Sind sonderfahrten schwerer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sonderfahrten sind deswegen etwas be"sonderes", da sie einfach mal deutlich länger als die normalen Fahrstunden (in der Regel Doppelstunden a 90min) dauern. Somit wird auch mal geschaut, wie die Konzentration nach längeren Fahrten ist. Gerade mehrere Stunden Autobahn- oder Nachtfahrten können für Anfänger anstrengend sein. Und bei der Überlandfahrt kommen auch neue Situationen wie wechselne Lichtverhältnisse Felder, Wälder, Alleen), ab und zu Bahnübergänge etc. vor.

Hat aber alles nichts mit einer Prüfungssituation zu tun. Die ist nämlich dagegen richtig kurz...

Hi,

an sich sollen Sonderfahren dich auf "besondere" Verkehrssituationen vorbereiten, die außerhalb der "normalen" Fahrstunden in der Stadt.

An sich habe zumindest ich die Sonderfahrten nicht unbedingt als schwerer empfunden - Du solltest dich aber auf jeden Fall darauf vorbereiten, dass Du

  • mit teilweise sehr unübersichtlichen, auch sehr engen Straßen rechnen musst (Überland),
  • Ein- und Abfahren auf der Autobahn, Überholen, Fahren mit hoher Geschwindigkeit (Autobahnfahrten)
  • deutlich weniger Sehen, Gefahr von Wildwechsel etc. (bei Nachtfahrten)

konfrontiert wirst.

Als Prüfungssimulation würde ich das ganze nicht unbedingt sehen, die finden tendenziell in normalen Fahrstunden kurz vor Ende der Ausbildung statt.

LG

Du bist schon »Sonderfahrten« gefahren wenn du bereits auf der Autobahn warst. Zumindest könnte die Fahrstunde schon  als Sonderfahrt angerechnet werden.

Anders als die Übungsstunden sind die Sonderfahrten vorgeschrieben und müssen erfüllt werden bevor du zur praktischen Prüfung zugelassen werden kannst. Das ist das einzige »besondere« an diesen Fahrten.

Nur weil man mal auf die Autobahn fuhr, wird das nicht gleich als Sonderfahrt gewertet. Ich bin damals bei JEDER normalen Fahrstunde mal auf die Autobahn gefahren. Die Sonderfahrt auf der Autobahn dauert mehrere Stunden und es wird dort auch die Konzentration nach längerer Autobahnfahrt geprüft.

0

Fahrstunden - Sonderfahrten zuerst?

Hallo, ich wollte hier mal eine Frage stellen. Ich mache gerade führerschein und habe 12 Fahrstunden hinter mir. Die Sache ist, dass ich schon in der ersten Stunde auf der Landstraße war, was als Übungsstunde zählen soll. Danach musste ich - so wie ich es von meinem Fahrlehrer verstanden habe - mit den Sonderfahrten anfangen (Landstraße, Autobahn und jetzt die Nachtfahrten). Nur mein Fahrlehrer sagt nie deutlich, obwohl ich ihm konkrete Fragen stelle zu den Fahrstunden, was z.B. in den nächsten Fahrstunden machen werden und redet einem drumherum. Da ich bisher von niemandem gehört habe, dass man mit den Sonderfahrten beginnt, wollte ich mal fragen, ob das überhaupt erlaubt ist und ob bei manchen der Ablauf genau so war. Sah das bei jemandem genauso aus?

...zur Frage

Sonderfahrten?

Sonderfahrten zählen ab wann als Sonderfahrt?

Ich habe heute eine Rechnug meiner Fahrschule erhalten, und inzwischen 26 Stunde auf dem Buckel (Klasse B). Zu meiner Überraschung und auch Ernüchterung habe ich scheinbar noch keine Sonderfahrten abgerechnet bekommen bzw. damit überhaupt absolviert. Dabei sind wir bereits auch weitere Strecken auf Landstraße und Autobahn gefahren. Einmal in eine Nachbarstadt und einmal über alle möglichen Dörfer.

Dazu kommt halt das ich sowieso ständig mal kurz (ca. 20 km) auf die Autobahn oder Landstraße muss um andere Fahrschüler abzusetzen oder abzuholen, also ein wenig Übung im Auf- und Abfahren, und auch im Schnellerfahren und Geschwindigkeitsanpassung habe.

Sollte ich mal mit freundlichem Nachdruck auf den echten Sonderfahrten bestehen?
Und wie erkenne ich dann eine Sonderfahrt, also muss das mein Fahrlehrer quasi formel ankündigen?

...zur Frage

Fahrschule, sonderstunden und pflichtstunden?

Wie viele pflichtstunden muss man eigentlich absolvieren? Und muss man auch die sonderfahrten machen? Mein fahrlehrer sagt dazu irgendwie gar nichts. Ich hab angst dass er mich nur abzockt..

...zur Frage

Mehr Überlandfahrten als vorgeschrieben?

Ich habe eigentlich schon meine Autobahnfahrten und Überlandfahrten durch und mache gerade wieder Übungsfahrten. Aber mein Fahrlehrer meinte das wir nächste Woche nochmal eine Überlandfahrt machen.. Ich war nicht wirklich schlecht in Überland deswegen weiss ich nicht so ganz was da soll. Was dagegen sagen wollte ich nicht weil er schon wissen wird warum wir nochmal Überland fahren.. Ist es normal mehr Sonderfahrten als vorgeschrieben zu haben? Allgemein würde mich das ja nicht stören aber Sonderfahrten kosten nunmal mehr als normale Übungsfahrten, da hätte ich nicht so gerne mehr als vorgeschrieben..

...zur Frage

Nach angefangener Sonderfahrt noch Übungsfahrten?

Hallo liebe Comunity, ich mache gerade mein Führerschein und hatte bereits 4 Fahrstunden. Nun war es so, dass der Fahrlehrer beim letzten Fahrunterricht überraschenderweise 2h zu den Sonderfahrten aufgeschrieben hat. Meine Frage jetzt: Kann ich davon ausgehen, dass ich weiter die Sonderfahrten mache oder auch nochmal Übungsfahrten? Wie war das bei euch? Habt ihr es gemischt gemacht oder hintereinander weg die Übungsfahrten dann die Sonderfahrten? Wäre froh über schnelle Antworten :D

...zur Frage

Sonderfahrten - Leichter oder schwerer?

Hey!

Ich beginne bald mit meinen Sonderfahrten für meinen B-Führerschein und da wollte ich gerne mal so ein paar Meinungen/Eindrücke haben von Leuten, die ihre Sonderfahrten bereits absolviert haben. Wie fandet ihr speziell die Überlandfahrten? Waren diese relativ "chillig" zu fahren oder war es so anstrengend wie in der Stadt?^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?