Ich will Surfen lernen...

10 Antworten

Wenn du etwas suchst das nicht allzu weit entfernt ist dann kann ich dir Spanien und auch Marokko empfehlen. Wir hatten glaube ich auf dieser Seite http://www.surf-school-spain.com/de/ gebucht, ist schon 2 Jahre her. Land, Meer und Leute sind einfach super freundlich und hilfsbereit. Geiles Wetter und hübsche chicas - muy bien. (kleiner Tipp: Nimme jede Welle wie sie kommt ;)

Jeder der sich überlegt in Hawaii surfen zu lernen sollte seine Kredikarte mitnehmen und ein gut gefülltes Bankkonto haben. Neben der Anreise, ist speziell das Leben auf den hawaianischen Inseln extrem teuer. Pro Person kann man vor Ort als Tourist gut und gerne um die 100 Euro pro Tag einplanen (Stand 2012). Selbst um dort langfristig zu leben sind die Lebenskosten erheblich höher als in Deutschland.

Generell gibt es eine Menge guter Surfspots auf den hawaiianischen Inseln die aber meist ziemlich ungeeignet für Anfänger sind. Speziell im Winter wenn der große Swell am Northshore von Oahu anrollt sind Wellenberge von 8-10 Meter keine Seltenheit. Sicher gibt es auch ein paar gute Anfängerspots, aber ohne das nötige Kleingeld ist eine Reise nach Hawaii eher anstrengend.

Auch wenn Frankreich den einen oder anderen als Reiseziel abschreckt, es ist nach wie vor eine verdammt gute Gegend um in Europa Surfen zu lernen. Schau mal bei www.surfen-frankreich.de rein wo immer wieder Infos und News zum Surfen in Frankreich gepostet werden.

4

Ein Surfcamp-Projekt in Frankreich, welches ich seit einigen Wochen auf dem Schirm habe und sich interessant anhört, da es in erster Linie Erwachsene anspricht, ist www.secretwavesurfcamp.com. Was aber viel Interessanter ist, in deren Blog findet man viele Interessante Post zum Surfen und auch speziell zu Frankreich.

Liebe Frankreichzweifeler, sicher sind die Franzosen nicht immer ganz easy im Umgang mit Touristen, aber wenn man Frankreich und seine Küste erst einmal kennengelernt hat, dann kann man nicht mehr ohne. :D

0

Hi, ich habe das Surfen hier gelernt www.wellenreiter.com! Wenn du kein Auto hast um z.B. nach Frankreich zum Atlantik zu fahren, kein Problem.. wöchentlich bringt dich ein Wellenreiterbus günstig hin,-und zurück! Kann die Surfschule wirklich nur empfehlen!!! Sehr gut organisiert, günstig und Top Surflehrer! :-D

Schaffe ich es, in einer Woche beim Wellenreiten als Anfänger 2-3 kg abzunehmen?

Hallo, ich (weiblich) fahre am Freitag eine Woche an den Atlantik nach Frankreich um Surfen (Wellenreiten) zu lernen mit anderen Leuten aus meiner Stufe. Dort müssen wir, je nach Wetter, 10-30 min hin- und auch wieder zurücklaufen. Anschließend surfen wir 90 min mit 90 min Pause dazwischen, die wir am Strand verbringen.

Wird man dabei viel abnehmen? Ich weiß, dass sehr viele Muskeln beansprucht werden, und es deshalb auch sehr anstrengend werden kann, was für mich, als sehr sportliche, jedoch kein so großes Problem darstellen sollte. Ich möchte nämlich 2-3 kg abnehmen mit Sport, jedoch ohne groß auf Essen zu verzichten. Ich denke unter anderem auch, dass die Mahlzeiten sehr wichtig sind, damit man genug Power hat, um zu surfen, da dies viel Kraft beansprucht. Schaffe ich es, in einer Woche beim Surfen 2-3 kg abzunehmen (ich habe einen guten Stoffwechsel und nehme relativ leicht ab)?

...zur Frage

Reicht eine Woche zum surfen lernen?

Hallo :) Ich möchte gerne in den Sommerferien surfen lernen (surfcamp) da aber 2 wochen schon an die 1000€ kosten würde ich dann lieber 1 Woche gehen. Also 16,5 h surf unterrichtet auf 5 tage verteilt. Reicht das zum surfen lernen? Und würde sich das für 580€ überhaupt lohnen? Darauffolgenedes Jahr will ich dann zwei Wochen gehen, da ich dann 16 bin und es ein billigeres Angebot gäbe. Kennt ihr surfcamps ab 15, für 2 Wochen bezahlbar sind? Oder soll ich dann doch n Jahr warten, weil sich eine Woche nicht lohnt? Möchte halt unbeddiiinnnggttt surfen lernen :(

...zur Frage

Wie findet ihr meinen Text? (Poetry Slam)

Hallo hallo liebe Communtiy :-)

Ich habe einen Text geschrieben über Entscheidungen treffen und dass man sich vielleicht manchmal ein bisschen mehr fallen lassen sollte und Risiken eingehen. Ich selbst fange bald ein Studium an und mir hat der ganze Prozess um Studiumswahl als Inspiration gedient. Eben diese ganzen Fragen: "Was machst du denn später damit?" & "Ah ok, und damit kann man Geld verdienen?" - Wie auch immer. Ich bin mir sicher ich werde meinen Weg finden und ihr auch, wenn ihr vielleicht gerade selbst in so einer Situation seid.

Würde mich über konstruktive Kritik freuen! :) und hier kommt der Text.


Entscheidungen

trau dich doch mal was zu machen,

kannst nicht sicher sein bei allen Sachen.

nicht immer nur behütet und geborgen,

nicht immer nur planen fürs übermorgen.

riskier mal was!

und vielleicht lernst du, dass

der Weg nicht immer gerade sein muss...

denn so schnell verlierst du die Lust,

begräbst dich in Frust,

fühlst dich nieder gedrängt,

in eine Form gezwängt, eingeengt.

Aber warum nicht mal was aufs Spiel setzen?

auch wenn du die Zukunft bloß siehst wie verschwomm'ne Fetzen.

Warum nicht mal auf die Nase fallen?

um am Ende zu lernen - von allem.

denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt

und wer nicht anfängt, nicht beginnt

hat sowieso verloren.

Rückzug ist dir nicht angeboren!

vielleicht lässt du diese Chance einfach mal nicht ziehen

sonder ergreifst sie, ohne zu fliehen,

mit allen Ungewissheiten,

mit allen Schwierigkeiten

gehst du deinen Weg und versuchst einfach zu >>machen<<

gehst du ins Leben und wirst lachen.

...zur Frage

MacBook, sinnvoll oder nicht?

Hallo liebe Community,

Ich (18) überlege, mir in den nächsten drei Monaten ein MacBook anzulegen, da ich schon ein iPhone und ein iPad mini habe, wäre dies ja durch die cloud-Funktion nicht ganz unpraktisch. Allerdings würde ich es "nur" für 'normale' Dinge benutzen, sprich: zum lernen, während des Unterrichts in meiner Ausbildung und eben um im Internet zu surfen. Nun meine Frage(n): denkt ihr, es würde sich lohnen dafür so viel Geld auszugeben? Habt ihr (positive/negative) Erfahrungen mit MacBooks? Welches würdet ihr mir Empfehlen? Vielen Dank schonmal!:)

...zur Frage

Schüleraustausch nach Südkorea für nur ein Monat?

Hay^^ Ich möchte gerne einen Schüleraustausch nach Südkorea machen, aber ich finde nur Angebote für ein Jahr. Ich möchte aber nur ein Monat dort hin,weil ich sehr gerne mehr über die Kultur, Schule usw..lernen.Ich lerne gerade auch koreanisch und möchte dort hin um ein bisschen mehr zu lernen. Gerne möchte ich nach Korea fliegen um dort auch zur Schule zu gehen.Also wenn jemand irgendwas weiß und es mich schreibt würde ich mich sehr freuen. ich bedanke mich im Voraus^^

...zur Frage

Internat zu empfehlen?

Hei Leutz:) Ich würde gern in ein Internat, auch weil ich daheim extreme Probleme mit dem lernen habe. Meine Mutter ist alleinerziehend und hat daher nicht viel Geld, also müsste es ein "billiges" sein. Allerdings habe ich gelesen, dass man nur mit extrem guten Noten aufs Internat kommt, stimmt das? Und wie sieht das mit Stipendien aus? Da muss man doch gut sein oder? Naia falls ihr ein Internat zu emfehlen hättet schreibts bitte. Achja ich wohne in Bayern;) Danke schon im Vorraus:*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?