Sind passierte Tomaten im Glas bereits gekocht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, pastorofmuppets,

Passierte Tomaten im Glas sind Konserven, was sich von "konservieren" ableitet und besagt, dass etwas (für eine bestimmte zeit) haltbar gemacht worden ist. Wenn keine Konservierungsstoffe (z.B. Salz, Essig, Zucker ua.) verwendet wurden, bleibt u.a. noch die Möglichkeit, die passierten Tomaten zu pasteurisieren, das heißt, sie einer Wärme-behandlung auszusetzen, um schädliche Keime in dieser Konserve abzutöten. Ob man dabei die Temperatur bis zum Siedepunkt erhöhen muss (um zu kochen) ist, ohne die Herstellertechnologie zu kennen, schwer einzuschätzen. In manchen Fällen reichten auch niedrigere Temperaturen aus.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tomaten werden eingeschnitten und mit heißen wasser übergossen, mit kalten wasser abgeschreckt, so lassen sie sich gut pellen, dann kann man sie durch ein sieb drücken., also passierte tomaten sind nicht gekocht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pastorofmuppets
09.03.2014, 22:07

Heißen Dank für die klare Antwort und deine schnelle Hilfe.

Gruß

0
Kommentar von Mismid
09.03.2014, 22:16

industriell wird das so aber nicht gemacht!!!! Die werden nicht eingeschnitten. Das wäre zu aufwendig! Die werden unter Dampf oder heißem Wasser enthäutet und mit Rüttelmaschinen dann komplett entfernt. Nach dem passieren werden sie in den Dosen pasteurisiert

0

Damit sich die Haut lösen kann, werden die Früchte mit heißem Wasser besprüht und dann werden sie pasteurisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tante ecosia hilft auch

ja zumindest sind die Tomaten aus dem Glas weich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pastorofmuppets
09.03.2014, 22:03

was soll der mist?! enthalte dich wenn du mir die frage nicht beantworten kannst!

0

Was möchtest Du wissen?