Sind 6 Fehlstunden bei einer Bewerbung um eine Ausbildung schlimm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an. Vielerorts ist die Nachfrage nach Azubis so groß, dass man eher mal darüber wegsieht, wenn die Noten ansonsten passen.

Und: Deine Frage ist eigentlich überflüssig. Du musst dich mit diesem Zeugnis bewerben, denn du hast kein anderes. Mach ein vernünftiges, fehlerfreies Anschreiben, einen übersichtlichen Lebenslauf, eine gute Begründung, warum du dich gerade für diese Ausbildungsstelle bewirbst, und füge ein halbwegs professionelles Foto von dir mit dazu.

Damit zeigst du, dass dir die Bewerbung wichtig ist. Diese Dinge machen den ersten Eindruck. Wenn du im Bewerbungsschreiben schon Rechtschreibfehler drin hast, dann wird der (Personal-)Chef sich denken: "na ja, geschwänzt hat er auch..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig. Ich würde es auf jeden Fall mal probieren, kenne aber auch Unternehmen, die unentschuldigte Fehlstunden direkt am Anfang aussortieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:D  Nein, ich hatte bestimmt 5 Fehlstunden.  Wenn du positiv auftritt, dann geht das schon durch. Erfinde eine Ausrede.  Oder streiche das aus deinem Lebenslauf/Zeugnis raus.  

Wer immer noch zu Ehrlich ist, bekommt nie eine Stelle und geht nur unter in dieser Welt. 

Das wissen halt viele die aus der Schule rauskommen nicht. 

Lerne Gut zu Lügen.SO das aber beide was davon haben.  

Machst du das nicht, dann wird man dich nur Manipulieren und wie einen Hund behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf nicht mehr als 2 unentschuldigte Fehlstunden haben 2 ist Sogar noch dünnes Eis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?