F-Raz - Ich dachte

Keine Trauer, ist es möglich dass sie später einsetzt?

Ich w(16) habe mich letzte Woche von meinem Freund getrennt, genauer er sich von mir. Wir waren 2 gute schöne Jahre zusammen, aber hatten schon mehrere Trennungen hinter uns. Er war die wichtigste Person in meinem Leben. Die letzten Male hatte ich unfassbar harten Liebeskummer, und das Gefühl dass eine Person die ich liebe gestorben ist, jetzt jedoch spüre ich einfach gar nichts. Es ist mir egal und es juckt mich einfach nicht. Es ist so als ob die Trennung schon uralt wäre, was ich positiv finde, aber ich habe Angst dass die Trauer noch kommt, stärker und ich wieder in mein altes Muster Falle was ich definitiv nicht will. Es ist nicht so dass er mir weniger wert war in der letzten Zeit aber es fühlt sich so an als ob ich fertig mit ihm wäre und ich ihn endgültig abgeschlossenen hätte. Ich hasse ihn nicht aber ich bin gleichgültig gegen über ihn. Wie schon oben steht habe ich sorge dass es nur die Ruhe vor dem Sturm ist.

Lg

Vronii

...zur Frage

Hattet ihr schon einmal Hassgefühle?

Auf was? Wie ist euer Hass entstanden? Warum hasst ihr das/habt ihr das gehasst?

Hat sich die Sache inzwischen geklärt oder besteht der Hass weiterhin?

...zur Frage

Kommt man durch Hass zum Ex schneller von einer Trennung hinweg?

Hallo,

also Freitag ist mein (Jetzt)Exfreund feiern gegangen obwohl ich halt nicht einverstanden war. Ich hab immer auf seine Wünsche geachtet und bin nicht feiern gegangen wenn er das nicht wollte. Dementsprechend war ich sehr sauer geworden, weil ich es respektlos fand, er hat daraufhin Schluss gemacht. 1 Tag nach der Trennung konnte ich nicht anders als mich zu melden, ich wollte das wir es nochmal versuchen. Er wirkte von grund auf Kalt, wie ich es nicht gewohnt war.. dann der Schock, er hat mir gesagt das er paar Stunden nach der Trennung was mit einem anderen Mädchen gehabt hat und es mir einfach beichten musste, weil für ihn sonst kein Neuanfang in Frage käme. Ich war/bin voller Wut gewesen, fragte ihn wieso er das tat.. 'Ablenkung'. Ich kann es einfach nicht fassen, ich habe die letzten Wochen alles gegeben für die Beziehung, und er hat mich behandelt wie Dreck. Dann macht er Schkuss und vögelt paar Stunden später mit der nächsten während ich mir die Augen ausheule. Ich hasse ihn wirklich tiefgründig. Hab dann direkt eine komplette Kontaktsperre eingeleitet, er kann mir NIRGENDWO mehr schreiben, ich will nix mehr von ihm sehen und verachte ihn, das letzte was ich tun werde ist mich zu melden. Ich bin so enttäuscht und Sauer. Erstaunlicherweise hab ich aber das Gefühl das ich durch dieses Hass-Gefühl leichter über diese Trennung hinwegkomme, einfach weil ich einen Sche*ss drauf gebe wie es ihm geht und was er gerade macht.

Denkt ihr das man durch ein Gefühl aus Hass eine Trennung besser überwältigen kann oder dadurch nur selbst abhärtet?

LG

...zur Frage

Nach Trennung wieder zusammenkommen?

Hallo.

Ich suche dringend Rat, da ich mich am 21.10.18 von meinem Ex-Freund, nach einer nur dreitägigen Beziehung, trennte. Nun sollte ich fairerweise zustimmen, selbst daran Schuld gewesen zu sein, und aus den verrichteten Taten, im Nachhinein alle Konsequenzen zu spüren... Der Grund für die Trennung war im Grunde genommen, Zweifel an der Haltbarkeit der Beziehung gehabt zu haben. Zusätzlich auch deswegen, weil ich nach etlichen Rückschlägen sehr dazu neige, mich und mein Umfeld zu demoralisieren. Ständig fallen Themen wie Selbsthass, Suizid, Selbstverletzendes Verhalten und psychische Krankheiten an. Mittlerweile habe ich alle Fehleinschätzungen erkannt, und möchte nun umso mehr seine engste Wegbegleiterin sein. Aber das Problem ist verständlicherweise, dass er nach dieser, für ihn unerwarteten und spontanen Entscheidung, die ich traf, jeglichen Kontakt zu mir, versucht zu vermeiden. Das ist natürlich bitter, wenn man jemanden rechtens Herzens liebt... 😞 Ich war dermaßen glücklich mit ihm, und doch so dumm, ihn gehen zu lassen. Er blockiert mich auf Instagram und WA. Anrufe lehnt er direkt ab. Kann ich aber voll und ganz nachvollziehen, denn ich war zu einem Freund von mir, mit dem mein Ex-Freund in eine Klasse geht, ständig unhöflich, eher im Sinne von herablassend, stinkgemein, etc... Das bekam der andere mit. Seitdem löste er sein Versprechen auf, auch weiterhin Kontakt zu mir halten zu wollen. Ich will beiden zeigen, dass ich eigentlich nicht so bin. Und mich auch ändern.

Deshalb frage ich euch: Sollte ich ihm etwas basteln/kochen, damit er sieht, dass er mir ganz wichtig ist, bzw. dass es mir eine 2. Chance gibt?

...zur Frage

Welche Bedeutung, Definition und Konsequenzen hat Hass?

Hass welche Bedeutung oder was fällt einem ein wenn man das Wort hass hört ?

...zur Frage

Warum fühlt der Mensch so viel Leid?

Ich frage mich, wieso der Mensch so viel seelischen Schmerz fühlt. Der Körper ist doch darauf programmiert, so lange wie möglich zu leben. Warum lässt das Gehirn dann so etwas wie Liebeskummer oder Trauer so intensiv zu, so das Menschen zusammenbrechen, in Depressionen verfallen oder sich umbringen? Sollte das Gehirn nicht dafür sorgen, das wir leichter mit all dem Leide umgehen können? Stress bedeutet Schädigung des Körpers und Selbstmord sogar Tod. Das ist ja nicht das Ziel des Körpers, so schnell wie möglich kaputt zu gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?