Sohn hockt nur noch vor dem Computer

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Stecker ziehen, Sicherung rausdrehen, Netzteil wegnehmen - das wäre eine Lösung. Denn soviel Zeit am PC ist ungesund.

Wenn er sich sinnvoll beschäftigt, dann ist es ja noch im Rahmen. Dennoch sollte man soziale Kontakte schon pflegen. Gesellschaftlich integriert und auch aktiv zu sein, trägt schon merklich zur Gesundheit und dem geistlichen Wohlbefinden bei, dass ist wissenschaftlich erwiesen und absolut nichts neues.

Er macht doch was produktives. Also lass ihn. Wenn er talentiert ist, kann man in der Sparte eine Menge Geld verdienen. Das beim Programmieren die sozialen Kontakte etwas leiden, ist doch normal.Und ich kanns auch nachvollizehen, da man sehr konzentriert arbeiten muss. Da s geht nicht, wenn man immer wieder pausiert um sich anderen DIngen zu widmen.

Klare Zeiten festlegen, also Anzahl der Stunden. Unsere Fritz Box macht das mit der Funktion "Kindersicherung". :) Nach den Ferien sollte er irgendeine Sportart anfangen bzw. fortführen.

Gutes Zureden hilft nicht - habe nämlich auch einen 13-jährigen im Haus.

Und mal 7h an einem Tag in den Ferien ist ja nicht tragisch. Und gelegentlich sich zu treffen ist immer noch Viel besser als Garnicht mehr. Sie können ja mit ihm mal reden das er mal ab und zu rausgehen sollte dafür kann er ja weiter machen.

Ich würde ihn das tun lassen, es ist wenigstens eine sinnvolle Beschäftigung. Solange die schulischen Leitsungen stimmen und die sozialen Kontakte nicht zu sehr leiden, geht das in Ordnung würde ich sagen. Wenn er sich aber komplett vom wirklichen Leben abkapselt sollte man darüber sprechen. In dem Alter ist es oft auch nicht ganz so leicht und man findet am PC Zuflucht, das hält aber meist nicht ewig an. Gesund ist immer relativ, denn ob es für den Körper gesünder ist, etwas zu tun worauf man keine Lust hat oder das zu tun, was einem Spaß bezweifle ich.

7 Stunden am Tag ist für nen 14 jährigen definitiv zu viel!

Wenn er freiwillig die Kiste nicht mal ausschaltet wenn Du ihn darum bittest, dann nimm ihn doch einfach mal ein paar Tage weg, dann wirste ja schnell sehen ob er auch ohne PC auskommt oder obs schon so weit ist, dass er ein richtiger PC Suchti ist...

Ihm das Internet/PC-Zugang einschränken. Oder halt sagen das er mal rausgehen soll und so, das das so nicht weitergeht. Aber wenn er nicht schlecht in der Schule ist, sehe ich da kein Problem in den Ferien mal n paar Stunden davor zu sitzen.

http://www.elternwissen.com/familienleben/kinder-medien/art/tipp/mein-kind-ist-computersuechtig-was-tun.html

  • Machen Sie sich bewusst, aus welchen Motiven Ihr heranwachsendes Kind mit den Medien umgeht! Unterscheiden Sie beim Computer die intensive anfängliche Faszinationsphase sowie die Art und Weise, wie ein Pubertierender in späteren Phasen damit umgeht. „Zu viel Fernsehen“ oder „zu viel Computer“ – das Maß ist schwer zu bestimmen. Entscheidend ist die Motivation, mit der Jugendliche an die Medien herangehen. Werden sie zur Flucht, zur Selbstisolation benutzt, stellt schon eine sehr kurze Zeit ein Problem dar.
  • Sorgen Sie für reizvolle Alternativen! Heranwachsende brauchen Unmittelbarkeit, Anschaulichkeit, Bewegung und den Kontakt zu Gleichaltrigen. Deshalb muss sich der Mediengebrauch dem normalen Tagesablauf unterordnen und nicht umgekehrt. Bedenken Sie: Das Bedürfnis der Heranwachsenden nach Medien wird umso geringer, je intensiver sie andere Freizeitmöglichkeiten nutzen können.
  • Beobachten Sie Ihr Kind bei der Computernutzung! Wenn Ihr Kind sich dauerhaft und überaus intensiv mit einem Medium beschäftigt, sollten Sie das durchaus als Hilferuf deuten. Die Flucht in Medien kann ein Hinweis auf eine unbefriedigende Lebenssituation des Kindes sein.
CroudoV 23.12.2014, 13:38

Lelz Er Programmiert und spielt nicht. Das hat mit Mediengedöns nichts zu tun. Beschäftigen sie sich mal mit Programmieren das hat nichts mit Ballerspielen zu tuen das ein heutzutage gutes. Auch in maßen in so einem alter aber trotzdem gut.

0
AlexMars 23.12.2014, 13:46
@CroudoV

*programmiert, *Sie, *..zu tun, *in Maßen, *Alter

das ein heutzutage gutes

Das verstehe ich leider gar nicht

Ich sags mal so.. zu viel PC ist nicht gut wie man hier sehr gut sieht. Lieber mal ein echtes Buch zur Hand nehmen.

0
ilikeittoride 23.12.2014, 13:53
@AlexMars

Wieder jemand der Studien die von irgendwelchen R4ndoms gemacht wurden vertraut.

0

Nicht in Panik verfallen, ein SoftwareEntwickler sitzt locker seine 12 Stunden am Rechner. Wenn ihn das Thema interessiert dann spricht doch nicht dagegen. Das einzige worauf man sich mit ihm einigen kann, ist einen Ausgleich für die Computerzeit zu schaffen. Also irgendeine Sportart die er ausüben kann. Hier gibt es eine kleine Elterninfo dazu: http://lerneprogrammieren.de/elterninfo-mein-kind-will-programmieren-lernen-was-nun/

Was ist daran bitte schlecht wenn er Programmieren gelernt hat/ lernt und sein eigenes Programm/eigene Website schreibt? Wenn er glück hat kann er damit sehr gutes Geld verdienen... Ich sitze auch den ganzen Tag vor den Pc, habe mir dadurch einiges selbst beigebracht, viele Sachen die die schule nie geschafft hat.

Geooekologe 23.12.2014, 13:40

Daß ein 14jähriger soziale Netzwerke programmiert ist sehr unglaubwürdig. Und wenn er es tut, ist es sehr unnütz, denn mit 14 sollte man sich noch keinesfalls auf eine Programmierer-Laufbahn festlegen und soziale Netze gibts schon genug.

Ein Teil der Computerzeit sollte daher besser für Schulübungen hergenommen werden.

0
ilikeittoride 23.12.2014, 13:46
@Geooekologe

Die Schule ? So wie es sie in meiner Zeit gab/ immer noch gibt ist das Zeitverschwendung aus meiner sicht! Natürlich ist das unglaubwürdig, aber nicht UNMÖGLICH! Ich denke auch nicht dass er sich so festlegt, wieso denn nicht mal ausprobieren? Wer weiß ob es für ihn mal nützlich werden kann. Es gibt genug Social-Networks, trotzdem kommen jährlich Hunderte dazu, wieso sollte, wenn er es wirklich macht, nicht seins dass neue WhatsApp werden?

0
Geooekologe 23.12.2014, 13:53
@ilikeittoride

Du schreibst kaum verständliches Deutsch - vielleicht auch ein Schul-Defizit?

"Mal ausprobieren" ist das keineswegs, wenn jemand über Monate, Jahre 7 Stunden täglich dafür verschwendet.

Man hat sich nicht nur dafür zu rechtfertigen, was man mit seiner Zeit macht sondern auch, was man darin NICHT macht. Es ist kaum anders denkbar als daß größere schulische und soziale Defizite bestehen. Und diese zu beheben wäre viel dringender als ein wolkiger "Vielleicht-Nutzen" in 10 Jahren. Denn in 10 Jahren wird die EDV komplett anders sein. Und daß er wirklich harten Programmiercode entwickelt, ist höchst zweifelhaft.

0
procoder42 23.12.2014, 13:57
@Geooekologe
Daß ein 14jähriger soziale Netzwerke programmiert ist sehr unglaubwürdig

Das ist in etwa das leichteste, was man mit PHP anstellen kann .... keine sooo herausragende Leistung

0
ilikeittoride 23.12.2014, 13:58
@Geooekologe

Wie sollte ich IHRER Meinung nach denn schreiben?

** Nur mal nebenbei Ballerspiele/FPS/TPS sind nicht gut für 11 Jährige**

Wenn er aber jetzt anfängt und dran bleibt, dann weiß er auch was in 5 Jahren aktuell ist. Natürlich ist das ausprobieren, wenn es ihm nicht mehr Gefällt, hört er halt irgendwann auf. Ich finde es in seinem alter besser, wenn er sowas als Ausbildung beginnen würde UND DANN erst darauf kommt es ist nicht so toll, dann hat er wirklich 3 oder mehr Jahre in die Tonne geworfen.

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:08
@procoder42

Ich bleibe beim Gesagten. Es ist für einen 14jährigen eindeutig zu früh, sich beruflich in eine Sackgasse zu verrennen. Seinen Lebensunterhalt als Internet-Programmierer zu verdienen ist in der Regel wenig attraktiv: Denn das tun schon ca. 1 Million Leute, die Konkurrenz ist groß, die Arbeitsbedingungen schlecht und ein regelmäßiges Leben so meist unmöglich.

Mit 14 sollte man noch nach verschiedensten Richtungen herumgucken und Erfahrungen sammeln. Und nicht meinen, daß außer Computer nichts mehr zählt im Leben.

1
Geooekologe 23.12.2014, 14:18
@ilikeittoride

Wieder Unfug. Ein Typ mit 14 sollte nicht nur "Programmieren" als Lebensinhalt haben. Das ist eine schwere Fehlentwicklung.

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:22
@Geooekologe

In der Frage oben stand nichts von: Mein Sohn (14) sitzt 24h- 7 Tage in der Woche vorm PC.

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:26
@ilikeittoride

Dann kannst Du nicht lesen.

hockt nur noch vor dem Computer

8 Stunden ist sozusagen "1 Arbeitstag".

manchmal über 7 Stunden am Tag

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:29
@Geooekologe

Ich kann sehr gut lesen. Ja und aussagen einer Mutter oder eines Vaters. Das kam bei mir auch vor: Er hockt nur noch vor dem Pc blablabla, dass hat nichts zu bedeuten. 8 Stunden in den Ferien finde ich nicht schlimm... Auch wenn er Hausaufgaben und den rest erledigt hat ist doch alles okay? Es ist übrigens immer noch ein SEHR großer Unterschied ob 8 oder 24 Stunden.

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:35
@ilikeittoride

Sinnloses Weitergestreite. "24 Stunden" hängt definitiv NIEMAND am PC. Diese Zahl hat auch keiner außer Dir in den Raum geschmissen. Und daß er den Rest seiner Lebensaufgaben ordentlich erledigt, ist nicht im Geringsten belegt. Die Fragestellerin schweigt sich da ganz aus.

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:37
@Geooekologe

24h sind kein Problem für Menschen die sich damit wirklich befassen. Das gleiche beim Zocken: Zocker die gerne Zocken machen auch mal 24h durch. Natürlich ist nicht belegt, dass er sonst alles im Griff hat, aber hast du einen Beweis dass er wirklich nur vor dem Pc hängt? Da ich noch besseres zu tun habe, Beende ich dass hier.

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:46
@ilikeittoride

Mich nervts schon längst, dieses unproduktive Weitergeschnatter. Und wirklich niemand kann mehr als 2 Tage lang 24 Stunden PC Arbeit machen - was soll diese unsinnige Querrednerei. In der Frage geht's um "seit Anfang des Jahres mehr als 7 Stunden". Hoffentlich ist jetzt endlich Ruhe, ich bleibe exakt bei meinen Darstellungen. Das Ziel, den letzten Querredner zur Einsicht zu bringen, habe ich nicht.

0

Daß ein 14jähriger ein "eigenes soziales Netzwerk" programmiert, ist sehr zu bezweifeln. Dazu sind höchste technische Fähigkeiten nötig, selbst 30jährige Informatiker schaffen das oft nicht.

Also, lasse Dir mal im Detail zeigen, was er fabriziert hat.

Grundsätzlich ist es gar nicht gut, wenn er durch unnötige Computerarbeiten seine kostbare Zeit vernichtet. Er sollte besser für die Schule üben. Ich schlage vor, den Router so einzustellen, daß er täglich nur 4 Stunden arbeitet oder zwischen 20 Uhr und 12 Uhr kein Internet freigibt.

ilikeittoride 23.12.2014, 13:48

Am Computer hängen ist meiner Meinung nach aber besser als sich am Wochenende Volllaufen zu lassen und Drogen zu sich zu nehmen. Das ist auch keine "Ich werf meine Zeit in die Tonne" Arbeit.

0
Geooekologe 23.12.2014, 13:58
@ilikeittoride

Unfug. Für einen 14jährigen ist "Vollaufen lassen" bei einigermaßen funktionierenden Eltern undenkbar. Und daß der Typ wirklich programmiert, ist höchstgradig anzuzweifeln. Und Nutzen bringt das kaum, da wenn er mal in den Beruf geht, in der EDV das meiste wieder anders sein wird. Und da, wo er vielleicht beruflich landet, wahrscheinlich völlig andere EDV-Kenntnisse gebraucht werden als "soziale Netzwerke".

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:01
@Geooekologe

Wenn ich dass Programmieren kann, dann werde ich nicht NUR das eine Programmieren können! Mit einigermaßen Funktionierenden Eltern? Das Spielt keine rolle mehr, dass kommt auf den Freundeskreis an! Wie schon unter meiner Antwort: Geht er mit der Technologie, dann wird er auch wissen was in 5 Jahren aktuell ist.

0
procoder42 23.12.2014, 14:06
@ilikeittoride

Warum stürzt ihr euch auf diese soziales Netzwerk Aussage ? In der Zeit hätte man auch rausfinden können, dass es sich um einen Troll handelt ... Welcher Erwachsene hat nen 3Ds ? Und warum die Frage, wenn man sich wenigstens grundlegend mit HTML und CSS auskennt ?

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:11
@procoder42

3Ds? Erwachsene die keine Ahnung davon haben, fragen vielleicht was geht da ned oder so. Auch Spielefans von Nintendo überhaupt egal welches alter, ich wette mit dir irgendwo finden sich 70Jährige mit einem 3Ds. Vielleicht ist dass hier auch ein Acc von einer ganzen Familie...

0
procoder42 23.12.2014, 14:20
@ilikeittoride
ein Acc von einer ganzen Familie.

Das ist von den Richtlinien aus nicht zulässig ;) man muss ja immer davon ausgehen, dass sich alle an die Regeln halten . Also mal ehrlich, ich interpretiere das als Troll ..

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:23
@procoder42

Und in Deutschland nimmt keiner Drogen, keiner hat Illegale Waffen und alle Lieben den Staat, auf jeden fall ;)

0
procoder42 23.12.2014, 14:27
@ilikeittoride

Klar hält sich nicht jeder an diese Regeln, trotzdem sollte man anfangs davon ausgehen, dass sich an diese Richtlinien gehalten wird ... Wenn sich das dann widerlegen lässt, natürlich nicht mehr

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:30
@procoder42

Ja okay... Trotzdem gibt es noch die Möglichkeit: Ahnungslose Mutter die von Technik keinen blassen schimmer hat= Frage= Nintendo 3Ds blablabla

0
procoder42 23.12.2014, 14:41
@ilikeittoride

Die Frage bezog sich auf den Verkauf eines 3Ds ... und eine "ahnungslose Mutter" gibt Ratschlag zu JS und HTML Fragen ...

0
procoder42 24.12.2014, 07:31
@ilikeittoride

Mh, 6 Beiträge insgesamt, kein einziger Kommentar hier, der Nutzer ist inaktiv ....

0
procoder42 23.12.2014, 14:00
Daß ein 14jähriger ein "eigenes soziales Netzwerk" programmiert, ist sehr zu bezweifeln.

Was ist daran so ungewöhnlich ? Ein Login System und Benutzerseiten sind ja nicht so schwer umzusetzen ..... Was weltbewegendes ist das sicher nicht

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:22
@procoder42

Daß Internetprogrammierung "weltbewegendes Talent" erfordert, hat niemand behauptet. Aber fortgeschrittene Webserverprogrammierung ist doch so komplex, daß nur die wenigsten 14jährigen da Motivation und Erfolg haben. Der Verdacht liegt nahe, daß ganz anderes am PC getrieben wird und das ist kontrollwürdig.

0
procoder42 23.12.2014, 14:24
@Geooekologe

Klar, aber ein SN, das für sagen wir 100 Leute ausgelegt ist, keinerlei Sicherheitsmechanismen hat und vom Design her ziemlich simpel ist, ist durchaus drin ..... Ich würde auch sagen, dass der zockt .. Bin mir trotzdem sicher, dass es ein Troll ist

0
ilikeittoride 23.12.2014, 14:25
@Geooekologe

Wieso sollte er nicht einer der wenigen sein? Ich bin 18 und Interessiere mich keinesfalls für Alkohol und Disco, weil es mich keinen meter Interessiert. Ich bin da aus meiner sicht auch einer von wenigen... Natürlich sollte man mal schauen was er wirklich macht.

0
Geooekologe 23.12.2014, 14:32
@ilikeittoride

Sinnloses Weitergestreite. Es wurde schon mehrfach gesagt, daß bei einem 14jährigen verantwortliche Eltern keine "Interessen-Einengung" auf bloß noch 1 Thema dulden dürfen. Denn das ist auf jeden Fall für die Persönlichkeitsentwicklung sehr nachteilig.

0

Verbiete ihn das und zwing ihn zu sein Glück

Hi bin selbst so einer der viel Zeit vor dem PC verbringt. Solang man dabei was lernt wie zB Programmieren ist das was Positives, wenn man gut ist kann man damit auch viel Geld verdienen. Man sollte allerdings gelegentlich noch vor die Tür gehen. Bis vor ein paar Wochen saß ich selbst noch 7-8 h pro Tag vor dem Pc. Dann hab ich ein Mädchen kennen gelernt und meine Zeit vor dem PC hat sich drastisch verringert. Also das hört irgendwann auch wieder auf. Falls das allerdings in 3 Jahren immer noch so geht würde ich eine Zeitschaltuhr in den Stromkreis des Kindes einbauen, das geht.

Was kann ich da machen?

Unterstützen.

Geooekologe 23.12.2014, 13:48

Nein: KONTROLLIEREN, was er wirklich macht. Das kann nämlich was ganz anderes sein als er behauptet.

0

Gegenfrage : Warum hat ein Erwachsener einen 3Ds ? Und wenn du anscheinend selber Fragen zu HTML und CSS beantworten kannst : Warum musst du dann hier fragen ? Du könntest dir ja einfach die "Arbeit" deines "Sohnes" zeigen lassen und überprüfen, ob er dich nur reinlegt ?

Ganz ehrlich, wenn du trollen willst, tus wo anders !!!!!!!! Wenn der Sohn echt ist : Es ist zwar nicht schwer, sowas zu entwickeln, wahrscheinlicher ist aber, das er sich total verarscht ... Sonst hätte er längst stolz die Resultate vorgezeigt, da die Entwicklung niemals so lange dauert

Auf die Nase fliegen lassen.

Irgendwann wird er es selber merken und es ändern.

Was möchtest Du wissen?