Schuldrecht und Anfechtung?


24.03.2020, 12:44

Aus diesen Aussagen kann man wählen (bei Aufgabe 5)

 - (Schule, Hausaufgaben, Coronaferien)

2 Antworten

Schau dir die grundsätzlichen Möglichkeiten an in welchen Situationen man anfechten kann (Anfechtungsgründe). Und dann vergleichst du das mit den beschriebenen Situationen auf deinem Aufgabenblatt. Ich würde mir den ausgewählten Anfechtungsgrund auch daneben schreiben, dann weiß man später noch, was man sich dabei gedacht hat.

Danke, das hilft mir sehr :)

0

Aufgabe 5 erschließt sich mir nicht. Ich kann keine Aussage zuordnen.

Aufgabe 4

Das Verschreiben im 1. Fall ist ein Erklärungsirrtum nach §119 BGB
Im 2. Fall ist es ein Inhaltsirrtum nach §119 BGB, da der Erklärende etwas anderes als den Tatsächlichen Inhalt mit der Erklärung verbindet.

Im 3. Fall wäre ich wahrscheinlich beim Irrtum über verkehrswesentliche Eigenschaften nach §119 BGB, dann wäre die Anfechtung zulässig. Es könnte aber auch ein unbeachtlicher Motivirrtum sein.

Bei Fall 4 ist es eine arglistige Täuschung nach§ 123 BGB

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?