Sex auf Parkplatz

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wenn überhaupt, dann greift hier nur §183a StGB:

§ 183a Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist

Wobei in diesem Fall schon einmal das "abichtlich oder wissentlich" in Frage gestellt werden muß, schließlich habt ihr euch ja hinter ein Gebüsch zurückgezogen.

Und selbst wenn das zuträfe - ihr seid wahrscheinlich ansonsten nicht aktenkundig, d.h. eine Strafe fällt sehr wahrscheinlich am unteren Rand des Strafmaßes aus.

Mein Tip: Erst einmal ruhig bleiben und warten. Zuerst muß der Spanner überhaupt Anzeige erstatten. Dann muß der Staatsanwalt diese Anzeige auch weiterverfolgen (was oftmals wg. "mangelndem öffentlichen Interesses" unterbleibt). Erst danach gibt es Post.

Und dann empfehle ich den Gang zum Anwalt.

Was meint ihr was uns jetzt erwartet.

Gar nichts.

Sex in der Öffentlichkeit ist wirklich nicht verboten!

Es gibt die <a href="http://dejure.org/gesetze/StGB/183a.html"">Erregung öffentlichen Ärgernisses. Aber dazu ist Bedingung, dass ihr "absichtlich" oder "wissentlich" ein öffentliches Ärgernis erregen wolltet.

Im Gebüsch seit ihr den Blicken der Allgemeinheit jedoch entzogen. Ihr hättet euch erst dann strafbar gemacht, wenn ihr den Mann (und seinen Ärger) bemerkt, und trotzdem weiter gemacht hättet (oder wenn ihr es z.B. mittags auf dem Marktplatz gemacht hättet ;-)).

In der Natur über ein Pärchen zu stolpern, das Sex hat, ist, so die deutsche Rechtsprechung, ein "unvermeidbares Lebensrisiko" (für den verklemmten Dummbeutel wohlgemerkt). =8-)

Falls also die Polizei nachfragt, sagt einfach gar nichts (niemand muss bei der Polizei aussagen, weder Beschuldigte noch Zeugen - aber Polizisten lügen gerne dreist). Erst wenn sich ein Staatsanwalt an euch wendet, wird es ernster. Fragt dann im Zweifel halt einen Anwalt.

Ansonsten aber mein Tipp: Sagt einfach, dass ihr in/hinter einem dichten Gebüsch wart, und dass ihr weder wusstet oder vorhersehen konntet, dass jemand anders durch die Büsche streift, noch eure Absicht war, jemanden zu verärgern, und dass ihr sofort aufgehört habt, als der Mann kam. Spätestens dann ist die Sache vom Tisch.

Hallo erstmal, also um ehrlich zu sein würde ich mir da keine großen gedanken machen. Ihr habt in meinem Augen nichts verbotenes getan, auch wenn es diesen seltsamen Paragrafen mit Sex in der Öffentlichkeit gibt. Ihr ward einfach geil gewesen und habt euren Trieben nachgegeben, na und ? Was soll daran so verwerflich sein ? Dieser Herr sollte sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern. Im Grunde denke ich war er einfach nur neidisch. Und selbst wenn ihr eine Anzeige bekommen solltet, zeigt euch reumütig, und ich denke auch das eine Frau einen Polizisten um den finger wickeln kann :-)). was bilden sich denn diese verklemmten Spießer eigendlich ein !! Darf man im Leben denn überhaupt keinen Spaß mehr haben ? Und beim nächsten Mal sucht euch die Örtlichkeiten für Sex im Freien etwas sorgfältig aus

sicher kann man argumentieren, das man ein kind nicht allein im auto lassen sollte, weil es ruckzuck entführt werden kann oder das kind selbst etwas im auto anstellt, wenn es grösser ist und z.b die handbremse löst.

man solllte aber den gesunden menschenverstand einschalten und auch auf sein bauchgefühl hören, anstatt gesetze oder auch ratgeber bücher als die bibel für die kindererziehung und sein eigenes verhalten herbeizuziehen.

ich glaube nicht, das da jemand aktiv wird.

Ich glaube nicht, daß es ein Offizialdelikt gibt, weswegen man Euch anzeigen könnte. Keiner von Euch hat eine Straftat begangen. Es ist nicht verboten, Sex neben einem Auto, im Gebüsch, in Anwesenheit eines schlafenden Kindes zu haben. Es ist nicht mal eine Ordnungswidrigkeit. Das wird wohl nichts werden mit der Anzeige. Ich denke, Euer Heckenhopser wird sich auf der Wache ein paar blöde Sprüche angehört haben und mit Wutwölkchen über dem Kopf abgezogen sein... Mach Dir keine Gedanken! Gedanken sollte sich der Mensch machen der es für nötig hielt, sich in Euer Geschäft einzumischen. Nebenbei gefragt: Wie lang hat der wohl vorher schon gelauscht? Gruß, q.

Nicht lange hab ihn ja anfahren gesehen haben dann natürlich sofort aufgehört. war übrigends ein Holländer

0

Ich würde den Spieß umdrehen - vermutlich war er alleine und hat sich als Spanner betätigt.. Spätestens wenn er Euch anzeigt bekommt ihr seine Adresse und könnt seine Familie / Frau darauf kontaktieren mit der Frage ob er schon öfter r als Spanner unterwegs war. Juristisch wird seine Spannerei schwer zu verfolgen sein - evtl. als Beleidigung.

Weswegen soll erdich denn anzeigen? Mal ganz ruhig und nachdenken. Wir sind in Deutschland und nicht woanders. Das Auto stand in der Nähe. Es war nicht heiß, das Kind schlief. Das schlimmste was euch hätte passieren können, der Wagen wäre gestohlen worden. War aber nicht. Alles ist gut gegangen.

Hallo mibell23, Nein, Du brauchst dir nichts vorzuwerfen. Du bist verheiratet, ihr hattet Lust - ist auch nicht verboten- , euer Kind schläft im Kindersitz - ihr habt es aufgrund der kurzen Entfernung - immer im Blick. und Du machst es mit Deinem Mann. Also ist doch alles gut. Glaub mir der Mann der sich so aufregt hat erstens mindestens 20 Minuten zugesehen und zugehört und hat zum zweiten mindestens Orgasmusschwierigkeiten. Mach dir keine Sorgen. Liebe Grüße, Peter

Ich denke nicht, dass das richtig schlimm wird. Wenn er euch anzeigt und der Richter meint, dass ihr was schlimmes gemacht habt, dann ist das höchsten Erregung öffentlichen Ergernisses (Da Sex in der Öffentlichkeit eigentlich nicht so gern gesehen ist) - da habt ihr schlimmstens eine Geldstrafe. Aber normalerweise wird da nichts passieren.

ich glaub nicht, dass er euch anzeigen wird, er hat ja schließlich keine beweise und er kann ja auch nicht beweisen, dass ihr das wart (das autokennzeichen sag ja nur, wem das ding gehört)

Nunja Sex in der Öffentlichkeit ist verboten und wenn der Richter meint ihr habt eure Aufsichtspflicht missachtet dann wirds nochmal schlimmer. Aber sowas wie ihr dürftet das Kind nicht behalten oder so etwas in der Art kann ich mir nicht vorstellen. Immerhin wars "nur Sex"

Danke sind total fertig mit den Nerven

0

Nunja Sex in der Öffentlichkeit ist verboten

Nö.

0

Was war denn Deiner Meinung nicht richtig an eurem Verhalten?

wegen unsere süssen im Auto

0
@mibell23

wegen unsere süssen im Auto

Wie? Man darf auf dem Rastplatz nicht mal kurz seine schlafende Tochter im Auto lassen, um in Reichweite auszutreten? Also da habe ich ernsthafte Zweifel ... =;-)

0

abwarten und Tee trinken. vllt nur ein spinner ders ich wichtig machen wollte. ihr habt nichts schlimmes getan.

warum vorwürfe, ist doch alles ok, der typ war ein spinner, nicht aufregen alles ist gut.

Wenn es dein Mann ist, was will der Fremde Euch wollen ? Da wird wohl nix passieren ! Die Kleine war ja euer Kind und hat geschlafen und hat nicht dabei zugeschaut.

Ist ja euer eigenes Kind sollte es besser heißen. Sorry !

0

Naja, so schlimm ist das nun auch wieder nicht ;) Die Tochter hat ja geschlafen und ihr seid auch nur Menschen mit Begehren und Trieben... ^^

Gar nichts, das geht schlicht niemanden etwas an...

Was möchtest Du wissen?