Schreibweise Kötel, Köttel oder Ködel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich stimme für Kötel. In Hamburg-Finkenwerder gibt es (oder gab's?) die großen, weithin sichtbaren ei-förmigen Faultüme. Genannt "Kötels Island" (sprich Eiländ). Außerdem benutzte man bei der Seefahrt früher so genannte Kötelbremsen bei Schiffen, deren "Speigatten" = Flüssigkeitsaustritt in der Bordwand - über der Wasserlinie lagen. Mit den Kötelbremsen verhinderte man, dass Abwässer jeglicher Art nicht auf die Decks von kleineren Schiffen auftraf, die an dem (größeren) Schiff längsseits festgemacht hatten.

hängt vom Ort ab: im südlichen Niedersachsen sind`s Köttel in Friesland Ködel

Ich vermute, dass es sich hierbei einfach um ein nicht wirklich offizielles Wort handelt, und daher regionale Unterschiede aufweißt. Hier im Norden würde ich wohl eher Ködel sagen oder gar Köddel. Ist aber nur eine Vermutung.

Danke für Deine hilfreiche Antwort bei meinen Recherchen.

0

Was möchtest Du wissen?