Bodenarbeit mit Shetty für den Anfang?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Huhu,

erst mal ganz simples Führtraining.

Du bestimmst das Tempo und die Position des Ponys neben dir. Dann Wendungen zu dir hin, von dir weg, anhalten, antreten, antraben, durchparieren, rückwärts schicken, seitwärts weichen lassen. Dabei sollte das Pony in seinem Raum bleiben, sprich nicht überholen, nicht anrempeln, nicht wegziehen.

Das gibt euch erstmal die Basis, auf der alles andere aufbaut. Wenn du unbedingt willst, kannst du dafür auch Cavaletties oder Hütchen oder Stangen aufbauen um dich daran zu orientieren, das macht es dir vielleicht etwas leichter. Beim bloßen Führtraining bringt das dem Pony aber nichts, es geht genauso gut ohne.

Erst wenn diese Basics sitzen könnt ihr sinnvoll weiter machen. Handarbeit, GHP, Agility, Longieren, Doppellonge, Freispringen, Freiarbeit, Sparzieren und so weiter.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal an der Basis arbeiten, also Führtraining, Weichen lassen usw. Das Pony soll dich ja respektieren und als Boss anerkennen, sonst wrd die weitere Arbeit schwierig und uU sogar gefährlich.

Dann kannst du solche Sachen wie Stangentraining, Schrecktraining, zirzensische Lektionen (Spanscher Schritt, Bergziege, Kompliment...), Handarbeit, Langzügelarbeit,.... anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal mit Führtraining anfangen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Slalom (geführt und frei), dann so eine Gasse (vorwärts und rückwärts durch), vielleicht auch an deiner Hand über so ein ganz kleines Hindernis springen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir meine Übungen ab, die sind ideal für Einsteiger, und wünsche dir zu weihnachten einen Bodenarbeit kurs

Http://tipps-fuer-Pferdfan.jimdo.com

Schau mal, womit ich immer anfange bei einem fremden Pferd.

Wichtig: laß dir helfen von einem, der viel Erfahrung damit hat, damit nix schief geht und du dem pony Unfug beibringst.!

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?