Schwarztee mit Milch - krebserregend?

12 Antworten

Vielleicht hilfreich =

Milch setzt gefäßschützenden Wirkstoff Katechin außer Kraft

Wer seinen Tee mit Milch trinkt, macht dessen günstige Auswirkungen auf das Blutgefäßsystem zunichte. Das weist eine Studie der Charité - Universitätsmedizin Berlin nach, die jetzt im European Heart Journal* erschienen ist. Der Genuss von Tee hat eine entspannende und erweiternde Wirkung auf die Arterien. Untersuchungen an gesunden Probanden haben ergeben, dass dieser Effekt ausbleibt, wenn dem Getränk Milch hinzugefügt wird. Entsprechende Ergebnisse brachten auch zusätzliche Versuche an Zellkulturen. Dass sich Tee positiv auf das Gefäßsystem auswirkt, ist inzwischen gut belegt. Er kann zum Beispiel vor Gefäßverkalkung und koronarer Herzerkrankung schützen sowie antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen haben. "Tee hat sehr vielfältige gesundheitsfördernde Effekte", erklärt Studienleiterin http://www.charite.de/charite/presse/pressemitteilungen/artikel/detail/milch_setzt_gefaessschuetzenden_wirkstoff_katechin_ausser_kraft/

Im Gegensatz zum grünen Tee wird schwarzer Tee nicht unbedingt pur getrunken. Der persönliche Geschmack entscheidet darüber, ob Zucker, Honig, Milch oder ein Schuss Zitronensaft hinzufügt wird.....von krebserregend keine Spur!!!!

Hallo, es ist so viel gesundheitsschädlich , dass Tee mit Milch da wohl ein relativ geringes Risiko darstellt . Wenn Du Milch verträgst , na dann prost.  ;)

Ja, ist höchst krebserregend, wenn deine Kollegin dir beim Teetrinken zuguckt!

Oder ist sie Kampfveganerin und mein Milch sei krebserregend?

Beim Schwarztee weiß man natürlich auch nicht, ob Pestizide drin sind.

Und die Tasse könnte verstrahlt sein. Vielleicht aber auch nur deine Kollegin... ;-)

Was möchtest Du wissen?