Schulwechsel wegen Mobbing möglich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist ein armutszeugnis fuer eure jetztige schule. in den 2. jahren wurde nichts dagegen unternommen? was sind das fuer lehrer? wenn das kein grosses problem darstellt mit dem wechsel, ist das wohl eine gute moeglichkeit. seid euch im klaren, das eigentliche problem ist damit nicht geloest. mobbingopfer wird man nicht einfach so. zu jeder handlung gehoeren zwei. heisst nicht, dass ihr schuld seid, ueberhaupt nicht sondern, dass ihr dafuer anziehend geworden seid. warum auch immer... mobbingopfer koennen sich unterstuetzung von aussen holen um daraus staerken zu ziehen und ein bissel aufklaerung in die sache zu bekommen. warum und wieso passiert mir das usw. fuer den wechsel wuensche ich euch alles gute, und das das leben wieder spass macht!

Alter hast du keine "ä" oder "ü oder "ö" Taste ?

0

Sofern, auf der anderen Schule noch Kapazitäten frei sind, sollte dies generell Möglich sein, ihr solltet aber auch bedenken, das es auch auf der neuen Schule schwer werden kann, auch vom Unterricht her (evtl. Ungewohnte Lernmethoden, andere Lehrer...)

 

Ich habe damals die Schule gewechselt in der 10. Klasse da ich ein Ähnliches Problem hatte wie Ihr, bei mir ging das Mobbing jedoch von meiner Klassenlehrerin aus. Ich habe den Schulwechsel nicht bereut.

 

Ich wünsche euch viel Erfolg! 

ihr könnt wechseln

geht in die neue schule wo ihr hinmöchtet.. mit euren eltern

erklärt dem schulleiter die situation

das einzige was an der neuen schule ersteinmal passieren wird, ist das sie euch vielleicht komplett in die grundkurse stecken... denke mal sowas gibts bei euch auch, oder???

euer wissensstand wird qasi geprüft und meist entscheiden die lehrer schon nach ein paar wochen wo ihr besser untergebracht seit

Klassenwechsel...Wie?

Hallo! Ich habe da mal eine Frage: Meine Kollegin (15) ist vor etwa einem hlaben Jahr in die Schweiz gezogen und geht nun auf unsere Schule. Jedoch hat ist sie in die Klasse 4F gekommen, wo alle total doof sind. Sie wurde bis jetzt immer gemobbt. In letzter Zeit ist es noch schlimmer geworden, manchmal zittert sie richtig vor angst, wenn sie in der Pause zu mir kommt. Sie will unbedingt die Klasse wechseln und in meine Klasse kommen, bei uns sind alle Kids total ok. Welche Wege kann sie gehen, um diese Ziel zu erreichen? Kann man da zum Psychiater gehen, damit er ein Arztzeugniss ausschreibt? Der Schulleitung kann sie ja auch schreiben, aber die sagen ja meistens nein. Kennt ihr noch andere Möglichkeiten, um einen Klassenwechsel machen zu können? Daaaanke schon mal im Voraus!!! LG Raicel

...zur Frage

Lehrer diss?

Hey Leute,ich habe einen Lehrer an unserer Schule,der mich vor der ganzen Klasse immer blamiert.Könnt ihr mir helfen?(Es sollten keine gemeinen sein)

...zur Frage

Schulwechsel falsche Entscheidung gewesen?

Hey. Es fing so an: nach der Grundschule hatte ich die Erlaubnis aufs Gymnasium zu gehen, ich ging aber auf de Realschule weil meine Schwester am Gymnasium durchgefallen ist & ich dachte mir wird es genauso gehen. In diesem Jahr Realschule war ich mehr oder weniger ein aussenseiter und wurde ich von 3 Mädchen geärgert, hatte aber auch so 2,3 richtige Freunde.. da ich damals viel "schwächer" (vom Selbstbewusstsein her) war, bezeichnete ich das schon als mobben & als ich die 5. klasse abgeschlossen hatte, wollte ich aufs Gymnasium wechseln, weil ich dachte jeder hasst mich und mobbt mich (ja dumm). das hab ich gemacht aber habe die 5. wiederholt, weil der Sprung in die 6. zu schwer gewesen wäre. wenn ich jetzt aber zurückblicke, merke ich dass der Wechsel die falsche Entscheidung war. ich habe keine einzige richtige freundin, auf die ich zählen kann. die aus meiner klasse sind alle so falsch... ich werde von Jungs gemobbt. stehe eigentlich immer allein da, weil ich einfach schüchterner bin und so auf andere vlld arrogant wirke oder sonst was. ich bin so unglücklich. das ding ist, ich bin auch nicht die allerbeste in der schule. das Gymnasium ist natürlich schwerer. dieses Jahr (7. klasse) schaffe ich vielleicht noch aber nächstes Jahr dann vlld schon nicht mehr. wenn ich dann wieder auf die Realschule muss.. das kann ich nicht machen! die denken sich alle: wieso geht sie auf die real, wenn sie doch aufs Gymnasium gekonnt hat. dann geht sie doch aufs Gymnasium und jetzt wieder in die Realschule ! die werden alle denken; jetzt kommt sie wieder an, weil sies nicht geschafft hat... ich bin so am ende. was soll ich tun?

...zur Frage

Klassenwechsel in parallelklasse... lehrer überzeugen?

Hallo unsere Klasse wurde anfang des Jahres geteilt. Jetzt habe ich meinem Lehrer gesagt dass ich die Klasse wechseln will aber der hat iwie kein verständnis dafür... -.- in meiner klasse sind nur mongos und deswegen will ich unbedingt wechseln. ich bin auch der klassensprecher aber ich werde nicht respektiert. und in der anderen klasse sind alle meine homies :D mein lehrer ist auch ein echter spa*t... wer kann mir helfen?? :)

...zur Frage

Schulwechsel im Halbjahr möglich?

Hi. Ich bin grad in der 10. Klasse auf einem Gymnasium und wollte fragen ob es möglich ist, jetzt im Halbjahr die Schule zu wechseln, und zwar auf eine Realschule. Ich würde dann in die 9. Klasse gehen. Lg Niklas.

...zur Frage

Schulwechsel, würde es überhaupt klappen? (Streit, schlechte Noten)

Hallo, ich gehe in Bayern in eine Realschule 9te Klasse. Meine Klasse ist in 2 Gruppen aufgeteilt, ständig gibt es Streit dieser sich nicht legen wird. Nun möchte ich Schule wechseln da ich nicht mehr kann ich halte es nicht mehr aus nur mein Problem ist ich hab zurzeit schlecht Noten, diese sind wirklich im Keller &' zu dem wegen den Streitigkeiten einen Verweis. Würde mich so eine andere Schule nehmen? Wahrscheinlich nicht oder? Aber es ist wirklich schon Mobbing in dieser Klasse &' ich will gehen! Habe ich Chancen, so schnell wie möglich zu gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?