Slawen

4 Antworten

die slawen sind immer mit ihren nachbarvölkern gemischt worden: russen, polen, weissrussen, ukrainer, tschechen, slowaken, slowenen, bulgaren, serben, und viele mehr. in deutschland waren es die wenden und die sorben. du findest heute nich viele slawische namen im deutschen, denk an leute wie loriot/von bülow und die vielen mit polnischen namen im ruhrgebiet , denk an schimanski, littbarski, szymaniak usw.

Nicht alle Völker sind so slawisch wie man denkt. Ukrainer und Weißrussen und Polen Slovenen Slowaken sind noch am meisten slawisch. Alle anderen haben sich stark mit anderen Volkrgruppen vermischt, haben ihre slawische Identität aber behalten. Ja was soll sie verbinden?? Ihre Namen sind oft gleich und ihre Sprachen ähnlich vor allem wenn man benachbart ist, dann ist sie am ähnlichsten.

slaw sind eig alle länder die im osten und südosten sind also polen.tschechen.slowaken.ukrainer.belarussen,russen,bulgaren, und die länder der ehemaligen juguslawien und was sie verbindet ist ihre sprache die sich ähnelt und die kultur und zu den slawen gehören auch die baltischen staaten weil mehr als die hälfte dort sind slawen oder haben slawische herkunft

Was möchtest Du wissen?