Schwarze Streifen auf Keramik - Abrieb von einem Titanring. Wie krieg ich das weg?

5 Antworten

Da hilft dir Chrompolitur oder Blinkpaste! Ursächlich für diese hartnäckigen Streifen oder Punkte ist, dass Keramik wie z.B. Waschbecken oder Fliesen härter als Metall sind. Somit reibt sich das Metall auf der Keramik ab. Wie z.b. Metallspäne in einer Feile. Mit der Blinkpaste aus dem Sanitärfachhandel oder Chrompolitur (Baumarkt) wird die Oberfläche poliert und das Metall wieder auspoliert. Die Behandlung ist nicht sichtbar. Solche Streifen entstehen im Waschbecken gerne durch Ringe, Metallarmbänder oder Gürtelschnallen.

Vielleicht geht das mit dem Schmutzradierer von Meister Proper weg! Hm? Mit dem bekomme ich eigentlich alle hartnäckigen Sachen weg!

Wäre einen Versuch wert. DH.

0

DH!

Das wäre auch mein erster Versuch gewesen wenn 'normale' Reinigungsmittel nichts bringen!

0

Probiere doch mal (falls Du hast) Ceranfeld-Reinigungsmilch zusammen mit einem Schwamm aus (Küchenschwamm, gelbe Farbe mit grüner harter Oberfläche -ich weiss leider nicht den Hersteller)

Probiers mal mit nem einfachen Radiergummi ( funktioniert prima bei Schuhstreifen auf Linoleum und Fließen) warum nicht auch hier

Hallo! Hast du eine Lösung gefunden?

Nein, leider nicht :(. Ceranfeldreiniger, Zahnpasta, Mr. Proper Schmutzradierer, sämtliche Reinigungsmittel für Fliesen, alles was bleichen könnte - hat leider alles nichts gebracht. Gelöst hat sich das Problem dennoch: aus der Wohnung in der die Fliese mit dem Streifen war sind wir ausgezogen, die Vase mit dem selben Problem ist beim Umzug zu Bruch gegangen. Ergo: wenn alles nix hilft: umziehen. ;)

0

Was möchtest Du wissen?