Sie Will Nichts Von mir :(

5 Antworten

mach dich nen bisschen rar und spring nicht immer sofort, sobald sie sich meldet. sag mal ab, du hättest keine zeit oder keine lust. mach mal was mit nem anderen mädel. son bisschen eifersucht sollte da mitspielen. ansonsten darfste bald noch nichtmal mehr anen po packen und bist nur der beste kumpel. aber mach trotzdem weiter, müsste klappen :-)

Sie will dich alsFreund und mehr nicht alsoals guter Freund .. Aber sie w ill dich auch nicht verlieren also bleibtFreunde und warte auf die Zukunft ; )

Hejj Also ich denke du solltest wirklich abwarten was die Zukunft bringt. Vielleicht sieht sie mal was sie an dir hat =) Genieß einfach weiterhin die gute Freundschaft mit ihr und mach dir das nicht kaputt indem du dich zu sehr in die liebessache hineinsteigerst. Die Zeit macht das schon. lg

Liebe Jungs wie verliebt ihr euch, oder was schnell verliebt ihr euch?

Ich w14 habe seit einem halben Jahr Jahr einen besten Freund 14. Wie verstehen uns super , treffen uns mindestens einmal in der Woche und wir schreiben uns und telefonieren auch manchmal.

Unsere Freundschaft fing damit an, dass wir uns ineinander verliebt haben, aber nur per WhatsApp zusammen waren und er dann Schluss gemacht hat. Er wollte, dass wir beste Freunde werden und sagte das es nicht an mir liegen würde. Ich bin immer noch in ihn verliebt.

Nun ist unsere Freundschaft auch immer sehr körperlich. Er ärgert mich, wir raufen, wir umarmen uns , wenn ich meine Beine auf ihn lege streichelt er sie sanft, er mach auch immer sexuelle Anspielungen, fasst mir an den Po, oder spritzt mich mit dem Gartenschlauch so nass, dass man alles sieht. Ich soll mich auch ständig auf ihn setzen usw.

Ich habe schon das Gefühl, dass er was für fühlt und dass er auch manchmal erregt ist. Er will aber nicht mit mir zusammen sein. Ein Kumpel von ihm versucht schon länger uns zu verkuppeln und viele haben ihn schon gefragt, warum wir nicht zusammen sind. Er antwortet dann nicht mit: „ Weil wir nur besonders und ich sie nicht liebe.“ Sondern er sagt: „ Das geht nicht, weil sie bekommt ja immer blaue Flecken von mir.“ Also er antwortet nur Quatsch.

Er findet mich hot , er findet mich hübsch und cool und war doch schon in mich verliebt. Ich verstehe nicht, warum er nicht mit mir zusammen sein will.

Was muss ich denn noch tun, damit der Junge sich auch in mich verliebt? Ich mache übrigens auch nicht mit anderen Jungs rum, ich lasse mich nur von ihm anfassen. Außerdem habe ich ihn gefragt, ob er schwul ist. Er hat es verneint und sogar gesagt, er hätte gerne eine Freundin.

Bitte gebt mir Tipps

...zur Frage

Sohn 18 dreht vollkommen durch....

<mein Sohn 18 hat es geschafft innerhalb einer Woche alles auf den Kopf zu stellen. Er ist am Dienstag Abend nicht nach Hause gekommen. Auf meine Frage wann er denn Heimkomme antwortete er per sms (normal und freundlch) keine sorge komme später bin noch Film gucken. ich bin dann irgendwann eingeschlafen. Die Nacht um 2 bemerkte ich das er noch nicht da ist. Er ging an kein Handy und war auch sonst nicht zu erreichen. Am Mittwoch morgen kam ein: sorry. bin an der Arbeit kann net tel. Ich hab mir erst keine große Gedanken gemacht, er war ja an der arbeit... dachte ich. gegen halb 11 kam der Anruf seines Chefs wo Nico sei, er wäre schon gestern nicht erschienen und heute auch nicht. Schock!!! Auf anrufe reagierte er gar nicht nur sms: ich soll mich nicht aufregen er wäre beim Arzt er wäre krank und er kämme auch nicht heim, er bräuchte seine ruhe. <<<wie bitte ??????? danach konnten wir anrufen smsn bitteln und machen er hat sich bis Heute (Freitag) morgen nicht mehr gemeldet. Erst nachdem alles zu spät war, die Kündigung kam natürlich heute. Aber keine reue oder sonst was: es ging uns nichts an. Ich schrieb das wir ihn doch lieb hätten und ihn vermissen und nicht wissen was los ist. Antwort : ich vermisse dich euch nicht.... das ist das letzte was ich von ihm gehört habe, das war vor 2 Stunden. Ich schrieb ihm dann das er sich bitte entscheiden soll bei uns wohnen könne er weiter, wir würden ihm auch helfen wenn er in Schwierigkeiten steckt, aber er muss bis Sonntag morgen zu uns zurück kommen oder er soll seine Sachen rausholen und sehen wie es weitergeht. Das handy werden wir ihm zum 1.5.kappen da es noch auf meinen Namen läuft. Finanziell habe er nicht zu erwarten das wir sein verhalten auch noch unterstützen. wir lieben ihn.... wissen aber nicht weiter Das ganze ist nicht auszuhalten. Unsere Nerven liegen blank, keine kommt an ihn ran, weder mein Mann noch meine Tochter oder andere Freunde. Er geht nicht ans tel. beantwortet nur frech und kurz auf sms oder gar nicht. War es zu hart ihn vor eine Entscheidung zu stellen??? Verhalten wir uns richtig???? HILFE!!!!

...zur Frage

Ich lebe teilweise in meiner eigenen Gedankenwelt. Was kann ich tun?

Ich weiß nicht genau, ob das normal ist, ob das bei jedem so ist, oder ob ich da "komisch" bin. Ich weiß nicht genau, wie ich das erklären soll, aber ich versuchs einfach mal, vielleicht versteht mich ja jemand...

Ich bin schon sehr kontaktfreudig und gerne mit Leuten zusammen, aber ich lebe dabei auch sehr oft in meiner eigenen Welt. Ich stelle mir ständig irgendwelche Dinge vor, z.B. dass eine Person, die ich gut kenne, meine Schwester wäre, oder dass grad irgendeine Person anwesend ist und mit mir redet, die gar nicht da ist. Besonders wenn ich irgendwie laufe bin ich ständig in diesen Gedanken, zumindest so halb.

Daheim habe ich ein Trampolin. 3-4 Mal am Tag, manchmal auch öfter, geh ich für ca. 20 Minuten auf dieses Trampolin und lebe dann voll und ganz in einer Gedankenwelt. Teilweise stelle ich mir da Dinge vor, die vor kurzem passiert sind, teilweise Dinge, die ich mir wünsche...Und es spielen dabei immer reale Personen, die ich wirklich kenne, eine Rolle, also keine Phantasiegestalten.

Einerseits genieße ich diese "Gedankenwelt", aber andererseits habe ich auch Angst, dass das zu arg wird und ich irgendwann nicht mehr weiß, was jetzt wirklich passiert ist und was ich mir nur vorgestellt habe. Zum Beispiel hatte ich mich gestern mit einer Person verabredet für heute, die dann aber doch wieder abgesagt hat. Wenn sowas über SMS passiert, kein Problem, dann les ich die SMS immer, wenn ich mir unsicher bin. Aber da sie es mir nur GESAGT hat, hatte ich die ganze Zeit Angst, dass sie das gar nicht gesagt hat, sondern dass ich mir das nur vorgestellt habe und sie gleich anruft und fragt, wo ich bleibe. Generell bin ich mir manchmal unsicher, ob ich wirklich verabredet bin oder ob das nur in meinen Gedanken passiert ist...Momentan weiß ich zwar eigentlich immer, was jetzt Realität ist, aber die Unsicherheit macht mir schon Angst, und ich hab Angst, dass ich irgendwann so verwirrt bin, dass ich das eben nicht mehr weiß.

Wie ist das bei euch? Habt ihr auch so eine "Gedankenwelt"? Und was kann ich tun, damit ich nicht so oft in diesen Gedanken bin?

...zur Frage

Ich weiß nicht mehr woran ich bin?

Hallo liebe Community,

es lief schon länger mit mir (24) und meiner Freundin (22) nicht mehr so gut.
Es fielen Dinge wie: "Ich habe keine Gefühle mehr" - aber "ich liebe dich" von ihr. Völlig paradox. Mein Misstrauen wurde jeden Tag weniger. Irgendwann entstanden Komplexe. Distanziertheit ihrerseits verursachten Selbstzweifel meinerseits. Es wurde aber immer alles überspielt. Gespräche davor gab es genug "Ich ändere mich". Ich hatte ebenfalls Fehler und hab das auch angenommen.
Sie ist gefühlt jedes Wochenende in ihrer Heimat, ein kleines Dorf im "Osten". Sehe sie selten. Ich mache dann selbstverständlich mit anderen Menschen etwas... Ihrer Mitbewohner beispielsweise und weibliche Freundinnen meinerseits. Sie ist dann eifersüchtig.
Irgendwann hab ich mich "vernachlässigt" gefühlt. Anrufe wurden nicht angenommen, man versucht sich immer mehr aufzudrängen um Beachtung zu bekommen. Aufdrängen heißt: Ich habe sie 1x am Tag angerufen, manchmal auch 2x. Für mich völlig normal, für sie war das aufdringlich.

Irgendwann wurde mir alles zu viel, ich wollte endlich wissen was Sache ist. Sie tat die Dinge immer so ab als würde ich der Verrückte sein.
Ich habe dann vor zwei Wochen 1x nach einem Streit auf ihr Handy geguckt: Sie hat mit ihrem besten Freund über mich geschrieben:
"Irgendwie fehlt mir die Spannung." "Sag mal findest du das komisch, wenn ich mich am Wochenende auf M. (ihr Exfreund, wohnt auch im Dorf) freue?"
War natürlich wieder ein Schlag ins Gesicht. Der Typ der sie ausgenutzt hat....
Heute war mir alles zu viel. Ich bin hingefahren und ihr alles gesagt, auch dass ich das mit M. weiß: Sie hat geweint, gesagt dass es ihr leid tut. Sie hat Verständnis dass ich keine Lust mehr auf sie habe.

Ich weiß nicht ob ich die gesamte Sache einfach aufgeben sollte...
Auf der einen Seite:
- Hilfsbereit, Liebevoll wenn wir uns "real" sehen
- Eifersucht (spricht ja auch für als gegen einen)
- "liebt" mich - laut ihrer Aussage

Auf der anderen Seite:
- Distanziertheit
- sie fühlt sich erdrückt (obwohl sie nichts mit mir macht, ich auch kein Klammeraffe bin sondern einfach normal)

Ihr könnt mir nicht die Entscheidungen abnehmen aber vielleicht einen Rat geben ob sowas als "hoffnungslos" zu sehen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?