Schwanger "kiffen"?!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
8
@Nic43

vielen dank, nach so seiten habe ich gesucht! super dass du fündig geworden bist, ich bin's irgendwie nicht -.-(wobei da meine befürchtung bestätigt wird dass es keine/kaum klaren wissenschaftlichen ergebnisse gibt) hoffe ich finde da trotzdem was womit ich sie zur vernunft bringen kann..

0
52
@lalilalarila

und es ist ja logisch, das dies hier keine Seiten sind, auf denen man wirklich unparteiische Berichte erwarten darf, oder ?

Eine Seite, die gleichzeitig für Handel und Import von Cannabis zuständig ist ? Wer da Objektivität voraussetzt, muss dümmer sein, als die Polizei erlaubt.

0
49
@Brigitta270755

Drogenberatung Würzburg:

Cannabis und Schwangerschaft

Es gibt einige Untersuchungen, die für sich genommen wenig aussagefähig sind, weil zu wenig Frauen untersucht wurden. In einer Untersuchung wurde festgestellt, dass regelmäßiges Haschisch- und Marihuanarauchen eine Abnahme der Körpergröße des Neugeborenen, ein niedrigeres Geburtsgewicht (wiegen durchschnittlich 200 Gramm weniger als andere Babys) und Frühgeburten bewirken können. Es wird vermutet, dass der Konsum von Cannabis mit Zigarettentabak zu einem Cocktail von giftigen Substanzen führt, der dann das Wachstum des Fötus verlangsamt. Außerdem wurde festgestellt, dass die Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft Marihuana konsumierten, später Sprach- und Gedächtnisleistungsstörungen aufwiesen. Selbst wenn in Einzelfällen solche Auswirkungen auf das Kind festgestellt wurden, kann nicht allgemeingültig davon ausgegangen werden, dass alle Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Cannabis konsumieren, solche Folgen davontragen müssen.

http://www.drogenberatung-wuerzburg.de/inhalt/b_schwangerschaft.php3#4

0
52
@Nic43

Es wird vermutet, dass der Konsum von Cannabis mit Zigarettentabak zu einem Cocktail von giftigen Substanzen führt, der dann das Wachstum des Fötus verlangsamt.

Das alleine sollte doch reichen, finde ich.

Es ist ja auch erwiesen, dass Tabakkonsum Lungenkrebs verursacht und trotzdem rauchen ich weiß nicht wie viele Raucher weiter, denn sie haben ja Recht mit der Behauptung, dass nicht JEDER Raucher Lungenkrebs bekommt und dass umgekrehrt auch Nichtraucher Lungenkrebs bekommen können.

Das Blöde ist halt, dass es im einen, wie auch im anderen Fall nie vorher zu ermitteln ist, wer die Ars.chkarte zieht - und dass das Ungeborene eben keine Wahl und keinen Einfluss auf irgendein Geschehen hat.

Im Grunde ist es mir jedoch vollkommen egal, wer was konsumiert oder nicht, denn die werdende Mutter trägt die Verantwortung für das was sie tut. Und egal, was dabei herauskommt.

0
8
@Nic43

oh, so viele links! vielen dank! ich habe grade nicht viel zeit, aber ich les mich da später/morgen mal durch! ja also ich muss hinzufügen dass ich sie glaube ich erfolgreich überredet habe wenn schon dann mit tabakersatz zu rauchen.. aber nochmal als klarstellung: ich finde dass nicht gut dass sie kifft! aber wie ihr schon richtig sagt, das muss sie ja selbst entscheiden. und die ist auch nicht blöd und wird wohl auch davon ausgehen dass das keine gute idee ist.. deshalb meine schwierigkeit da etwas bei ihr zu bewirken. das wird hoffentlich einfacher sein wenn ich ihr da objektive tatsachen zu vorlegen kann... ist halt alles ziemlicher mist :(

0
49
@lalilalarila

Viel Erfolg beim Vorhaben - alles für das Kind!

Frohes neues Jahr & Thx ;-)

0

hallo habe genau das selbe problem wie deine freundin und wollte wissen ob ihr kimd gesund auf die welt gekommen ist? da diese menschen ja nur vorurteilen können es passieren fehlgeburten bei leuten die nie geraucht haben und manche rauchen die ganze schwanger schaff und bekommen kern gesunde kinder.. also ist das kind denm gesund zur welt gekommeb? sehr wichrig

Ich denke die Studien kannst du ebenfalls in die Tonne drücken. Kiffen in der Schwangerschaft ist egoistisch! Nach der Geburt wird das Kind direkt auf Entzug sein und leiden. Finde es gut das du deine Freundin unterstützen möchtest beim aufhören, aber wenn die Motivation nicht reicht, um das Kind zu schützen, wirst du mit Studien auch auf Granit beißen.

41

auf THC verzicht folgt KEIN körperlicher entzug, sondern nur ein psychischer. den das kind allerdings nicht selbst ahebn wird, da es nicht derjenige gewesen ist, der die drogen freiwillig zu sich genomen hat.

schön ists allerdings trotzdem nicht.

0
43
@ordrana

Und ein psychischer Entzug ist für das Kind nicht schlimm?????? Willste ehrliche Antworten oder willste welche , die deinem Willen entsprechen???? Eventuell, weil die Freundin eine Erfindung ist und du selber diejenige bist????? Kommt einem nämlich so vor, bei deinen Antworten auf Kommentare!!!!

0
41
@gegnhang

häh? redest du mit mir?

wenn ja, einen psychischen entzug kann das kind NICHT bekommen! das geht nur, beim drogenkonsumenten selbst. und das ist das kind im bauch ja noch nicht, es sei denn, es kifft selbst in der fruchtblase.

0
12
@ordrana

Bin auch etwas über deine emotionale Reaktion irritiert. Denke auch, das es um dich geht! Das Δ9-Tetrahydrocannabinol ist in vielen Fällen mit Pestiziden oder Herbiziden belastet. Auch eine Streckung mit Bleisulfid kann zu einer Bleivergiftung führen. Schädigung der Leber und anderer Organe bleiben nicht aus. Auch Wachstumsstörungen beim Kind können die Folge sein. Die Gefahr einer Frühgeburt wird begünstigt. Damit setzt man den Kind UNNÖTIG einer Risikoschwangerschaft aus. In der Schwangerschaft Alkohol, Tabak oder Drogen zu konsumieren ist egoistisch und schädigt dem Kind.

0
41
@drxkralle

ich? emotional?

hier geht es definitiv NICHT um mich, kA wie ihr darauf kommt.

ich wünschte, ich wäre schwanger. um genau zu sein versuchen mein mann und ich das nun schon seid über drei jahren, so viel zumindest dazu.

ich habe NICHT geschrieben, daß kiffen während der schwangerschaft gesund ist, ganz im gegenteil. wer sich die mühe machen möchte um meine eigene antwort zu lesen, den möchte ich nicht davon abhalten.

ich habe nur die aussage, daß das kind nach der geburt einen körperlichen entzug durchmacht korrigiert. nicht mehr und nicht wneiger.

daß, was du hier ales letztes aufzählst ist nämlich der eigentliche knackpunkt und hat rein gar nichts mit körperlichem entzug zu tun, sondern mit giftstoffen, die durchs kiffen aufgenommen werden und die organbildung im ersten drittel stark beeinflussen.

0
8
@gegnhang

hey ich bin die fragestellerin, nicht die person mit der du hier die diskussion führst. und nix erfindung. ich bin nicht schwanger und mit'm kiffen habe ich auch aufgehört. weil mir mittlerweile klar ist dass mich das übel fertig macht. aber grade deshalb kann ich folgendes zum entzug sagen: das es keinen richtigen entzug gibt, weil das problem mit der psyche ja nur ist dass man nicht gut aufhören kann wenn man es nicht will. aber das kind hat dann ja nicht bewusst gekifft & wird demnach KEINEN entzug machen. das soll aber nicht heißen dass ich glaube dass kiffen in der schwangerschaft gut ist, sondern nur dass das problem dabei nicht an dieser stelle liegen kann.

0
8
@drxkralle

also hallo, hallo, ich bin die fragestellerin, nicht ordrana! und es geht nicht um mich. ich bin nicht schwanger & kiffe auch nicht mehr. und vielen dank für dein argument! ich will hoffen damit an sie ran zu kommen!

0

Starke Angst vor der Zukunft mit Baby, Studium und Reitsport?

Ich habe Angst vor meiner Zukunft... ich liege hier mit 21 Jahren, ungewollt schwanger vom besten Freund (aber mittlerweile freuen wir uns beide sehr auf unsere Prinzessin), mit mehreren eigenen Pferden und einem Medizinstudium....

Der Punkt ist, dass ich denke, dass ich keine gute Mutter sein kann, ohne Partner und so jung... Was kann ich meinem Baby bieten? Wie soll ich das schaffen? Ich bin dich selbst noch nicht mitten im Leben.... ich habe Angst, dass ich keine gute Mutter sein kann...

Ich denke, dass ich ein Baby, mein Studium und die Reiterei nicht unter einen Hut bekomme... aber ich reite seit ich denken kann und das ist meine große Leidenschaft...

Wie soll ich es am besten mit dem Studium machen? Es war schon immer mein Traum Medizin zu studieren...

Ich glaube, dass ich das alles nicht schaffe.... hat jemand Tipps? Ich bin totaö verzweifelt...

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wissenschaftliche Hausarbeit - Dissertation

Hallo liebe Gute-Frage-Nutzer,

ich muss eine Hausarbeit (Studium) über das Thema Präsentismus schreiben.

Richtlinien sind: Wir haben eine Doktorarbeit/Dissertation und müssen über das Thema dieser Doktorarbeit unsere Hausarbeit schreiben.... Meine Frage, muss ich mich ausschließlich auf die Doktorarbeit beziehen oder nur teils? Wie läuft das mit dem Bezug auf die Dissertation.....>-<

Vielen Dank im Voraus,

T0MMY

...zur Frage

konzentration und aufnahmefähigkeit gesunken? Gehirn geschrumpft? Hilfeaufruf^2!

hallo leute,

ich hab ein etwas anderes problem. ich hab in letzter zeit gekifft, nicht oft sagen wir mal 2mal im monat oder so übern halbes jahr; gelegenheitskiffer, aber wenn ich es tue dann richtig nun es gibt gerüchte dass kifffen dumm macht und teilweise sogar wissenschaftliche studien die dies bestätigen aber abgesehn davon hat micht das kiffen wirklich dumm gemacht; es fällt mir nun schwer mich zu konzentrieren, aufmerksam zu lesen und was gar nicht geht ist auswendig lernen. ich will mal von mir behaupten dass ich ein intelligenter und guter schüler bin, jetzt war, abischnitt 1,8. da ich bald mit meinem boistudium anfange, will ich wieder in mein "vorkiffen-stadium" zurückkehren. die frage ist jetzt wie ich das anstellen soll? ich hab schon versucht zu lernen aber ging iwie nicht, mangel an konzentration und aufnahmefähigkeit. wie bekomm ich das wieder oda wie trainiert man sowas?

...zur Frage

Seiten für wissenschaftliche Studien? Gute Fachzeitschriften?

Hallo Leute,

Nicht nur für das Schreiben von Arbeiten, sondern auch für die allgemeine Bildung, bräuchte ich verlässliche wissenschaftlich korrekte Seiten oder auch Magazine, welche sich mit allgemeinen Studien und Themen befassen. Was sind so eure Lieblinge? :)

Danke im Voraus und

Liebe Grüße

...zur Frage

Kaputte Jugend! Warum rennen Mädchen nur noch mit Lederjacke und dicker schminke rum?

Ich sehe immer öfter Mädchen in meinem Alter (14-16) welche sich dick schminken und ne Lederjacke tragen und sich fragen ob sie mit 14 schwanger sind ..... Ich bin fast 16 und habe (Gottseidank) eine Freundin gefunden die nicht so ist(also schminkt sich kaum aber sie ist auch mega hübsch) aber auch in ihrem Freundeskreis gibt es fast nur welche die Rauchen Kiffen Saufen und eine gute Freudin meiner Freundin ist evtl schwanger mit 14 und weiß nicht von wem ....

also ich finde das meine fast 16 Jahre sogar noch was früh für eine freundin ist aber naja Ich selber habe eine famile mit geld aber ich spare viel und habe meinen führerschein und mein auto schon fast zusammen und gebe es nicht für das neuste Smartphone aus und so .... Bin ich der einzige normale Junge oder bin ich nicht normal ? Naja bin mal auf eure meinung gespannt :D

...zur Frage

Entspannte Lieder zum Kiffen?

Kennt ihr gute Lieder zum Kiffen, die eine beruhigende Wirkung haben, wie zum Beispiel "Whispering still" oder "Wohin willst du?"

Bevorzugte Genres: Deutschrap, Amirap, House, bin aber offen für alles

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?