Sigma-Regeln? n, p, μ, σ / σ Intervalle berechen - Wie?

2 Antworten

Die Sigma-Intervalle sind Intervalle um den Erwartungswert herum, die in Deiner Tabelle nach links und rechts jeweils die Breite 1σ, 2σ bzw. 3σ haben, also z.B.
[µ-2σ, µ+2σ]

Nun klar?

Woher ich das weiß:Beruf – Mathestudium

Danke, für die Antwort.

Leider verstehe ich nicht, wie man diese berechnet...

Gruß

0
@Boy4Answers

Ich nehme mal die erste Zeile. Für das zweite Intervall rechnest Du:

[µ-2σ, µ+2σ] = [30-2·3,464 ; 30+2·3,464] = [30-6,928 ; 30+6,928] = [23,072 ; 36,928] ≈ [23 ; 37]

Dieses Intervall / Diese Intervall geben Intervalle für die Anzahl der "Treffer" an. Du sollst sie hier nur berechnen. Der tiefere Sinn erschließt sich im weiteren Verlauf des Stoffes noch. (Die Wahrscheinlichkeiten, dass die Anzahl der Treffer im 1σ-/2σ/3σ-Intervall liegt, sind nämlich fast identisch, unabhängig von n und p.)

0

Musst du dir einfach die Formel für die Standardabweichung Sigma heraus suchen und die Werte einsetzen! Also die Wurzel aus der Streuung!

Halll, vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe ich bereits gemacht (siehe Link). Mein Problem ist, dass ich nicht verstehe, wie man Sigma Intervalle berechnet und wofür man Sie anwendet.

0
@UlrichNagel

Was ist die Streuung 😅 Wir haben gerade das Thema angefangen und ich habe kein Vorwissen. Über ausführliche Erkärungen wäre ich dankbar🤗

Gruß

0
@Boy4Answers

Das ist die Standardabweichung im Quadrat. Einfach mal die Formeln für die Gaußverteilung aufsuchen!

0

Was möchtest Du wissen?