silber entrosten?

8 Antworten

Das ist natürlich kein Rost! Aber es geht ganz einfach es wieder blank zu machen: Nimm eine große Plastikschüssel, lege Dein Silber(besteck) dort rein, zerfetze einen halben Meter Alufolie in kleine Stücke und packe sie dazu. Nun kochst Du soviel Wasser, wie Du benötigst, um Dein Besteck vollständig mit Wasser zu bedecken und gießt das heiße Wasser in die Schüssel. Wenn das Wasser kalt ist, ist das Silber sauber.

Rost, was ich als solches bei Silber empfinde, findet man eigentlich meist nur in Silberschalen. Es handekt sich dabei um versilberte Silberschalen. Hier empfehle ich ein Silbertauchbad (5 Liter), Essigessenz (1/2 Lieter) , und flüssiges Silberpoliermittel.

Nachdem man in der Spüle oder ggf. im Geschirrspüler sein gutes Stück erst mal vom Staub und Dreck befreit hat, lege es in ein Silbertauchbad in einer Platikschüssel. Chemie-Handschuhe vom Baumarkt dafür nehmen. Anschließend Spüle es mit Wasser in einer anderen Plastikschüssel. Sollte dann sogenannter Rost da sein, handelt es sich hier um oxidiertes Kupfer (meist eine Messinglegierung mit viel Kupferanteil). Die Schale kommt dann für 4h in Essigessenz (25%). Danach mit weichem Schwamm schruppen und dies ca. 3 mal wiederholen. Anschließend abspülen und noch ein kleines Silbertauchbad, abspülen und dann mit Silberpoliermittel auf Hochglanz polieren. Fertig.

Hi, schwarz angelaufenes Silber (Schwefelverbindung) kannst Du mit warmem Wasserbad 1 halber Esslöffel Kochsalz (NaCl) pro Liter, und etwas Alufolie über Nacht (mind 3 h) sauber kriegen. Kost also fast nix. Alu zersetzt sich, Silber wird blitzeblank. Achtung: an Berührungsflächen kann es evtl. weiter Flecken geben, daher Lagedes Silbers zwischenrein mal ändern. Gruß Osmond

Was möchtest Du wissen?