Schwanger bei der Bundeswehr ?

4 Antworten

Ich zitiere mal deinen Satz.:

Ich bin möchte schwanger werden

Bedeutet, dass du schwanger werden möchtest oder bereits bist? Das solltest du zunächst mal bitte genau definieren.

Bei allem Respekt aber da du momentan Militärdienst leistest, gehe ich mal davon aus, dass du noch relativ jung bist.

Wenn du also ein Dienstverhältnis eingegangen bist, sollte es dir doch vielleicht möglich sein, diesen noch recht kurzen Dienstzeitraum abzudienen. Es geht hier um zwei Jahre, du bist erst einige Monate dabei, der Kinderwunsch wird wohl nicht erst in den vergangenen Tagen entstanden sein.

Zitat:

Weil ich lieber jetzt ein Kind möchte

Warum so plötzlich? 

Geht es hier möglicherweise darum, die Dienstzeit vorzeitig beenden zu wollen?

Ob das in diesem Fall der richtige Weg ist, wage ich zu bezweifeln. 

Mit einer Schwangerschaft erschwerst du dir ggf. die restliche Dienstzeit in gewisser Weise unnötig.

Unter folgendem Link findest du einige Infos zum Thema.

https://www.bundeswehr.de/resource/resource/MzEzNTM4MmUzMzMyMmUzMTM1MzMyZTM2MzEzMDMwMzAzMDMwMzAzMDY3NmE2ODMzNzk2NTY0NzcyMDIwMjAyMDIw/info_soz_absicherung_soldatinnen_dsk_ss11_82_20112.pdf

Wirst du schwanger oder bist du schwanger, so bist du verpflichtet, die Schwangerschaft umgehend zu melden. (Disziplinarvorgesetzter) Dort sollte man dir dann auch, bezüglich der Vorgehensweise usw., weiterhelfen können.


Wenn du ein Kind willst, warum hast du dich überhaupt dort beworben?
Zieh die Sache jetzt zu ende, für volle Windeln hast du danach mit Sicherheit noch genügend Zeit und Vergnügen.

Wieso wartest du nicht einfach noch?
Das wusstest du doch vor Antritt schon

Aber wenn du es ernst meist, dann rede mal mit deinen Vorgesetzten da drüber

Beschwerde nach DZE über ehemaligen Vorgesetzten?

Hallo,

nachdem mein DZE bei der Bundeswehr nun 10 Jahre hinter mir liegt, musste ich feststellen, dass mein ehemaliger Zugführer ( jetzt a.D ) nebenbei in meiner Berufssparte arbeitet.

Jetzt kam heraus, dass er mich wohl schlecht macht im Kollegenkreis.

Ihm selber bin ich noch nicht begegnet, habe es gehört.

Er verbreitet Siruationen die während der DZ geschehen sein sollen.

Kann ich jetzt im nachhinein noch etwas dagegen Unternehmen oder bleibt nur die persönliche zivile Konfrontation?

Vielen Dank vorab schonmal für Eure Hilfe!

...zur Frage

Bundeswehr Wiedereinsteller nach FDWL?

Hallo Kamerade,

ich hätte da eine Frage wobei ich mir vielleicht helfen könntet. Ich habe am 1.04.2015 meinen FWDL 12 absolviert und bin nun wieder zuhause.

Ich möchte nun fragen ob es möglich ist, sich direkt nach DZE als SaZ 4 wieder einzustellen in eine Kaserne in seiner Nähe. Kann man überhaupt direkt nach DZE sich wieder einstellen oder gibt es da eine Frist zu warten?

Mfg

...zur Frage

Dienstzeitverkürzung SaZ 15?

Hallo, ich bin festgesetzter SaZ 15 mein DZE ist 2022. Und nun im 9 Dienstjahr Wie ja jeder weiß bin ich somit auch E und Z-Schein Berechtigt. Wenn ich jetzt ich sage mal meine Dienstzeit verkürze und diese geht durch habe ich dann dennoch Anspruch auf den E oder Z-Schein? Oder muss ich erst das zwölfte Jahr begonnen haben? Oder ist das egal da ich wie oben geschrieben schon festgesetzt bin auf SaZ 15? Danke für alle Antworten

...zur Frage

Bundeswehr Verwendung - Luftwaffe | SaZ

Angenommen ich mache SaZ bei der Bundeswehr und würde zur Luftwaffe kommen...

Welche Verwendungen vom Verwendungsausweis fallen unter den Bereich Luftwaffe? Benötige die Informationen für die Bewerbung zum SaZ.

...zur Frage

Erforderlich für die Bundeswehr?

Moin, also meine frage ist. Ich bin 17 Jahre alt, hab meinen Hauptschulabschluss und will zu der Bundeswehr. Stellt der Abschluss Probleme da?

Und wie sieht es mit dem Körperlichen Sachen aus. Was muss erfüllt werden

...zur Frage

Bundeswehr Dienstkleidung behalten

Servus!

Darf man seinen Dienstanzug und sein Flecktarn nach beenden seiner Dienstzeit (bei mir SaZ 2) behalten, ggf. auch durch eine Kostenerstattung im Wert der Kleidung?

Gruß kopka

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?