Sind die Waren in Designer Outlets Abfallprodukte von schlechter Qualität oder ausschließlich alte Kollektion?

5 Antworten

Mittlerweile habe ich intensiv verglichen und das System ist mittlerweile so raffiniert, dass die Marken schon eigene Outlet-Kollektionen erstellen: Mit einfachen Schnitten und oftmals günstigeren Materialien werden die Outlets beliefert - dass man die Kollektion vom Vorjahr erhält, ist eher ein Glücksfall - oft gibt es jedes Jahr die gleichen "Basics" - sprich Outlet-Klassiker ohne jeden Einfall - aber eben mit dem gewünschten Markenlogo. Für mich ist Outlet Shoppen genau das Gegenteil von dem, was es versprach: Statt "smart" einzukaufen, sind die Marken noch smarter und verdienen dennoch. In den meisten Outlets ist es Standard, dass man falsche und überhöhte Altpreise angibt und diese künstlich auf dem Etikett reduziert - schwupps ist der Outletpreis minimal günstiger als im "Original", doch auch die Mode ist von wenig Eleganz.

Ich denke, dass man in einem Outlet beides findet, alte Kollektionen und B-Sortierungen. In dem Outlet bei uns in der Nähe ist die B-Ware mit leichten Fehlern allerdings für den Kunden auch markiert. Und umtauschen kannst du es auch ohne Probleme.

Es kommt auf das Outlet an, bei Esprit z.b. ist beides dabei, einmal aktuelle Mode mit kleinen Fehlern, aber auch Mode aus der letzten Saison, hier mit und ohne Fehler. Es empfiehlt sich hier eben immer gut hinzugucken und auch anzuprobieren, da manchmal ein Fehler auch ein Nähfehler sein kann. Grundsätzlich kann man dort nicth umtauschen, dafür lohnt sich solch ein Schnäppchenkauf eigentlich aber immer. Einfach mal hinfahren und gucken!

Was möchtest Du wissen?