Soll man gewünschte Funkstille respektieren oder um die Freundschaft kämpfen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Freundinhat schon sehr hart reagiert. Steckt da mehr dahinter?

Wenn du mal ganz selbstkritisch bist - hast du sie vielleicht in der Vergangenheit öfter "genervt" oder genauer gesagt überfordert? Falls ja: Dann wäre ich bei den weiteren Versuchen, die Freundschaft zu retten, vorsichtig, dass dieser Eindruck nicht durch häufige Anrufe etc. verstärkt wird. Dann besser nur eine Mail nach dem Motto "Habe ich dich mit meinen Anrufen zu sehr genervt? Dann tut es mir leid. Werde mich jetzt eine Weile nicht mehr melden, damit du dich von mir erholen kannst :-) Wäre aber sehr traurig, wenn du unsere Freundschaft tatsächlich beenden willst. Ich werde in einer oder zwei Wochen noch mal nachfragen ..."

Ansonsten: Deine Freundin hat so heftig reagiert, dass es an ihr wäre, sich zu entschuldigen. Vielleicht solltest du ihr ein wenig Zeit geben, auch zu diesem Ergebnis zu kommen, bevor du nachhakst.

Das musst du für dich selbst entscheiden. Wenn dir eure Freundschaft wichtig ist, dann kämpfe! Aber warte nicht darauf, dass sie etwas von sich hören lässt. Wenn ein Mensch sauer ist, dann sagt/tut er manchmal Dinge, die ihm hinterher schrecklich leid tun. Aber oft will man sich diese Fehler nicht eingestehen und verbeißt sich in die Wut.

Deine Freundin sollte sich bei dir entschuldigen. Wenn sie das nicht tut, hast du nicht viel an ihr verloren. Lauf ihr bloß nicht nach!

Was möchtest Du wissen?