Schwitzen Kühe unter ihren schwarzen Flecken mehr als unter ihren weißen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Sonne bestimmt. Schwarz sieht zwar elegant aus, aber aus tiermedizinischer Sicht sollte man mehr die helleren Farbschläge züchten, damit die Tiere in der Sommerhitze nicht so sehr zu leiden brauchen. Die schwarze Farbe spielt tatsächlich eine Rolle und die gescheckten Kühe haben wahrscheinlich in der Sonne ein ungleiches Gefühl in der Haut. Ob sie aus der Haut schwitzen, weiß ich nicht, aber die schwarzen Stellen werden sicher sehr heiß.

jein .. Kühe mit viel weißer Haut und wenig Pigmenten in der Haut können einen Sonnenbrand leichter bekommen. Deswegen gibt es meist in recht warmen Ländern dunklere Kühe. Kein Sonnenbrand auf Euter und Nase

0
@reiterhexe

Willst Du damit sagen, die spanischen Kühe hätten dunkle Euter? Das ist mir noch

nicht aufgefallen. Ist der Euter unter dem Bauch denn nicht sowieso im Schatten?

Das mit der pigmentierten Nase leuchtet ein.

0

Jain, die dunklen Bereiche des Fells absorbieren zwar mehr Wärme, der Körper der Kuh steuert die"Thermoregulation" (= den Erhalt der Körpertemperatur über die Haut) aber durch die regionale Erweiterung oder das Zusammenziehen der jeweiligen Kappilaren (= kleine Adern direkt unter der Haut) , so daß - grob gesagt - die schwarzen Flecke stärker gekühlt werden.

Was die Kühe mehr stört, ist, daß auf den schwarzen Flecken mehr Fliegen sitzen. Leider kann man die Farbverteilung und den Weiß-Anteil bei den "gefleckten" Rinderrassen nicht über die Zucht beeinflussen.

kühe schwitzen? das ist mir neu:D bei hunden ist es doch so das sie keine schweißporen haben und ihre körpertemperatur über ihre zunge oder ihrer atmung regeln. vielleicht ist es bei kühen ja genauso:D

Was möchtest Du wissen?