Soll ich mich beim Professor bedanken? Wie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am besten immer persönlich vorsprechen.

Später ärgerst du dich vielleicht, dass du es nicht getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unsicher158
22.08.2012, 22:59

Das wird so schnell leider nicht mehr gehen, weil er nur zwei Sprechstunden die Semesterferien gibt, die eine war während einem Praktikum die andere ist am Tag meines Umzugs...

0

Schreibe ihm, dass seine Seminare und Vorlesungen den Grundstein für ein Leben gelegt haben, welches du mit deinem Studium angestrebt hast. Das ist weder schleimig, noch untertrieben. Denke ich jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich ehrlich bedanken, ist überhaupt nicht schleimig. Das wird doch eher zu wenig gemacht. Schreib ihm eine schöne Mail oder Karte im Briefumschlag. Jeder freut sich über Anerkennung, auch Dein Professor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

scheiß drauf, ob es komisch klingt. bedanken klingt immer komisch. schick es einfach ab und fertig, wird sich bestimmt freuen. kannst auch ruhig mehr schleimen, ich mein du siehst ihn wohl eh nicht mehr, vondaher^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unsicher158
22.08.2012, 22:58

Die Note der Bachelorarbeit steht ja noch aus :-P

0

Wir getrauen uns zuwenig, das zu sagen od schreiben, was wir denken. Du machst das super! Vielleicht beginnst du mit:"Herzlich oder "Für die interessanten Seminare....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unsicher158
22.08.2012, 23:04

Danke! Ich schicks einfach mal ab, der antwortet eh sehr sporadisch und knapp immer nur auf emails. Aber ich möchte es trotzdem gesagt haben.

0

Das klingt nicht komisch, das klingt gut....sehr nette Geste von Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass das "interessant" weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?