Selbstfahrender Bollerwagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jedes Jahr zur gleichen Zeit solche Fragen ;-)

Ich frage mich, ob Schüler noch was sinnvolles lernen, oder wieso kaum einer in der Lage ist vernünftig zu denken, zu planen.

Jaja, immer dieser Witz, es soll viel können, darf aber nix kosten! Hätte auch gerne einen Mercedes S oder C klasse zum Preis eines Renault R4 ;-)

Was ihr für spinnerte Überlegungen anstellt, sieht man an den wenigen Angaben zur Problembewältigung!

Keiner kann hier erkennen wie groß und schwer die Böllerwagenkarre schon mal ohne Nutzlast ist. Es soll also ein Motor gefunden werden, ohne sich vorstellen zu können was der zu leisten hätte. Sinngemäß wäre mit Euch kein Krieg zu gewinnen.

Deine Eierlegende Wollmilchsau hat einen Namen. Auto, oder PKW. Wenn es unbedingt einen Elektromotor haben muss, findest du auch solche. Ob allerdings für 150 Euro Leihgebühr, müsstest du erfragen.

Wie wär's mit 'nem Schrittmotor großer Leistung ? Schnelle Schritte = Fahren

Ein  Benzin-Rasenmähermotor wäre da besser geeignet.

Vielleicht leihst Du Dir das Fliwatüt  ? 

Was möchtest Du wissen?