schwanger trotz pille, blutung, negativ test? tatsächlich möglich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Pille ist 100%ig sicher, wenn du sie verantwortungsbewusst nimmst (d.h. keine vergessen/zu spät nehmen, kein Durchfall/Erbrechen, keine Medikamente, keine Unverträglichkeit). Du solltest ausführlich informiert sein was die Wirkung der Pille abschwächen kann und bei jedem Medikament auf Wechselwirkungen achten (regelmäßig die Packungsbeilage lesen, auch die der Pille).

Falsche SS-Test sind immer möglich. Meine Freundin z.B. hat von ihren Schwangerschaften erst in der 14ten bzw. 16ten Woche erfahren, weil die Tests bei ihr nicht angeschlagen haben, warum auch immer. Das sind aber sehr seltene Fälle.

Wenn man die Pille nimmt, hat man im Übrigen NICHT seine reguläre Periode, sondern nur eine künstlich hervorgerufene Blutung. Die sagt nichts über eine Schwangerschaft aus, sondern tritt immer während der Pilleneinnahme auf. Daher die Rede "schwanger trotz Periode"...

Wenn man sich unsicher ist, sollte man IMMER den Frauenarzt zu Rate ziehen. Der kann per Bluttest und Ultraschall eine Schwangerschaft bestätigen oder ausschließen.

kleine verbesserung: die pille ist selbst bei korrekter einname niemals 100%ig sicher.. ein minimales restriskio besteht immer... über alles was du sagst bin ich bereits informiert.. aber noch eine frage... ist bei deiner freundin die blutung ausgeblieben? nimmt sie die pille? oder warum hat sie überhaupt einen test gemacht.. wenn die blutung während der pille nichts über eine mögliche schwangerschaft aussagt, müsste man ja quasi monatlich einen test machen :D

0
@gossipgirl0411

Frag mal deinen Frauenarzt! Die Pille ist bei verantwortungsbewusster Einnahme wirklich 100%ig sicher! Wie soll man auch schwanger werden ohne Eisprung und mit einem spermien-undurchlässigen Pfropf vor der Gebärmutter?

Meine Freundin hat auch hormonell verhütet, zwar nicht mit der Pille, aber mit der Drei-Monats-Spritze. Ihre Blutung ist durch die Spritze regelmäßig und pünktlich aufgetreten. Sie hat dann aber einen Test gemacht weil sie sich anders gefühlt hat und weil sie zu spät nachgespritzt hatte. Die Tests waren aber alle negativ, weshalb sie deshalb eine SS ausgeschlossen hat und erst bei deutlichen Anzeichen zum FA gegangen ist. Dort hieß es dann Herzlichen Glückwunsch, Sie werden Mutter

Man muss nicht monatlich einen Test machen. Wie gesagt, wenn man keinen Fehler gemacht hat muss man sich keine Sorgen machen. Und eine Unverträglichkeit bemerkt man schließlich auch und lässt sie gynäkologisch abklären...

0
@em1990

also das mit der 100%igen sicherheit glaub ich immer noch nicht, aber ich wäre meinen FA das nächste mal drauf ansprechen! ;) vielen dank für deine antwort :)

0
@gossipgirl0411

Naja ich vertraue da meinem FA voll und ganz und meine Erfahrung hat nichts anderes ergeben ;-) Deiner wird mit Sicherheit das selbe sagen...

Nichts zu danken, ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

0

Ich muss da mal was loswerden - ich würde Samstag und Sonntag gefragt ob ich schwanger sei - finde es nicht so witzig da ich eh etwas rundlicher bin- nehme aber schon lange die Pille und hatte nie Probleme meine "Periode" also durch de Pille kommt aber auch nur schwach einen Tag da und dann schwächt sie ab - durch die blöden Fragen habe ich sicherheitshalber einen Test gemacht - negativ - dann mit meiner Mutter Rücksprache gehalten - die natürlich gleich bei mir Panik verursacht ihr zweites Kind also meine jüngere Schwester ist ein pillenkind - d.h trotz Pille und Blutung schwanger - der Arzt hat bis zum 5 tun Monat auch nix gesehen bei ihr Ihre Tests waren alle negativ Sie sagte dann noch das s scheinbar bei uns in der Familie liegt denn bei ihrer Mutter war es auch und ihre Oma war auch schwanger trotz Verhütung und Arzt nix gesehen - ich mach mir natürlich jetzt schon etwas ne Platte !! Welch r Test ist der sicherste ? Bluttest? Wenn Arzt mit Ultraschall und Urin nix findet ?

Die Pille ist leider nicht 100%ig sicher. Alleine Temperaturunterschiede, Stress usw. können schon dazu führen dass sie trotz regelmäßiger Einnahme usw. nicht wirkt. Auch Schwangerschaftstest nicht nicht unbedingt zuverlässig und in Ausnahmefällen kann es auch sein das man die Tage noch ein paar mal regelmäßig bekommt, trotz Schwangerschaft. Dass diese drei Dinge alle bei einer Person eintreffen ist sehr sehr unwarscheinlich aber möglich, was aber nicht passieren kann wenn man neben der Pille auch ein Kondom benutzt ;) sicher ist sicher (: Viele liebe Grüße :)

Temperaturunterschiede beeinflussen die Wirkung der Pille? Erklär das mal bitte!...

0

vielen dank für deine gute antwort ;)

0
@gossipgirl0411

Wenn das Wetter sehr wechselhaft ist und es dich belastet, zum Beispiel an einem Tag kalt und regnerisch und am nächsten heiß.. Meine Mutter ist zum Beispiel schon schwanger geworden weil sie im Sommer in den Urlaub nach Spanien geflogen ist, obwohl da gerademal 10-15 grad mehr waren und sie war nie krank, hat die Pille regelmäßig genommen usw.

0
@Prittstift193

Was Temperaturunterschiede sind weiß ich wohl...

Was ich wissen will: Wie soll das Wetter bitte die genommenen Hormone beeinflussen?

Da hat dir deine Mutter mit ziemlicher Sicherheit ein wichtiges Detail verschwiegen...

0

Was möchtest Du wissen?