Softshelljacke Bundeswehr ab welchem Dienstgrad?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mein Mann ist im Heer(OFw). Und sein Chef untersagt es den Jungs, irgendetwas anderes als die Feldbluse/grün zu tragen. Mein Mann hat einen schwarzen Funktionspulli aus Kommandozeiten, den darf er nicht mal unter der Feldbluse tragen. Nur die "normalen" Pullis.

Die Jungs haben sich auch vor zwei Jahren andere Winterjacken in grün besorgt, die etwas dicker sind, als die normalen, die möchte der Chef aber jetzt auf einmal auch nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme mal an, dass Du mit „Softshelljacke“ den nicht zum Ausstattungssoll gehörenden Blouson für Heer, Luftwaffe und Marine meinst. Grundsätzlich darf der Blouson unabhängig vom Dienstgrad getragen werden, es sei den, es wurde ein einheitlicher Anzug befohlen und die Führung steht mehr auf „Feldanzug, Tarndruck“ und weniger auf „Dienstanzug mit Abwandlung Blouson“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wann und zu welcher Tätigkeit getragen werden kann, regelt die Anzugsordnung der Bundeswehr. Nur die Uniformteile, die dort erwähnt werden, sind erlaubt. Eine Softshelljacke wird dort meines Wissens nicht erwähnt. Sie ist somit generell nicht erlaubt, egal, welcher Dienstgrad sie tragen möchte. Sollte sie in manchen Bereichen getragen werden, dann geht das auf die Kappe des dortigen Chefs bzw. Kommandeurs, der sich ggfs bei seinen Vorgesetzten rechtfertigen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?