Sollte man nur Trauzeuge sein, wenn man von der Hochzeit überzeugt ist?

11 Antworten

Du wirst deine Gründe für deine fehlende Überzeugung haben. Die würde ich ihr sagen und wenn sie dann immer noch voller Überzeugung ist, dann steh ihr Beseit und mache ihr die Freude.

LG

Rede doch nochmal ehrlich mit ihr und schildere ihr Deine Sorgen. Es gibt sicher eine Lösung für beide. Wenn Du auch nach diesem Gespräch nicht hinter der Hochzeit stehst, lass' es lieber.

Es gibt kein Gesetz, was dich hindern könnte ihr diesen Wunsch abzuschlagen, ich würde dir allerdings abraten. Das würde eine Menge böses Blut und Unruhe bringen. Deine Schwester scheint dir nahe zu stehen und du ihr auch, sonst hätte sie dich wahrscheinlich nicht gebeten Trauzeugin zu sein. Mach euch das nicht kaputt. Trauzeugin bedeutet lediglich, wie jens79 schon gesagt hat, dass du die Eheschliessung bezeugst. Damit kannst Du nichts falsch machen und wenn , dein Gefühl richtig sein sollte und diese Ehe irgendwann in die Brüche geht, kannst du umso besser für sie da sein. Trotzdem: es gibt viele Paare, wo man sich als Aussenstehender fragt, warum die Beiden zusammen sind. Ich denke, man darf sich da in der Regel kein Urteil anmassen. Man steckt immer nur in seiner eigenen Beziehung und das, was man für sich als gut bewertet, wäre für jemand anderen vielleicht die Hölle auf Erden. Also misch dich da nicht ein. Du würdest weder dir noch deiner Schwester einen Gefallen tun, schliesslich soll es doch der schönste Tag in ihrem Leben werden;-). Der einzige Grund, den ich gelten lassen würde, wäre wenn du die Gewissheit hättest, dass er sie regelmässig schlägt oder auf ähnliche WEise missbraucht. Dann solltest du versuchen mit deiner Schwester zu reden, aber dann hilft die schlichte Weigerung Trauzeugin zu sein, natürlich nicht.

Beitrag zur Hochzeit von Trauzeugin. Ideen gesucht!

Hallo zusammen, suche Ideen für einen Beitrag zur Hochzeit meiner besten Freundin bei der ich Trauzeugin bin. Ein Gästebuch hat die Braut bereits organisiert, d.h. alles was damit zu tun hat fällt schon mal weg. Programmpunkte sind auch sehr schwierig, da es eine Mittagshochzeit wird. Ablauf: Standesamtliche Trauung, Mittagessen, Hochzeitstorte und Schluss. So ist es ihr Wunsch, allerdings wird es da mit Programmpunkten schwierig wegen mangelnder Zeit. Zwischen den Gängen kann man auch nichts machen, da es ein Buffet gibt :-( Wer hat eine gute Idee für eine bleibende Erinnerunng für das Brautpaar. Was ich ganz toll fand auf der Hochzeit meiner Schwester, war ein Beitrag zum Thema Brautpaar in Form von Tagesthemen. Das war echt gut gemacht und zusammen geschnitten, aber so technisch begabt bin ich leider nicht :-( Wäre dankbar für jede Anregung. Viele Grüße milkie

...zur Frage

Wie viel Trauzeuginnen bei der Hochzeit?

Meine Freundin fragte uns (ihre beiden besten Freundinnen) ob wir Ihre Trauzeugin bei ihrer Hochzeit sein möchten. Sie sagte aber dass beim Standesamt nur einer Trauzeuge sein kann und das wäre ihre Schwester. Und wir (beide beste Freundinnen) wären dann in der Kirche die Trauzeuginnen.
Jetzt hat sie gesagt, dass die Kirche, in der sie letztendlich heiraten will, nur eine Trauzeuginn erlauben würde. Sie sagte das wäre von Kirche zu Kirche unterschiedlich, dass jede Kirche verschieden Anzahl von Trauzeuginnen enthält.
Mir kommt das alles sehr komisch rüber deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob sich da einer bestens auskennt weil ich mich ein wenig veräppelt fühle 😄
Ich würde ihr dann auch deine Antwort von hier schicken, wenn das alles eine Lüge wäre, wenn nicht bin ich einfach nur sehr falsch informiert 🙈

...zur Frage

Türkischer Trauzeuge....

Hallo, mein bester freund heiratet in knapp 3 monaten, ich war noch nie trauzeuge, ich weiß nicht so direkt was sie machen oder wofür die da sind, und schon garnicht bei einer türkischen hochzeit. gibt es traditionen oder irgendwelche bräuche in der kultur die ein trauzeuge erfüllen muss?

...zur Frage

Was kann man als Trauzeuge zum Hochzeitstag machen/schenken)

Hallo zusammen,

dieses Jahr hat der Bruder von meinem Freund mit seiner Frau den 1. Hochzeitstag. Mein Freund und ich sind die Trauzeugen. Die beiden sind 24 und 32 und die Hochzeit war sehr locker und lustig.

Meine Frage an euch ist nun, was wir ihnen da schenken können bzw. was wir für die beiden oder mit ihnen machen können? Gibt es da irgendwas, was man "standardmäßig" als Trauzeugen macht oder irgendwelche Bräuche? Wäre super, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet oder einen Tipp habt... denn ich möchte schließlich eine gute Trauzeugin sein ;-)

...zur Frage

Wohin könnten wir in die Flitterwochen fahren/fliegen?

Hallo zusammen,

es ist soweit, meine Verlobte und ich heiraten im Juni 2019. Hauptsächlich ich möchte dann auch direkt in die Flitterwochen fahren/fliegen (aufräumen sollen die Trauzeugen).

Jetzt komme ich allerdings zu dem Problem. Eine Hochzeit ist heutzutage Schweine teuer, erst recht wenn man seiner zukünftigen keinen Wunsch abschlagen will.

Wir haben ca. ein Budget von 2500Euro und wollen wischen 7 und 14 Tagen dem Alltag entfliehen.

Hättet Ihr Vorschläge für uns?

Bei Urlauben sind wir sehr unterschiedlich, deshalb ist jeder Vorschlag erstmal willkommen, egal ob Natur, Strand, Tiere, Wandern, Berge oder Flachland.

Bitte nur nicht den Standardurlaub im XXL-Hotel in Türkei oder Griechenland. Es Soll ja etwas ausgefallenes sein und nicht ein Urlaub wie man ihn jedes Jahr machen kann.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Brautjunger, und dann doch ohne mein Kind?

Hallo Zusammen,

eigentlich schreibe ich nie in ein Forum, aber die aktuelle Situation belastet mich sehr.

Zur Schilderung:

Meine beste Freundin hat mich zur Brautjunger erwählt. Meine Freude RIEßIG.

Ihr Wunsch, eine Kinderfreie Hochzeit. Nach 3 maligem hin und her bzgl. meiner Tochter nun mein Absprung. Ich habe keinen Betreuer und unsere Absprache war, okay bevor es im Stress ausartet nimm sie mit. (meine Tochter ist dann 9 Jahre alt also kein Kleinkind mehr)

Naja, nun erfahre ich vor 3 Tagen, dass meine Tochter nicht mit darf, aber nicht von Ihr sondern von Ihrer Schwester. Mit dem vermerk" Sie hat es wohl vergessen dir mitzuteilen, dass es doch nicht geht."

Ende vom Lied, ich bin abgesprungen, weil ich keine Betreuung für 3 Nächte habe, die Hochzeit wird nämlich nicht in Deutschland stattfinden. Nun ist die natürlich sauer und gekrängt! Verstehe ich!

Aber, ich denke mir, wenn sie sich MICH auserwählt ihre Trauzeugin zu sein, und sie meine Familienverhältnisse kennt, ist es schwierig für mich ihrem Wunsch nachzukommen. Also bin ich meinerseits abgesprungen.

Nun darf ich mir anhören: Wie kannst du dein Kind über eine Freundschaft stellen???

Wenn nicht mein Kind wen den dann... Und ich stelle es nicht über die Freundschaft, sondern habe nun mal keine Betreuung! Und möchte mein Kind nicht "irgendeiner Freundin "geben, denn so würden sie das handhaben....Bin ich da zu engstirnig???

Danke fürs Lesen und die Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?