Silbentrennung und Blockabsatz (Word)?

2 Antworten

Hallo,

erstmal ist es ein ziemlicher Aufwand, die gesamte Arbeit manuell zu trennen. Ich würde daher empfehlen, die automatische Trennung zu verwenden. Da kannst du ggf unter Silbentrennungsoptionen einstellen, wie lang die Trennzone sein soll (je größer, desto später werden Wörter erst getrennt, ich bin immer bei 1 - 1,2 cm) und wie viele Trennstriche aufeinenader folgen dürfen (würde ich 2 vorschlagen, also max zwei Zeilen hintereinander, die mit einer Trennung enden) Dann sieht es schon mal besser aus.

Zusätzlich kannst du an Stellen, die zu große Lücken zeigen, mit bedingten Trenstrichen arbeiten, also eine Trennung einfügen, die, falls sich was an der Formatierung ändert, wieder verschwindet.

Ich hab da rasch mal ein Video zu gemacht... ;-)

https://youtu.be/uBzNjIdUgO4

Viele Grüße!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich würde das Literaturverzeichnis NICHT im Blocksatz verfassen, den Text der Arbeit aber schon.

Die Silbentrennung würde ich, wenn überhaupt, ganz am Schluss, also kurz vor der Abgabe durchführen.

Solche Details kann man aber immer mit dem Auftraggeber besprechen.

Was möchtest Du wissen?