Sind Sucuks geschächtet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sucuk wird aus Fleisch von geschächteten Tieren hergestellt. Dies erkennst du daran, das halal oder helal auf der Verpackung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Endeffekt sterben die Tiere fast überall gleich qualvoll. Der Unterschied liegt meistens nur in der Haltung, wobei man auch nicht immer auf dieses “tolle“ Bio-Siegel vertrauen sollte. Ist alles ein bisschen kritisch, daher bin ich - da ich sowieso kein Fleisch mag - Vegetarierin geworden.

Ich denke, der sicherste Weg, an Fleisch zu kommen, das halbwegs fair gehalten wurde, ist es beim Metzger zu holen, der selbst genau weiß, wo das Fleisch herkommt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinstAstral
16.05.2016, 18:13

Nein sie sterben eben nicht überall qualvoll. Mein Opa hat die Rinder und Schweine die er früher immer hielt mit einem Luftdruckbolzen geschlachtet. Gestorben sind sie im Bruchteil einer Sekunde. Das Problem beim Schächten ist ja, dass das Vieh bei vollem Bewusstsein durch einen Kehlschnitt geschlachtet wird und langsam unter Schmerzen ausblutet. 

Dennoch danke für deinen Metzgertipp. 

0
Kommentar von watchitburn
16.05.2016, 18:26

Dass sie überall gleich sterben habe ich ja nicht geschrieben, sondern, dass sie FAST überall ungefähr gleich qualvoll sterben. Ausnahmen gibt es immer, aber sie bilden eben die definitive Minderheit.

0

ehrlich gesagt, habe ich festgestellt, das bei unserem türken sehr viel wert auf die qualität und herkunft des fleisches  gelegt wird. so gibt es bei ihm nicht das egsamte sortiment in der fleischtheke. als wie nachfragten, erklärte er, das er an dem tag kein rindfleisch hatte, weil es erst mal abhängen musste.

ansonsten sollte man abgepackten sachen einfach nachfragen, woher es kommt und wie es hergestellt wird. wenn masen davon in de rkühltheke liegen, wäre ich vorsichtig.

allerdings muss ich sagen, das ich schächten in ordnung finde, wenn nur wenige tiere geschlachtet werden und sie dann nicht in massen vor der schlachtbank stehen und mitbekommen, wie die anderen einen stromstoss bekommen und schreien.

das geht nicht schnell wie in der fabrik und der metzger hat respekt vor vor den tieren, die er tötet.

im übrigen bio udn freilandhaltung sind für mich begriffe, die nicht aussagen, wie die tiere wirklich gehalten werden.

und bio oder organic sind begriffe, die gern verwendet werden, genau wie frisch.

aussagen tuen sie gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinstAstral
16.05.2016, 18:16

Ob wenig oder viel ist doch egal, Schächtung bleibt Schächtung... 

0

Was möchtest Du wissen?