SIlberkette (Thomas Sabo) schwarz verfärbt - was tun!?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Steffipuppi,

du kannst Zahnpasta nehmen - nur beschädigen auf Dauer die Schleifmittel in der Zahnpasta das Silber!

Silberputztuch geht auch - muss man/frau aber kaufen (kostet also Geld)!

Eine kostengünstige Möglichkeit mit Hausmitteln ist folgende:

Man nimmt eine kleine Schüssel mit Wasser und löst im Wasser Salz auf. Es darf ruhig gesättigt sein, denn mehr Salz bedeutet mehr Ionen im Wasser und somit funktioniert das System besser. Diesen gibt man ins Wasser und zugleich ein Stückchen Alufolie. Es lösen sich Elektronen aus der Alufolie und gehen durch die Ionen, die den Elektronentransport ermöglichen, zum Silberbesteck über (um es auf einfachste Weise zu erklären). Die Oxidationsschicht vom Silber löst sich zuvor.

Nach etwa 3 Minuten nimmt man den Schmuck wieder aus dem Wasserbad und kann eine deutliche Besserung erkennen. Bei hartnäckigen Fällen diese Prozedur einfach wiederholen.

Vorsicht ist lediglich bei Zier- und Halbedelsteinen (Koralle, Bernstein, usw.) geboten, da diese dabei beschädigt werden können.

So bekommt, man auch ohne Wundermittel aus dem Einzelhandel das Silber wieder sauber.

Probier's gleich mal aus (vorausgesetzt, ihr habt die "Zutaten" zu Hause)!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Am besten Silberputztuch, das kannst Du auch immer wieder verwenden. Kostet ca 4€ bei Karstadt, Drogerie etc.

Bio Putzstein von Martec Household. Gelbe runde Verpackung. Funktioniert auch bei unserem Schmuck. Aber vorher an unauffälliger Stelle testen. Reinigt auch u. a. Chromstahl sehr gut. Weiss aber nicht, wo ihn Mutter herhat und die ist in den Ferien... Evtl. Reformhaus oder Coop. Kannst aber auch bestellen. http://www.martecag.com/index.php?1=1&id=40655&display=details

Was möchtest Du wissen?