Sind 13 - 22 km/h genug Windgeschwindigkeit zum Surfen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das meiste, was hier steht ist Quatsch. Als Windsurfer gebe ich Geschwindigkeiten schonmal Grundsätzlich in Beaufort an. Aber zur Umrechnung gibt es auch eine Tabelle. (z.B. http://wetter.iei.tu-clausthal.de/beaufort.shtml) Unter einer einem Wert von 4 Beaufort (20 - 28 km/h) macht es in meinen Augen kaum Sinn aufs Brett zu steigen. Für Anfänger mögen vlt. auch 3 (12 - 19 km/h) Beaufort mal reichen, ist aber nicht unbedingt so toll, weil es wirklich sehr wenig ist. Wenn man schon etwas Übung hat, machts zwischen 5-6 Beaufort richtig Spaß. Bei mehr als 7 Beaufort bin ich aber auch noch nicht aufm Wasser gewesen, ist glaub ich nicht zu empfehlen. ;-)

Demnach sind übrigens 5 m/s eine schwache Brise und 20 km/h ist auch nur unerheblich Stärker.

Für das umrechnen m/s in km/h gilt: Wert in m/s mit 3,6 multiplizieren.

Was möchtest Du wissen?