Sind die Geschichten die Comedians erzählen wahr?

5 Antworten

Wird wohl unterschiedlich gehandhabt werden. Es mögen hoffentlich viele wahre Geschichten dabei sein. Oder zumindest Teilwahrheiten. Denn wenn es sich um eine wahre Geschichte handelt, wirkt sie ja viel authentischer und kann dadurch natürlicher und besser erzählt werden.

Die bekannte Geschichte von HELGE SCHNEIDER, wie er zusammen mit Reinhold Messner zum Südpol gereist ist, besitzt allerdings dermaßen viele "Unmöglichkeiten", daß es dabei nicht schwerfällt zwischen Wahrheit oder Lug und Trug zu unterscheiden... :-))

http://www.youtube.com/watch?v=5ZX7PgByONk

die scheinbare authentizität weckt beim zuschauer die aufmerksamkeit, aber es wird doch schnell klar, dass so absurde wendungen, wie sie die geschichten meist nehmen, nur erfunden sein können. nach dem gleichen system funktionieren auch die märchen: es war einmal- aber gläserne särge, zwerge und riesen sind und bleiben erfindungen.

Ok, vielen Dank.

0

Die Komiker reißen doch immer in andere Städte, da vergeht die Zeit. Im Programm können die das doch nicht ständig ändern. Ist also nicht war !!! Weil was ist wenn sie mal nichts Erleben ???

Hmm, stimmt, aber wie du schon sagst, sie reisen doch immer in andere Städte, wenn sie bekannt sind, werden sie doch viel erleben :D.

0

Nein, die sind (meist) nicht wahr! Aber es hört sich eben besser/autentischer an als wenn er sagen würde: "Es war einmal eine Frau..."

Hmm, stimmt, aber woher weißt du, dass die nicht war sind?

0
@heyhihay

Bestimmt sind auch ein paar wirklich erlebte Geschichten drunter, aber meist sind sie erfunden.

0

Die heutigen Comedians sind oft die Aesops der Moderne...

Die Comedians verdienen sich ihren Lebensunterhalt mit ihren humorvollen Erzählungen. Ein Teil Wahrheit und selbst Erlebtes kann immer drin stecken. Aber stets und ständig diesen Fakten auf den Grund zu gehen würde letztlich das Wirken der Künstler ad absurdum führen.

Was möchtest Du wissen?