Sollte ich zum Arzt auf verdacht von Klinefelter-Syndrom?

4 Antworten

  • Die beschriebene Symptome sind schon in ihrer Gesamtheit ein Warnsignal dafür, dass irgendwas mit dir nicht stimmen könnte. Du solltest dich auf jeden Fall durchchecken lassen. Der Arzt wird das vermutete Syndrom ganz schnell ausschließen oder bestätigen können, aber sein Augenmerk vielleicht auch auf andere Möglichkeiten wie Vitamin- oder Mineralienmangel oder Entwicklungsstörungen legen.
  • Ich rate dazu, unbedingt mal einen Arzt aufzusuchen und ihn ganz ehrlich zu beschreiben, was du wirklich spürst und empfindest. Alleine schon die Beruhigung einer klaren Diagnose ist wertvoll, anstatt jahrelang zu grübeln und sonstwas zu vermuten. Klarheit ist immer gut.

Wenn du etwas weiterschaust, findest du noch minidestens 30 weitere Seiten über Krankheiten auf die deine Symptome zutreffen. Deshalb steht auch immer unten der Hinweis zu Gesundheitsthemen, der besagt, dass Wikipedia kein Instrument zur Eigendiagnose ist. Es liegt bei dir kein Verdacht auf irgendein Syndrom vor, kannste mir glauben. Man muss auch zwischen krankhaftem und einfach ungewöhnlichem Verhalten unterscheiden, sonst könnte man nach mir gleich einen ganzen Krankheitskomplex benennen. Wenn du dir jetzt doch wegen irdendetwas Sorgen machst, dann solltest du einen Arzt aufsuchen, nur der kann sowas einschätzen.

Lieber gehst du zum Arzt, als es später zu bereuhen.

Lungenkrankheit durch E-Zigarette?

Ich war gestern auf einem Familiengeburtstag. Natürlich waren alle ganz erstaunt über meine neue Ezigarette. Doch dann kam ein Freund meiner Tante und erzählte mir, dass er, angeblich durch Ezigaretten an OCPD erkrankte. Einer lungenkrankheit, bei der die Lunge "verklebt". Nun wollte ich fragen was an der Sache dran ist. Gibt es langzeitstudien ? Falls ihr was findet, bitte links rein stellen.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Starke Stimmungsschwankungen nach Ecstasy?

Hey,
Und zwar ist mir eine Sache aufgefallen. Ich nehme nicht wirklich regelmäßig teile zu mir und wenn ich sie nehme habe ich ein paar Tage danach für einige Zeit immer sehr sehr starke Stimmungsschwankungen. Ich streite dann auch häufig mit meinem Freund, bin schnell gereizt und in der nächsten Minute fange ich an zu weinen. Ich hatte erst den Verdacht ich würde meine Pille nicht vertragen aber ich nehme diese schon länger und hatte davor nie Probleme. Und wenn ich lange Pausen einlegen ist meine Stimmung auch viel besser. Ich hatte dieses Wochenende zb konsumiert und gestern war ich total gereizt und fing schnell an zu weinen. Ist das eine normale Nachwirkung?

...zur Frage

Dürfen wir Gott kritisieren, denn oft wird gesagt "Warum hat Gott das Leid zugelassen", besonders bei unerwarteten Tod oder schwerer Krankheit ist das so?

...zur Frage

Verdacht auf Asperger Syndrom bei Kollegin mitteilen?

Ich glaube, dass eine gute Kollegin von mir starke Züge des Asperger Syndroms hat.

Ihr Verhalten kam mir in gewissen Bereichen schon immer sehr merkwürdig vor, aber ich kannte die Symptome des Asperger Syndroms nicht. Erst kürzlich erlebte ich wieder eine Situation in der ich mir dachte, dass etwas nicht stimmen kann. Ich erzählte das Geschehnis einer Bekannten, die meine Kollegin auch flüchtig kennt und diese machte mich auf das Asperger Syndrom aufmerksam. Ich googelte die Symptome und merkte, dass nahezu alles auf sie zutrifft.

Ich bin mir sehr unsicher, ob ich ihr gegenüber meinen Verdacht äussern soll. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sie es falsch auffassen könnte und sich angegriffen fühlt. Anderseits denke ich, dass es ihr helfen könnte ihr eigenes Verhalten und das ihrer Umwelt besser zu verstehen.

Ich habe Ewigkeiten im Internet nach Empfehlungen gesucht, ob und wie man so etwas mitteilen könnte aber ich fand nichts dazu.

Vielleicht kennt sich hier jemand damit aus und kann mir weiter helfen.

Ich bin echt froh um jede Hilfe!

...zur Frage

LWS-Syndrom

Hallo Leute, ich habe eine frage, Ich war gestern bei meinem Arzt, da ich sehr starke Rückenschmerzen habe... Jetz hat mein Arzt mir eine Überweißung zum orthopäde..Auf der Überweißung steht "Verdacht auf LWS-Syndrom"

Aber was ist das eigentlich?

 

Lg Anka

...zur Frage

Ich habe starke Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen?

Habe im Jänner 12 meine Pille abgesetzt. Seit April habe ich starke immer wiederkehrende Unterleibs- Rückenschmerzen. Auch beim Wasserlassen und Stuhlgang habe ich immer wieder schmerzen. Bin im Mai zum Frauenarzt gegangen und habe die Diagnose PCO-Syndrom bekommen. Habe zwar immer noch keinen Eisprung allerdings eine kleine Zyste am Eierstock. Die Diagnose (PCO) wurde wiederrufen. Danach habe ich für 3 Monate Dyphostan bekommen. Danach hatte ich starke Lust auf Sex. Jetzt hatte ich sehr starke Schmerzen beim Sex (10 Tage - zur Zeit des Eisprungs). Mittlerweile habe ich keine Lust mehr auf Sex. Meine Periode ist sehr schwach und meistens habe ich drei Tage davon nur braunen Ausfluss. Jetzt habe ich in 2 Wochen eine Bauchspiegelung. Verdacht auf Endometriose! Kann das überhaupt sein? Brauche dringend eure Hilfe! DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?