Schülerpraktikum: Physiotherapie. Wer kann mir einiges beantworten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wo bin ich am besten aufgehoben?

Ich würde mir ein großes Institut aussuchen, wo es mehrere Mitarbeiter gibt. So können sie sich abwechseln und es hat nicht immer einen den Praktikanten im Schlepptau. Ebenso würde ich gucken, daß viele Therapien angeboten werden. Das ist nicht überall gleich. Schön wäre es, wenn es auch eine Trainingstherapie gibt oder Kurse. Da kann man dann immer mal zusehen.

Was kann man in einer Physiotherapiepraxis als Schülerpraktikant machen?

Leider nicht viel Berufsspezifisches. Das ist einfach nicht erlaubt. Es wird mehr das Zusehen und Mitmachen sein. Vorbereiten, nachbereiten. Mal einen Terminzettel schreiben oder eine Gebühr kassieren. Wenn ich Praktikanten habe, zeige ich ihnen an sich selbst viel. Ich mache ihnen mal eine Strombehandlung, hänge sie in den Schlingentisch, mache Übungen. Ich habe auch Rückenschulkurse, auch in Schule und Kindergarten, bei denen sie dann mitmachen.

Wo ward ihr bei eurem Praktikum vor der Ausbildung?

Ich habe meine Staatsexamen vor 25 Jahren gemacht. Da waren 6 Monate Praktikum in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung Pflicht. Ich war in einem Kreiskrankenhaus. Ob das heute noch so ist, weiß ich gar nicht.

Geht es wenn ich mit 14Jahren mein Praktikum mache, für den späteren Beruf?

Nein. Ein Schülerpraktikum wird nicht angerechnet.

Ist es okay wenn ich mein Schülerpraktikum in den Ferien fortführe?

Kommt drauf an, was die PT-Schule verlangt. Manchmal gehört so ein Praktikum gar nicht zu den Voraussetzungen. Es ist zumindest oft untersdchiedlich lang. Da muss man gucken.

Lohnt es sich später einmal zu studieren?

Später? Warum nicht gleich? Leider bringt einem das Studium zum derzeitigen Stand wenig Vorteile. Der Verdienst ist nicht viel besser als ohne.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RedHead15054 26.03.2014, 15:33

Vielen Dank, dass du mir doch einiges beantworten konntest. Es hat mir sehr weiter geholfen, bei meinen Entscheidungen.

0

also meine mutter leitet ein therapiezentrum wo auch physiotherapeuten sind und hat jedes jahr ein paar prakitkanten. am besten lernst du halt in einem solcher therapiezentren, wo auch andere erfahrene physiotherapeuten sind. geh nicht zu einem selbstständigen, der ganz alleine arbeitet, da lernst du nicht so viel wie in einer großen (nennen wir es mal) "anstalt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RedHead15054 26.03.2014, 15:34

Danke, das hilft mir weiter.

0

Was möchtest Du wissen?