Soll man jährlich einen Kundendienst am Auto durchführen lassen? Fahre nur ca. 5.000 km im Jahr.

4 Antworten

Bei einem Auto bis zu 8-10 Jahren ist ein jährlicher Kundendienst ja noch ratsam, aber danach reicht es wirklich, das Auto in eine freie Werkstatt zu geben und es durchchecken zu lassen. Und was gemacht werden MUSS, wird halt gemacht. Gar nichts machen zu lassen, ist zu gefährlich, weil nicht nur die gefahrenen km zählen, sondern auch das Alter der Teile. Altern tut Material auch, wenn es nicht benutzt wird.

hallo, die Inspektion interwalle sind bei jedem Fahrzeug unterschiedlich, bei neueren Fahrzeugen wird die Inspektion angezeigt. Jährlicher Ölwechsel ist immer sinnvoll.

Wenn Du tatsächlich nur 5000km im Jahr zurücklegst, wäre ein kompletter Kundendienst aus meiner Sicht überflüssig, ein Ölwechsel sollte ausreichen.

Suche Dir eine gute freie Werkstatt und laß dort eine technische Durchsicht machen, das kostet nicht viel und Du bist auf der sicheren Seite.

Hallo,

die Intervalle sind tatsächlich abhängig vom Fahrzeugtyp, aber die meisten Hersteller raten zu einer jährlichen Inspektion und dies auch nicht ohne Grund, also ich würde diese auf jeden Fall einhalten, es ist als erstes ein Werterhaltende Maßnahme (Scheckheftgepflegt!)

zweitens gibt es auch Teile die durch alterung verschleissen, ich denke hierbei z.Bsp. an Zahnriemen, welche in der Regel bei 60-100tausend KM ersetzt werden sollen, bzw. bei mehr als 4, oder 5 Jahren. Falls so ein Riemen reisst ist der Motor in der Regel Schrott, wen Du dann Nachweisen kannst, dass Du den Wagen Scheckheftmässig hast warten lassen, hast Du eine gute Chance den Motor zumindest Anteilig ersetzt zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?