Bitte gib die Hoffnung nicht auf, warte erstmal den nächsten Blutwert ab!

Der HCG Wert ist nämlich in den ersten Wochen nicht so wichtig, sondern nur, ob er sich regelmäßig verdoppelt. Dann ist nämlich alles ok. Viele Schwangerschaften starten mit schlechten Werten, die später aber rasant aufholen.

Alles Gute 🍀🍀🍀🍀

...zur Antwort

Nein, die Periode stoppt natürlich nicht.

Eine Frau ist in einem Zyklus nur an 5 Tagen fruchtbar, das heißt an nur 5 Tagen kann sie schwanger werden. Diese Tage sind die 4 Tage vor dem Eisprung, der Eisprungtag ansich und knapp 12 Stunden nach dem Eisprung.

Wenn eine Frau also an Zyklustag 8 ihren Eisprung hat, kann schon Sex an Zyklustag 4 reichen damit sie schwanger wird.

...zur Antwort
6 Monate

In der Regel fängt man mit 6 Monaten mit Beikost an. Da sollte es also losgehen, dass man nicht mehr zu allen Mahlzeiten stillt.

Für mich ist es vertretbar, ab 6 Monaten langsam umzusteigen um bis zum 12ten Monat komplett abgestillt zu haben

...zur Antwort

Verdunstungslinien sind in der Regel grau, nicht rosa.

Ich würde daher also vorsichtig meinen Glückwunsch aussprechen :-)

In 2-3 Tagen sollte die Linie stärker zu sehen sein, dann kannst du auch einen Termin beim Gynäkologen vereinbaren.

...zur Antwort

Ja, ich sehe sie auch.

Das wird allerdings die Verdunstungslinie sein.

Alles was nach 10min erscheint gilt nicht.

Vermutest du trotzdem eine Schwangerschaft, wiederhole den Test in 2 Tagen.

Wann sollte denn deine Periode kommen? Bzw wann war dein Eisprung, falls du das weißt?

...zur Antwort

Also zunächst einmal solltest du die Geschichte von beiden Seiten hören. Heißt: frag am besten in der Kita nach. Schildere, was deine Tochter erzählt hat und benenne dabei natürlich auch deine daraus entstandenen Sorgen und Ängste. Die Erzieher werden sicherlich für auf dich eingehen und die Situation erläutern.

Dann: Konflikte gehören zur Entwicklung der Kinder dazu. Es bringt nichts, sie aus vermeintlichem Schutz zu Hause zu lassen. Ärgern und schubsen ist "normal" in Kitas, da müssen Kinder lernen mit umzugehen. Die Erzieher greifen ein, wenn sie bemerken, dass die Kinder den Konflikt nicht selbstständig lösen können. Wenn ein Kind dann in Rage ist, kann es natürlich auch passieren, dass die Erzieher auch etwas abbekommen. Das ist aber nur in den seltensten Fällen Absicht der Kinder, denn immerhin sind die Erzieher die wichtigsten Bezugspersonen neben der eigenen Familie.

...zur Antwort

Da würde mich mal interessieren, wo und wann du das bemerkt hast.

Ich zb kann für mich sagen, dass ich das häufig genau andersherum erlebe...

...zur Antwort

Das erste ist eine Überwachung bzw Beobachtung des weiblichen Zyklus mit Sex nach Plan zum Eisprungtag, das andere ist Medikamenteneinnahme zum Auslösen des Eisprungs und Sex nach Plan zum Eisprungtag.

Beides sind Methoden um schwanger zu werden wenn es ohne Hilfsmittel nicht klappt.

...zur Antwort

Habe damit keine Erfahrungen und kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass sowas funktioniert.

Habe ihr euch schon vom Gynäkologen bzw Urologen durchchecken lassen?

...zur Antwort

Du hast die Pille nicht vergessen, sondern nur zu spät genommen. Das ist also nicht schlimm und beeinträchtigt den Verhütungsschutz nicht.

Von einer vergessenen Pille spricht man nur, wenn sie nicht innerhalb von 12 Stunden nach der regulären Einnahmezeit nachgekommen wird.

...zur Antwort

ClearBlue ist sehr zuverlässig und hat viele gute Bewertungen. Was man von vielen anderen billigen Tests nicht sagen kann. Es gibt auch den ClearBlue mit Wochenanzeige, der zeigt dir im Fall einer Schwangerschaft an, wie viele Wochen ca nach der Empfängnis vergangen sind. Der Test mit Anzeige von schwanger/nicht schwanger heißt "eindeutige Ergebnisse" aber auch auf dem "Anzeige der Wochen" steht dies in Worten geschrieben.

Ovulationstests sind keine Schwangerschaftstests, sie messen ein ganz anders Hormon im Körper nämlich das LH welches vor dem Eisprung stark ansteigt.

...zur Antwort

In der Pillenpackung ist ein riesiger Zettel, das ist die Packungsbeilage. Darin steht alles was du wissen musst.

Aber ich kann dir sagen: Grundsätzlich nimmt man die Pille 1x täglich zur gleichen Zeit. Bei vielen gibt es dann nach 21 Tagen eine Pause von 7 Tagen in denen die Entzugsblutung auftritt.

...zur Antwort

Nimmst du eine Mikropille mit Pillenpause nach 3 Wochen? Dann gelten für dich folgende Regeln:

Pille in Woche 1 vergessen: du musst zusätzlich verhüten, bis du 7 Pillen in Folge genommen hast

Pille in Woche 2 vergessen: ein einmaliges Vergessen ist nicht schlimm und muss nicht korrigiert werden

Pille in Woche 3 vergessen: entweder sofort in die 7tägige Pause gehen oder die Pause ausfallen lassen.

Das steht aber auch alles in der Packungsbeilage deiner Pille.

...zur Antwort

Braunes Blut deutet immer auf altes Blut hin, das nennt man Schmierblutung.

Wenn du nun einmal einen Blick in die Packungsbeilage wirfst, wirst du dort lesen können, dass Schmierblutungen zu Beginn der Einnahme bzw. bei einem Pillenwechsel auftreten können und kein Grund zur Sorge sind

...zur Antwort

Wenn du die Pille verantwortungsbewusst genommen hast (keine vergessen/zu spät genommen, Kein Durchfall/Erbrechen gehabt, kein Antibiotikum genommen) solltest du nicht schwanger sein. Die Pille ist nahezu zu 100% sicher. Es kann schonmal vorkommen, das die Entzugsblutung nicht sofort sondern erst nach ein paar Tagen auftritt.

...zur Antwort

Wir verhüten zur Zeit garnicht, aber evtl. wäre die Spritze eine Möglichkeit für dich? Meine Freundin hatte mir von einer hormonfreien Verhütungsspritze erzählt, frag einfach mal deinen Frauenarzt.

...zur Antwort

Der 8 ÜZ liegt noch im normalen Durchschnitt, wie dein FA schon sagte. Wenn nach 1 Jahr noch immer keine Schwangerschaft eingetreten ist, werden Untersuchungen durchgeführt. Ultraschall, Blutentnahme und ausführliche Anamnese um die Ursache herauszufinden.

Wir sind derzeit im 13 ÜZ und bei mir wurde PCO festgestellt, daher werde ich bald die Eizellreifung mit Clomifen anregen müssen und evtl. den Eisprung dann mit Spritzen auslösen.

Ganz wichtig ist auch ein unauffälliges Spermiogramm des Mannes, nicht immer liegt der Fehler bei der Frau.

Versucht euch vom Kinderwunsch zu entfernen und genießt wieder den Spaß an der schönsten Nebensache der Welt. Denn Anspannung, Stress, Ängste und Sorgen können sich auch negativ auf Eisprung, Befruchtung und Einnistung auswirken. Evtl. habt ihr die Möglichkeit mal einen Urlaub zu machen, egal ob zweiwöchige Flugreise oder zweitägigen Städtetrip, hauptsache ihr bekommt man einen freien Kopf.

Ich wünsche euch, das es möglichst bald klappt. Als Zusatztipp (falls du es nicht weißt): Folsäure (Folio) einnehmen, auch für den Mann empfohlen, das ist wichtig für die Zellteilung.

...zur Antwort