Soll ich meinen Jungen zum Ballett schicken?

8 Antworten

Eindeutiges Nein! Ich habe nichts gegen Jungen und Ballett, im Gegenteil. Wenn ein Junge Ballett tanzen möchte, soll er das machen. Man kann und sollte aber niemanden dazu zwingen!

Ballett hat bei Jungen im Alter Deines Jungen einen schlechten Ruf. Es gilt als Mädchenkram und Jungs die sich damit abgeben ziehen unweigerlich den Spot der anderen auf sich. Das hat auch viel mit der Kleidung zu tun die beim Ballett getragen wird. Auch Jungs tragen dort häufig Strumpfhosen und auch die werden nun im allgemeinen eher mit Mädchen in Verbindung gebracht. Deshalb gehört selbst für die Jungs die freiwillig zum Ballett gehen eine Menge Mut dazu. Die gängigen Vorurteile findest Du selbst hier in Deinen Antworten.

Das war schon zu meiner Schulzeit nicht anders. Auch ich habe damals mal überlegt, ob Ballet nicht etwas für mich wäre. Ich habe mich aber damals nicht getraut.

Versuch ihm klarzumachen, dass Jungen und Ballett nichts falsches ist. Nimm ihn meinetwegen mit zu einer Balletvorstellung oder seht bei einer Ballettstunde des Freundes zu. Mehr aber nicht. 

Ja, das ist vollkommen richtig!👍🏻

0

Ich bin auch Ballett, zu den Pfadfinder und anderen Sachen gegangen.

Ich finde es falsch von deinem Kind jemanden auszulachen, nur weil ein Junge zum Ballett geht.

Ich würde in 1x mindestens dort hin schicken.

Nur weil man eine bestimmte Sache mag, heißt das nicht gleich, dass man schwull ist oder wird.

Und was ist an HOMOSEXUALITÄT auszusetzen - Sind doch auch nur Menschen wie du und ich.

Viel Glück dabei, wird schon schief gehen.

Kinderschänder sind angeblich auch Menschen, aber eher gestört und man muss nicht alles mögen was Menschen machen

0
@gehilft

Na klar muss man nicht alles mögen, aber was willst du mit dieser Antwort ausdrücken?

0
@Maxima09

was man gesellschaftlich als "Mann" bezeichnet, da ist Homozeug nicht vorstellbar.

Eine Abnormität ist es gewiss und mögen tu ich es auch nicht.

Da es heutzutage als unschick gilt gegen etwas zu sein, geh ich jetzt nicht tiefer in die Materie, aber was nicht normal, das muss auch nicht verteidigt werden--- nur weil tausende sich jedes Jahr das Leben nehmen, sagt man auch nicht, ist o,k

Nur weil es tausende swulis gibt heisst es noch lange nicht das es normal.--- eventuell ein Armutszeugnis unserer modernen Gesellschaft

0

Was ist das für eine Erziehung? Als Strafe ins Ballett. Ich glaub das nicht. Wenn er den anderen Jungen geärgert hat, dann erkläre deinem Jungen, warum er das nicht machen soll. Ich bin empört.

Ja, dennoch ist die Strafe gerecht, denn der andere Junge worde ja schließlich schon über fast 2Monate damit aufgezogen.

0
@frauss

Ich kann nur noch den Kopf schütteln über solche Erziehungsmethoden.

0
@chicaBlue

Wieso, wäre es besser mit Wattebällchen nach ihm werfen und rufen," pah du pöser Junge "?

0
@gehilft

Nein, man soll dem Kind erklären, warum es den Jungen nicht ärgern soll. Und zwar so gut erklären, das das Kind versteht.

0

Damit erklärst Du Dich selbst zum feind deines Kindes...

Antwort: Nein.

Versuche mal, ihm zu erklären, warum Menschen unterschiedlich sind und jeder seinem Hobby nacheifern DARF.

Das würde Sinn machen.

Also ich würde den Jungen erklären dass das Verhalten total unfair gegenüber den anderen war,ich meine wenn sich jemand über ihn lustig machen wirde??!!.Aber die Strafe finde ich nicht gut weil er, wenn er dann zum Unterricht gehen solte,den Unterricht stören wirde...

Was möchtest Du wissen?