Soll ich mir einen Kleiderschrank ohne Türen, mit Türen oder mit Glastüren kaufen?

6 Antworten

Ein Kleiderschrank dient in erster Linie dazu, die Kleidung die du liebst, zu schützen. Textilien sind nicht nur schmutz- sondern auch lichtanfällig, Farben können ausbleichen, Weißes vergilbt, besonders schnell geht es an den Falzen, die dem Licht zugewandt sind. Ein Schrank mit klaren Glastüren ist daher nicht so sinnvoll. Ich würde einen geschlossenen Schrank mit lichtundurchlässigen Türen und passender Schrankinneneinrichtung nehmen, um deine Sachen optimal zu schützen.

Den Punkt mit der lichtempfindlichkeit hatte ich noch nicht bedacht. Danke dafür.

1

Du hast es bereits selbst aufgeführt: Offene Schränke führen zum Verstauben der Kleidung. Also ich möchte nicht jedes Teil erst waschen müssen, bevor ich es anziehen kann.

Welche Türen du nimmst, hängt stark davon ab, wie es dir optisch gefällt und wie teuer es wird. Da du bereits IKEA angesprochen hast, gehe ich davon aus, dass der Schrank so günstig wie möglich sein sollte. Glas und Spiegel sind immer teurer als normale Türen.

Prinzipiell spricht nichts gegen IKEA, sofern du damit nicht umziehen willst. Diese Möbel sind zum Auspacken, Aufbauen und Benutzen gedacht. Bei einem Umzug trennt man sich besser von ihnen, da sie beim zweiten Aufbau nie wieder so stabil und sauber passend sein werden wie beim ersten mal.

Das gilt für viele Möbel von Billig-Herstellern wie Lutz, Hoeffner, XXL usw. usw.

Ich habe Holzbalken, die bis an die Decke gehen, hier Stangen eingezogen, Böden sollen noch rein. Das, was ich selten oder erst wieder in der nächsten Jahreszeit anziehe, hängt in Kleidersäcken oder bei meinem Freund im Kleiderschrank.

Was möchtest Du wissen?