Sind Bomberjacken Nazikleidung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus Deiner Frage schließe ich, dass Du mit Deiner Mutter bereits eine Diskussion über diese Jacke hattest. Und offensichtlich haben dich ihre Argumente nicht so ganz überzeugt. Deswegen finde ich es grundsätzlich eine clevere Entscheidung, dass Du Dich umhörst, was andere Leute so meinen, bevor Du entscheidest, ob es Dir den Stress wert ist, den Kauf gegen die Bedenken deiner Mutter durchzusetzen.

Also: vor 10-20 Jahren waren diese Jacken tatsächlich sowas wie ein Erkennungsmerkmal für "gewaltbereite Jugendliche des rechtspolitischen Spektrums." ;) Aber eine Bomberjacke allein machte zumindest in meiner Jugendzeit keinen Nazi, insofern muss ich Deiner Mutter widersprechen. Weitere Kriterien waren Glatze, enge hellblaue, Batique-Jeans, Hosenträger in schwarz-weiß-rot (Reichskriegsflagge) und Springerstiefel, und zwar mit weißen Schnürsenkeln. Rote Schnürsenkel standen für Sh.A.R.P.-Skins, also Skinheads against racial prejudice - Skinheads GEGEN rassistische Vorurteile. Du siehst also, manchmal war es lediglich die Farbe der Schnürsenkel, an der man ablesen konnte, ob man es mit einem rechten Naziskinhead oder linken Skinhead zu tun hatte.

Außerdem ist es so, dass heutige Nazis selten noch Bomberjacken tragen. Bomberjacken kommen ja ursprünglich aus dem militärischen Bereich, genauer von der US-Luftwaffe. In den Kampflugzeugen war es damals saukalt, da brauchte man was Warmes, was trotzdem die Bewegungsfreiheit nicht einschränkte.

Schau mal in einen Neckermann- oder Quelle-Katalog, da tragen die männlichen Modells auch Bomberjacken, dazu aber zum Beispiel elegante Kakihosen und Bootsschuhe. Da würde deine Mutter sicher nicht sagen, dass diese Modells aussehen wie Nazis.

Frage sie aber mal, was ihre eigentlichen Bedenken sind. Vllt. macht sie sich Sorgen, dass du wegen der Jacke gemobbt wirst oder das du mit Freunden rumhängst, die sie nicht einschätzen kann und vllt. macht sie sich deswegen Sorgen und die Jacke ist da nur vorgeschoben. Reden hilft!

Wenn du diese Jacke wirklich willst, und du dich darin wohl fühlst (das ist übrigens immer ein guter Satz: "Ich glaube, ich würde mich darin sehr wohl fühlen.") dann sollstest du auch versuchen, dir eine zu besorgen und dir das nicht so leicht ausreden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fabian324342 27.02.2016, 12:06

Habs geschafft sie zu überreden mittels dieses textes. Danke sehr ! Die ,,Coolen" aus unserer Klasse tragen sowas also Mobbing ausgeschlossen !

1

Naja jain ... Bomberjacken wurden viel in der Skinhead- (wobei ein Skinhead kein Nazi ist) und Punkbewegung getragen. 

Allerdings scheint die Bomberjacke aktuell wieder einen gewissen "Relaunch" zu erfahren, da sie auch von vielen Hipstern getragen wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd jetzt nicht unbedingt eine im militärischen Stil nehmen, aber mein Freund hat auch ein im Kleiderschrank, in schwarz und ich finde das ist kein Problem
Solang du keine Springerstiefel und Militärhose dazu trägst find ichs nicht schlimm wenn man sowas trägt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fabian324342 27.02.2016, 11:28

Ich wolte eine in grün in einer kombi mit Rot-Schwarzen Sneakern und einer Engen blauen jeans tragen

0
mommy2go 27.02.2016, 11:49

meiner Meinung nach total in Ordnung, sag deiner Mum dass Bomberjacken dich heute nicht mehr unbedingt zum Nationalsozialisten machen sondern einfach nur ein Kleidungsstück sind :)

0

Sie werden schon bevorzugt von Skinheads getragen. Ist genauso wie mit Springerstiefel, eigentlich harmlos, aber hat halt nen schlechten Ruf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Jacke nicht gerade von Thor Steinar ist, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?