Silvester Hamburg oder Berlin?

5 Antworten

Ich würde lieber nach Hamburg fahren. Ich bin Berlinerin und recht oft in Hamburg. Ich liebe Berlin, bin aber der Meinung, ein kurzer Besuch hier macht eigentlich nicht wirklich Sinn. Alles, was an Berlin super ist, kann man bestimmt nicht an einem Silvestersonntag machen oder kennenlernen. Hamburg ist nett, die Luft ist gut, die Leute sind freundlich und man wird nicht ab Einbruch der Dunkelheit von rumknallenden Kindern in den Wahnsinn getrieben.

Hamburg bietet einen sehr schönen Sylvester Tag am Hafen. Tagsüber den Tag auf dem Fischmarkt beginnen, dann Abstecher über die Reeperbahn und weiter ins Miniatur Wunderland u.s.w.

Berlin ist zwar Hauptstadt, aber Hamburg ist das Tor zur Welt.

Auf jeden Fall Hamburg.

Es gibt nichts schöneres als an der Alster zu stehen oder an den Landungsbrücken und das Feuerwerk zu gucken, am besten mit einer Falsche Sekt im Rucksack... Wenn nicht so, dann gibt es auch unzählige Veranstaltungen, in Hotels zum Beispiel!

Silvester am Brandenburger Tor (Berlin)

Hallo,

ich will dieses Jahr in Berlin Silvester das Feuerwerk mir angucken und wollte erstmal fragen, was ich alles beachten muss, dazu sei gesafgt, ich muss nicht unbedingt Party machen sondern will nur das Feuerwerk genießen... Muss ich dazu auf dem Platz stehen?

Und es gibt nach dem Feuerwerk auch noch etwas Programm, was wäre das so? Laisershow?

Bin um jeden Tipp/Erfahrung dankbar :)

...zur Frage

Silvester Tipps für Hamburg :-)?

Hallo, meine Freundin und ich (beide 16 Jahre Alt) werden Silvester in Hamburg verbringen. Lediglich ihre Mutter und ihre kleine Schwester werden und begleiten. Meine Freundin und ich werden aber Silvester unabhängig von den beiden verbringen (natürlich erlaubt). Jetzt ist meine Frage an euch wo man denn Silvester am besten in Hamburg verbringt, irgendwelche gut besuchten öffentlich Orte? Geheimtipps ? Partys? Restaurants?

Vielen Dank!! :-)

...zur Frage

Mit der besten Freundin nach Berlin reisen: Möglich? Gefährlich?

Ich(18) und meine beste Freundin (17) würden gerne in den Sommerferien für ein Wochenende oder paar Tage nach Berlin fahen. Würden Zug fahren und dann in einem Hotel oder so übernachten. Erste Frage: Geht das wenn es die Eltern erlauben? Jetzt sind ihre Eltern aber noch nicht ganz überzeugt, weil sie denken, es ist zu gefährlich für zwei Mädchen alleine in eine Stadt wie Berlin zu fahren. Wir wissen, dass sie recht haben und sind aber eh nicht so Fans von Partys und feiern. Würden dann wahrscheinlich Tagsüber Sightseeing und shoppen und Abends noch ne Pizza essen gehen und dann ins Hotel. Sie haben Angst, dass wir was ins Getränk gemischt bekommen oder entführt werden. Denkt ihr, dass es wirklich so schlimm ist? Wenn sie es doch noch erlauben, welche Gegend ist denn geeignet? Also sicher und nicht grade weit weg von allem..? Oder habt ihr Idden als Alternative? Irgendwie Jugendreisen der so? Wollen aber halt gerne unabhängig sein von Unterkunft und Programm... Außerdem glauben ihre Eltern, dass es in Städten wie Frankfurt, Hamburg oder Köln viel weniger gefährlich wäre... Richtig?

Vielen Dank!

...zur Frage

Silverster in Singapur?

Hallo zusammen,

ich werde dieses Jahr silvester zusammen mit einem Kumpel in singapur verbringen. Hat hierzu jemand Tipps der vielleicht schon dort war?

Also feuerwerk am marina bay schön und gut, ich bin eher auf der suche nach dem besten ort um zu feiern.

Danke!

...zur Frage

Soll ich in Berlin bleiben oder nach München ziehen?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem. Ich bin vor knapp einem Jahr von München nach Berlin gezogen für's Studium. Anfangs habe ich mich hier nicht sehr wohl gefühlt, da ich ein Studium an einer privaten Uni gemacht hatte, das mir überhaupt nicht gefiel. Ich habe auch keinen Anschluss gefunden und habe daraufhin das Studium abgebrochen. Jetzt studiere ich etwas, das mir gut gefällt. Ich habe auch Freunde gefunde, die Uni finde ich super und die Stadt eigentlich auch ziemlich aufregend und sehe es als super Erfahrung an hier mal zu leben. Dennoch muss ich oft an München denken und vergleiche München und Berlin oft miteinander. Zb fällt mir immer wieder auf, wie dreckig die Straßen in Berlin verglichen zu München sind. Außerdem sind oft sehr übele Gerüche in der Luft und man kann fast nirgends richtig durchatmen, es sei denn man fährt weiter raus. Dann gibt es da noch diese ganzen Obdachlosen, die sich auch in den Ubahnhöfen UND Ubahnen aufhalten. Immer öfter sehe ich auch, dass Leute auf den Bahnsteigen rauchen, trotz Rauchverbot. In gefühlt 90% der Bars ist rauchen erlaubt, womit ich überhaupt nicht klarkomme, weil ich total anti-Raucher bin. Und die meisten Clubs spielen Techno, was hier alle total feiern, während ich Techno hasse. Das ist alles so gegensätzlich zu dem was ich kenne. In München sind die Straßen überall blitz-blank (so wie hier in Zehlendorf zb), es gibt fast gar keine Obdachlosen und wenn, dann würden diese niemals mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die Luft ist richtig rein, Ubahnhöfe sauber, es gibt keine Verrückten, die einfach auf der Straße rumschreien, in den Bars ist Rauchverbot und die Clubs spielen hauptsächlich Hip hop und RNB.

Ich weiß, das hört sich jetzt an als würde ich alles an Berlin hassen, aber das stimmt nicht. Ich mag meine Freunde, die ich hier kennengelernt habe, liebe meine Uni und finde Berlin auch mega aufregend und toll als junger Mensch. Dennoch weiß ich, dass es ein Privileg ist in München aufzuwachsen und ich wünsche mir das auch für meine Kinder später. Deshalb will ich später eigentlich lieber in München wohnen. Nun stelle ich mir die Frage, ob ich dann nicht lieber direkt nach München zurückziehen sollte, statt erst in 3 bis 5 Jahren, denn dann könnte ich mich zu sehr entfremdet haben von der München. Doch eigentlich gefällt es mir ja diese Erfahrung hier zu machen, aber ich weiß wie gesagt, dass München meine absolute Traumstadt ist und mein Herz dort ist, so cool und aufregend ich das hier finde.

Ich hoffe das war nicht zu viel Rumgesültze, ich musste diese Gedanken einfach mal loswerden.

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich? Was denkt ihr darüber? Sollte man in der Stadt studieren in der man später auch wohnen will?

Liebe Grüße, Donat 24

...zur Frage

Silvester in Hamburg spontan feiern?

Hey! Ich würde gerne mit ein paar Freunden dieses Jahr Silvester in Hamburg feiern. Wir wollten zuerst zum Hafen und das Feuerwerk anschauen etc. und dann später in einen Club. Ich habe schon versucht zu googlen, und die meisten Clubs veranstalten ja eine sehr teure all inclusive Party. Meine Frage ist jetzt, ob man auch spontan ohne ein Ticket vorzubuchen in einen billigen Club reinkommt? Oder muss man da stundenlang anstehen? Es gibt ja eigentlich noch genügend Clubs die keine all inclusive Party machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?