Shetty bleibt bei Bodenarbeit stehen und läuft nicht mehr weiter?

5 Antworten

wenn sie gesund ist, dann hat sie einfach ihren Ponydickkopf aufgesetzt....

was du immer tun kannst, ist: anstatt geradeau zu gehen, gehe kurz 2-3 Schritte zur Seite, dabei WIRD sie mitgehen, weil sie sonst umfällt (;-))...und dann gehe wieder in die Richtung, in die du eigentlich gehen willst

immer wenn sie losgeht: LOOOBE sie mit Worten

bei meinen Ponysturköpfen klappt da IMMER !!!

draußen? geh erstmal mit jemandem mit, dessen Pferd artig mitgeht: zu Anfang gehst du hinterher, später neben dem anderen Pferd und dann vorneweg; wenn du soweit geübt hast, daß du vorneweg vom Hof losgehen kannst, dann kannst du es bald auch wieder alleine probieren

ABER: Hab Geduld!

DEIN DICKSCHÄDEL muß immer größer ein als der des Ponys!!!

Schmerzen ausgeschlossen?

Versuche, so viel wie möglich mit Lob zu arbeiten (muss nicht unbedingt Futterlob sein), Gerte ist hier vllt eher kontraproduktiv. Gehe kleinschrittig vor u. mach nur kurze Einheiten. Zu Anfang als Belohnung sofort Training beenden, wenn etwas gut geklappt hat u. nicht noch 20x verlangen.

Evtl. kannst du so vermitteln, dass “Arbeit“ auch Spaß macht bzw. die Gesellschaft des Menschen keinen Stress bedeutet.

Aber wie krieg ich sie denn ohne Gerte „voran“ nicht das ich sie damit schlage aber so läuft sie eher als ohne

0

Dieses Problem machte mir mein Shetty die letzten Tage auch..... der Grund war ein Reheschub :( und da hilft nur ein Tierarzt!! Kannst Du dies zu 100% ausschließen?

Was möchtest Du wissen?