Silbentrennung in Bewerbung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das nie machen. Sieht gerade in einer Bewerbung besser und ordentlicher aus, wenn man keine Silbentrennung macht. Ist meist unnötig und sieht nicht gut aus. Bin in einer Personalabteilung. ;-)

Bei langen Wörtern wie z. B. "Bewerbungsverfahren" finde ich es ok, ohne Trennung sieht es sonst so aus, als würde man absichtlich einen neuen Absatz beginnen.

0

Man soll eigentlich die Silbentrennung vermeiden. Aber bei sehr langen Wörtern kann man das trotzdem tun, weil sonst eine arg große Lücke an einem Zeilenende entstehen würde und das Schriftbild dann auch nicht mehr professionell aussieht.

Es gibt keine allgemeinen Regeln. Der Gesamteindruck muss passen. Silbentrennung ist schon OK wenn sie korrekt ist und Wörter nicht einfach zerschneidet. Blocksatz sollte man aber eher vermeiden da oft der Anblick nicht gut ist wenn viele Leerzeichen aufgefüllt werden.

ich würde nicht mit silbentrennung arbeiten, dürfte aber bei flattersatz auch nicht schwer sein, das zu umgehen

ich denke, das ist ein absolutes no go, so als wenn du kein Bock hattest, das Wort einfach ne Zeile weiter unten komplett auszuschreiben - außerdem macht Word die Wörter doch eh automatisch in die nächste Zeile ^^

Was möchtest Du wissen?